Rüdiger Stobbe

Rüdiger Stobbe war nach den Studium (Sozialwissenschaften/Germanistik, Abschluss 1. Staatsexamen) 30 Jahre in der Versicherungswirtschaft tätig. Er betreibt seit Februar 2016 den werbe- und kostenfreien Politikblog http://www.mediagnose.de.

Archiv:
Rüdiger Stobbe / 09.08.2022 / 10:00 / 4

Woher kommt der Strom? 30. Analysewoche 2022

Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. In der Frühe bis etwa 5:00 Uhr ist der Bedarf wesentlich geringer als am Vorabend, wenn viele Menschen von der Arbeit nach Hause kommen und der Strombedarf nicht so schnell absinkt, wie die PV-Stromerzeugung nachlässt. Wie am Mittwoch dieser Woche./ mehr

Rüdiger Stobbe / 02.08.2022 / 10:00 / 14

Woher kommt der Strom? 29. Analysewoche 2022

Vielen Menschen wird allmählich klar, dass die Energiekrise sie selbst betrifft, dass eben nicht (nur) Putin schuld ist, sondern die Krise in erster Linie hausgemacht ist. Und dass die „Erneuerbaren“ weder Kernkraftwerke noch Gas ersetzen können./ mehr

Rüdiger Stobbe / 26.07.2022 / 10:00 / 4

Woher kommt der Strom? 28. Analysewoche 2022

Von den 43 Millionen Haushalten in Deutschland wird ein ein großer Teil mit Gas beheizt, Öl und Strom sind ähnlich teuer. Staatliche Unterstützung bei diesen um 300 Prozent und mehr gestiegenen Preisen würde das Land in den Ruin treiben./ mehr

Rüdiger Stobbe / 19.07.2022 / 10:00 / 11

Woher kommt der Strom? 27. Analysewoche 2022

​​​​​​​Deutschland hat ein „Gasproblem, kein Stromproblem“, meint der Wirtschaftsminister. Dieser Irrglaube dient ihm als Argument gegen den Weiterbetrieb der letzten drei Kernkraftwerke. Dabei ist die Sache ganz simpel./ mehr

Rüdiger Stobbe / 12.07.2022 / 10:00 / 7

Woher kommt der Strom? 26. Analysewoche 2022

Die FDP hat geschlossen für die Abschaltung unserer letzten Kernkraftwerke gestimmt. Grüne und SPD sowieso. Nur CDU/CSU und AfD stimmten für einen zeitlich begrenzten Weiterbetrieb. Es fallen damit Ende dieses Jahres die letzten 30 TWh CO2-freier Strom aus Kernkraft weg.​​​​​​​/ mehr

Rüdiger Stobbe / 05.07.2022 / 10:00 / 16

Woher kommt der Strom? 25. Analysewoche 2022

Ich habe des Öfteren die Frage in den Raum gestellt, was wohl passiert, wenn der Strom aus Kernkraft wegfällt oder der Strom mittels fossiler Energieträger nicht mehr in ausreichendem Maß in Deutschland erzeugt wird. Demnächst wird der Bürger das Ergebnis wahrscheinlich am eigenen Leib erfahren.​​​​​​​/ mehr

Rüdiger Stobbe / 28.06.2022 / 10:00 / 7

Woher kommt der Strom? 24. Analysewoche 2022 – Preissprünge

In der 24. Analysewoche importiert Deutschland jeden Tag Strom. Nur über Mittag gibt es genügend selbst produzierten Strom. Der günstig verkauft werden muss. Der importierte Strom hingegen kostet richtig viel Geld./ mehr

Rüdiger Stobbe / 21.06.2022 / 10:30 / 6

Woher kommt der Strom? 23. Analysewoche –  Hase und Igel

Aus Regierungskreisen heißt es, das Ziel sei, bis zu einem bestimmen Datum soundsoviel Prozent Strom regenerativ zu erzeugen. In aller Regel steigt der Prozentsatz, sodass der Bürger die Energiewende auf einem guten Weg wähnt. Faktisch ist diese Darstellung irreführend./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com