Thilo Schneider

Thilo Schneider, Jahrgang 1966, freier Autor und Kabarettist im Nebenberuf, LKR-Mitglied seit 2021, FDP-Flüchtling und Gewinner diverser Poetry-Slams, lebt, liebt und leidet in der Nähe von Aschaffenburg.

Archiv:
Thilo Schneider / 14.05.2019 / 13:00 / 9

Meine sichere Hafenstadt

Es ist vollbracht. Meine Heimatstadt ist (und bleibt) ein sicherer Hafen nach dem Seenotrettungsgesetz. Das ist gut. Denn es bedeutet, dass – sollte ein Schlauchboot auf dem Main kentern – die Insassen gerettet und an Land gebracht werden/ mehr

Thilo Schneider / 10.05.2019 / 13:00 / 36

Der Haltungsvorzeiger

Egal, was du weißt und was du tust: Der Haltungsvorzeiger weiß es besser und handelt moralisch überlegen. Irgendein Seitenhieb auf die AfD muss immer dabei sein, sonst ist der Haltungsvorzeiger unglücklich. Sehr nervig. / mehr

Thilo Schneider / 04.05.2019 / 06:10 / 60

Im Bürger-Freiluftgehege von Bullerbü

Schweden ist furzgemütlich, naturverbunden, entschleunigt und von einem wohlmeinenden Staat überwacht. Mittlerweile gibt es dafür sogar einen Fachausdruck, der sich „Bullerbü-Syndrom“ nennt. Deswegen sind Grün-Wähler wohl so begeistert. Deshalb sind auch wir auf dem Weg und probieren das demnächst in diesem Theater aus. / mehr

Thilo Schneider / 11.04.2019 / 12:30 / 71

Sie Umwelt-Verbrecher, Sie!

Der Leiter eines Autohauses im Schwarzwald hat sich was geleistet: Ein frisch gewaschenes Auto wurde vor dem Ausstellungsraum zum Trocknen aufgestellt, ein Neuwagen stand nach der Endkontrolle noch draußen. Und das alles ohne unmittelbar angebrachte Energiekennzeichen! Dieses Verbrechen soll ihn 5.001 Euro kosten, hat die Deutsche Umwelthilfe beschlossen./ mehr

Thilo Schneider / 07.04.2019 / 10:00 / 70

Meine ungehaltene Rede vor dem grünen Parteitag

Die Stunde drängt! Sie lässt keine Zeit mehr offen für fruchtlose Debatten. Wir müssen handeln, und zwar unverzüglich, schnell und gründlich. Wir gleichen nicht dem Vogel Strauß, der den Kopf in den Sand steckt, um die Gefahr für nicht zu sehen. / mehr

Thilo Schneider / 31.03.2019 / 11:00 / 51

Fleischlose Klassenarbeit

An einer hessischen baden-würtembergischen Schule dekreditierte der Direktor fleischlose Kost für alle. Er demonstriert damit seinen Schülern die praktischen Auswirkungen einer sozialistischen Diktatur mit ökologischem Antlitz. Dafür wiederum sei ihm gedankt! Pädagogisch sehr wertvoll. / mehr

Thilo Schneider / 20.03.2019 / 06:25 / 70

“Monday is for money”

So. Jetzt reicht es mir. Wenn sich hier jeder Klippschüler Freitags mit einem Plakat „Save the planet“ vom Schulbesuch wegstreiken kann, dann will ich das auch. Ich will auch nicht in die Schule. Oder zur Arbeit. Ich rufe daher offiziell zur „Monday is for Money“ – Demo auf. Ich fordere die sofortige Abschaffung aller Kosten. Ausnahmslos. Es kann mir auch niemand erzählen, dass das nicht möglich sei./ mehr

Thilo Schneider / 11.03.2019 / 13:49 / 34

Matussek feiert – und ich war nicht dabei!

Der Kollege Matthias Matussek hat seinen 65sten gefeiert und darf sich nun mit Fug und Recht „alter weißer Mann“ nennen. Das alleine und für sich wäre noch nicht schlimm. Schlimm ist, dass er seine Gästeliste nicht vorher mit Jan Böhmermann abgesprochen hat (nicht so alter, dafür aber sehr, sehr lustiger Mann, der mal was mit Erdogan hatte) ./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com