Cora Stephan

Cora Stephan ist Publizistin und Schriftstellerin, geboren 1951 in Niedersachsen, wohnt im hessischen Vogelsberg und in Südfrankreich. Ihr bislang letztes Sachbuch heißt „Angela Merkel. Ein Irrtum“ (2011). Ihre zeithistorischen Romane „Ab heute heiße ich Margo“ und “Margos Töchter” erscheinen bei Kiepenheuer & Witsch (2017 und 2020).

Weiterführender Link:
http://www.cora-stephan.de

Archiv:
Cora Stephan / 11.09.2007 / 10:39 / 0

Wer nicht für uns ist…

„Haben Sie etwa was gegen Ausländer?“ So fragte jüngst ein Rüpel, der sich vorgedrängelt hatte und an dem man nur das auszusetzen hatte, mitnichten seine…/ mehr

Cora Stephan / 26.06.2007 / 12:07 / 0

Frauen sind die besseren Menschen, oder?

Haben wir’s nicht immer schon gesagt? Frauen sind das bessere Geschlecht. Hübscher, klüger, selbstbewußter, zielstrebiger, Alpha-Mädchen eben, wie der Spiegel vergangene Woche titelte. Die Jungs?…/ mehr

Cora Stephan / 26.06.2007 / 12:04 / 0

Verliebt in den Untergang

In der Hamburger Spiegelredaktion wird es kürzlich nicht anders zugegangen sein als an anderen Stammtischen der Nation auch: Die Edelfedern dürften sich gestritten haben wie…/ mehr

Cora Stephan / 04.04.2007 / 18:49 / 0

„Wahrlich, ich sage dir: heute wirst du mit mir im Paradies sein.“

Da, wo ich lebe, habe ich es nicht weit zum Paradies. Es liegt ganz um die Ecke. Es ist auch nicht schwer, dort hinzugelangen: das…/ mehr

Cora Stephan / 21.03.2007 / 11:25 / 0

Universum Holzschnitt

Wir vergreisen, erzählen sie uns immer mal wieder, die netten jungen Damen und Herren aus der meinungsprägenden Klasse, die in Presse, Funk und Fernsehen die…/ mehr

Cora Stephan / 19.02.2007 / 23:40 / 0

Beamte des Terrors

Brigitte Mohnhaupt, „die Beamtin des Terrors“, wie die FAZ sie treffend benennt, wird auf Bewährung entlassen, und ob Christian Klar begnadigt wird, entscheidet der Bundespräsident.…/ mehr

Cora Stephan / 19.01.2007 / 18:15 / 0

Freiheit für wen?

Wenn umstürzlerische Ideen auf der Ebene bürokratischer Verordnungen angelangt sind, bleibt vom Charme nichts übrig, den sie ursprünglich mal gehabt haben mögen. Der Frauenbewegung der…/ mehr

Cora Stephan / 20.11.2006 / 00:14 / 0

Angst vor der Konkurrenz

Während man in der alten Bundesrepublik jahrelang mit hippiehafter Naivität von den Wundern einer multikulturellen Gesellschaft schwärmte und gleich alle reinlassen woll-te, die irgendwie exotisch…/ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com