Cora Stephan

Publizistin und Schriftstellerin, geboren 1951 in Niedersachsen, wohnt im hessischen Vogelsberg und in Südfrankreich. Sie schreibt Essays, Kritiken und Kolumnen und hat neben zehn Sachbüchern mehr als ein Dutzend Romane veröffentlicht. Ihr jüngstes Sachbuch heißt „Angela Merkel. Ein Irrtum“ (2011). Ihr zeithistorischer Roman, „Ab heute heiße ich Margo“, erschien bei Kiepenheuer & Witsch (2017), dort auch, unter dem Pseudonym Anne Chaplet, der Krimi „In tiefen Schluchten“.

Weiterführender Link:
http://www.cora-stephan.de

Archiv:
Cora Stephan / 23.07.2008 / 14:12 / 0

Rotwein für alle

Deutschland rückt nach links! Viele freut das, manche wundern sich. Links wie realexistierende DDR? Knallharte Umverteilung a la Lafontaine? Gerechtigkeit statt Freiheit? Ticken die nicht…/ mehr

Cora Stephan / 01.07.2008 / 14:36 / 0

50 Jahre Gleichberechtigung – herzlichen Glückwunsch, liebe Männer!

Ist das wirklich erst 50 Jahre her? Daß Frauenleben in Deutschland so behütet war, daß man sie aus dem Berufsleben fern halten und in der…/ mehr

Cora Stephan / 01.07.2008 / 14:32 / 0

Kein Herz für Leistungsträger

Wo ist diese Partei, wenn man sie mal braucht? Oder gibt es sie womöglich gar nicht mehr und wir haben nur noch nichts davon gemerkt?…/ mehr

Cora Stephan / 01.07.2008 / 14:30 / 0

Eine lahme Ente nimmt Abschied

In Deutschland weinen sicherlich nur wenige dem abschiednehmenden amerikanischen Präsidenten eine Träne nach. Die Gründe dafür scheinen auf der Hand zu liegen: der Irakkrieg und…/ mehr

Cora Stephan / 01.07.2008 / 14:26 / 0

Deutsche Memmen am Hindukusch

Was für eine Schlagzeile: „Viele Männer zu schlapp zur Landesverteidigung.“ Was für eine Botschaft! Da sieht man nun, was die Frauenbewegung in Gestalt von verweichlichenden…/ mehr

Cora Stephan / 29.02.2008 / 10:29 / 0

Warten auf den Messias

Man hat noch nichts davon gehört, daß Wählerinnen beim Anblick von, sagen wir mal: Michael Naumann in Freudentränen ausgebrochen wären, um hernach dekorativ in Ohnmacht…/ mehr

Cora Stephan / 13.02.2008 / 12:53 / 0

Das beste Argument zählt…

Was darf man hierzulande denken, meinen und schließlich auch sagen? Alles, was einem so ins Hirn kommt? Jeder? Ohne Ansehen von Alter, Geschlecht und Haarfarbe?…/ mehr

Cora Stephan / 31.01.2008 / 15:41 / 0

Kulturgeschichte des Klimas

So ein Buch macht das Kaminfeuer noch gemütlicher und läßt einen den Luxus des Lebens in der heutigen Zeit innigst empfinden: ich lese, nein: ich…/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com