Wolfram Weimer

Der Journalist wurde 1964 in Gelnhausen geboren und verbrachte seine Kindheit in Portugal. Er studierte Geschichte, Germanistik, Politikwissenschaft und VWL in Marburg und Frankfurt. Die Promotion erfolgte 1991. Er war Chefredakteur der Tageszeitung „Die Welt“ und „Berliner Morgenpost“ sowie des Magazins „Focus“. 2004 gründete Weimer das Magazin „Cicero“ und ist dort bis heute Gründungsherausgeber. Einem breiteren Publikum ist er durch zahlreiche Buchpublikationen sowie seine Fernsehauftritte bekannt. Seit 2015 ist Wolfram Weimer Verleger von The European.

Weiterführender Link:
http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer

Archiv:
Wolfram Weimer / 14.02.2019 / 06:06 / 65

Jürgen Resch: Grün absahnen und abmahnen

Die Deutsche Umwelthilfe und ihr Chef Jürgen Resch stilisieren sich als mutige Naturretter im Kampf gegen das Böse. Besonders erfolgreich ist er und sein Verein beim Einsammeln von Fördergeldern und mit Abmahnungen. Nachdem der Laden jahrelang staatlicherseits gemästet wurde, möchte man ihn jetzt seitens der CDU ganz gerne schlachten. Schau mer mal. / mehr

Wolfram Weimer / 08.02.2019 / 06:04 / 70

Ist Gabriel der Merz der SPD? Oder geht da mehr?

Angesichts der desaströsen Wahlaussichten der SPD wird ein Comeback von Sigmar Gabriel denkbar. Er ist gewissermassen der Friedrich Merz der SPD – ob Gabriel mit einem Comeback mehr Erfolg hat als der schon wieder verglühte CDU-Hoffnungsträger, wird sich bald zeigen./ mehr

Wolfram Weimer / 06.02.2019 / 14:00 / 26

Folter-Maduro und seine deutschen Freunde

Die UNO berichtet von grauenhafter Folter des sozialistischen Regimes in Venezuela. Die Nachbarstaaten wollen Präsident Maduro vor den Internationalen Gerichtshof bringen. Deutschlands Linke hält trotzdem zu ihm./ mehr

Wolfram Weimer / 16.01.2019 / 11:15 / 20

Die Zwickmühle des Jeremy Corbyn

Theresa May will eigentlich in der EU bleiben, aber ihre Partei zwingt sie in eine Brexit-Politik. Oppositionsführer Jeremy Corbyn will eigentlich raus aus der EU, doch seine Partei treibt ihn zu Remain-Experimenten. So taumeln am Ende beide in der Regierungskrise umher./ mehr

Wolfram Weimer / 10.01.2019 / 12:00 / 51

Robert Habeck: Ein Grüner wird zum roten Tuch

Sein spezieller Persönlichkeitsmix aus Robert Redford, Heinrich Böll und dem Sandmännchen faszinierte das deutsche Feuilleton. Im neuen Jahr allerdings erlebt Habeck einen jähen Absturz. Habecks Fehlerkette ist für die Grünen vor allem deswegen gefährlich, weil sie den Eindruck selbstgefälliger Besserwisserei vertieft. / mehr

Wolfram Weimer / 05.01.2019 / 12:00 / 34

Schafft Merkel Adenauer?

Angela Merkel hat mit 13 Dienstjahren jetzt die Bundeskanzler Ludwig Erhard, Kurt Georg Kiesinger, Willy Brandt, Helmut Schmidt und Gerhard Schröder an Amtsdauer überholt. Nun dringt sie in die Gefilde der beiden Kanzlerlegenden Konrad Adenauer und Helmut Kohl vor. In einem Jahr hätte sie Adenauer und damit Platz 2 erreicht. Schafft sie das?/ mehr

Wolfram Weimer / 20.12.2018 / 17:00 / 0

Kriegt England jetzt auch eine AKK?

Die britische Premierministerin wankt. Längst jagen Nachfolgegerüchte durch London. Wie in Berlin könnte die Regierungschefin bald von einer vermeintlichen Vertrauten, einer “Mini-May”, abgelöst werden. Amber Rudd ist so etwas wie die AKK Großbritanniens und hat nun die behutsame Absetzbewegung von ihrer Patronin begonnen. / mehr

Wolfram Weimer / 05.12.2018 / 06:20 / 57

Der Mann, der warten kann

Das Getöse um die CDU-Kandidatenkür für den Parteivorsitzenden ist die eine Sache. Eine andere ist die Frage, wann die Regierung auseinanderbricht. Neuwahlen wird es wohl trotzdem nicht geben. Aber möglicherweise ein Regierungsbündnis ohne Angela Merkel. Und für diesen Fall bringt sich still und leise Wolfgang Schäuble als Übergangskanzler in Position. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com