Thilo Thielke

Thilo Thielke, geb. 1968 in Hannover, ist Journalist. Von 1985 bis 1990 arbeitete er freiberuflich für die hannoversche Neue Presse, von 1990 bis 1997 als Redakteur bei Spiegel TV und von 1997 bis 2013 für den Spiegel, unter anderem als Korrespondent in Nairobi und Bangkok. 2013 zog er mit seiner Familie an den Kilimandscharo und arbeitete freiberuflich für Magazine wie Stern, Cicero und Weltwoche. Seit Februar 2018 berichtet er als Afrika-Korrespondent für die Frankfurter Allgemeine Zeitung aus Kapstadt. Er ist Autor mehrer Bücher, unter anderem über Afrika, Südostasien und Stan Libuda.

Weiterführende Links:
http://www.spiegel.de/impressum/autor-679.html
http://www.literaturfestival.com/archiv/teilnehmer/autoren/2017/thilo-thielke-ref
https://de.wikipedia.org/wiki/Thilo_Thielke

Archiv:
Thilo Thielke / 13.01.2017 / 10:51 / 7

Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

Von Thilo Thielke. Das Denunzieren kommt wieder in Mode. Und die Denunzianten und Denunziantinnen sind nicht nur Saubermänner und Zauberfrauen mit einem Hang zum Totalitären, sie haben noch etwas gemeinsam: Ein SPD-Parteibuch./ mehr

Thilo Thielke / 06.01.2017 / 06:25 / 17

Alles für die innere Sicherheit!

Von Thilo Thielke. Auf drei Dinge kommt es beim friedlichen Zusammenleben an: Sicherheit, Sicherheit, Sicherheit. Auf diesem Gebiet hat sich, der Kanzlerin sei Dank, eine Zubehörindustrie entwickelt, die von Pfefferspray bis zu Safeshorts alles produziert, was man und frau so brauchen kann./ mehr

Thilo Thielke / 30.12.2016 / 12:01 / 5

Täglich neue Ideen zur Integration

Von Thilo Thielke. Das sind keine schöne Nachrichten, und es ist traurig, dass sie immer wieder ans Tageslicht gelangen. Doch jetzt kommt frohe Kunde aus dem hohen Norden: Das sozialdemokratisch regierte Hamburg hat den Kampf gegen die Ausländerkriminalität aufgenommen, indem es nach und nach die Ausländer abschafft. Die werden einfach zu Deutschen erklärt./ mehr

Thilo Thielke / 26.12.2016 / 15:40 / 3

Brief an das Wahrheitsministerium, z.Hd. Abwehrzentrum Desinformation

Von Thilo Thielke. Die Spitzel von Justizminister Heiko Maas sitzen noch behaglich unter dem Weihnachtsbaum, wo sie Ihre Gänse verdauen, da verfassen emsige Helfer bereits die ersten Berichte. Einer ist uns in die Hände gefallen. Er macht Mut, denn er zeigt: Der gute Deutsche ist wachsam. Und das Böse lauert in „Der Spiegel" und „Die Zeit"./ mehr

Thilo Thielke / 23.12.2016 / 14:24 / 7

Was jetzt getan werden muss

Jetzt bitte nicht nervös werden. Ganz ruhig bleiben und durchatmen. Glühwein trinken, weitermachen, als wäre nichts geschehen: Steuersünder jagen, frauenfreundliche Sprachregeln erlassen, Häuser dämmen, Dosen pfänden. Und beten. Das wär's./ mehr

Thilo Thielke / 21.09.2016 / 09:25 / 7

Angst vor allem, außer vor Moslems und Mutti

Die typischen German Ängstler machen sich kurioserweise über die vermeintliche Angst der anderen lustig. Die fürchteten sich vor dem Islam, Fremden und Terroristen, lästern die Ängstler. Ausgerechnet jene hätten am meisten Angst, die überhaupt nicht in der Nachbarschaft von Moslems lebten. Aber: Man muß nicht in der DDR großgeworden sein, um den Kommunismus abzulehnen./ mehr

Thilo Thielke / 31.08.2016 / 13:09 / 6

Hohe Zuwachsraten im geschlossenen Vollzug

Diffuse Ängste überall und unwissende Menschen, die den Rechtspopulisten auf den Leim gehen. Nur die Autoren der ZEIT (und vor allem ZEIT Online) haben die Ruhe weg und sehen die Lage ganz anders. Wenn man nicht hinschaut und nicht hinhört, kann einen auch nichts erschüttern./ mehr

Thilo Thielke / 27.08.2016 / 18:23 / 9

Gäste aus Afghanistan - zwar keine Afghanen, dafür ärgern sie die Katze

Wieso gelten Iraner, die nach Deutschland kommen, als Flüchtlinge? Die Bundesregierung unterhält beste Beziehungen zu der Regierung in Teheran, der Antisemitismus der Mullahs ist kein Thema, und Außenminister Steinmeier schaut gerne auf einen Tee bei Hassan Rohani vorbei, um den Präsidenten nach Deutschland einzuladen. Alles Business as usual. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com