Thomas Rietzschel

Dr. Thomas Rietzschel , geboren 1951 bei Dresden, Dr. phil, verließ die DDR mit einer Einladung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Er war Kulturkorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung FAZ und lebt heute wieder als freier Autor in der Nähe von Frankfurt. Verstörend für den Zeitgeist wirkte sein 2012 erschienenes Buch „Die Stunde der Dilettanten“. Henryk M. Broder schrieb damals: „Thomas Rietzschel ist ein renitenter Einzelgänger, dem Gleichstrom der Republik um einige Nasenlängen voraus.“ Die Fortsetzung der Verstörung folgte 2014 mit dem Buch „Geplünderte Demokratie“. Auf Achgut.com kommt immer Neues hinzu. 

Weiterführende Links:
http://www.hanser-literaturverlage.de/buch/die-stunde-der-dilettanten/978-3-552-05554-4/
http://www.hanser-literaturverlage.de/buch/gepluenderte-demokratie/978-3-552-05675-6/

Archiv:
Thomas Rietzschel / 11.12.2020 / 14:00 / 69

Sonst entgleitet uns die Pandemie

Mehr als neun Monate währt die Pandemie schon, und ein Ende der Krise ist nicht abzusehen. Für die Politik ist Corona ein Glücksfall, so wie es Pest, Cholera und die Spanische Grippe früher waren. Freilich: So leicht sich die Leute einschüchtern lassen, wenn einer kommt, der sie auf Not einschwört, so schnell ist ihnen die Gefahr auch scheißegal. Dann kann die Angst in Wut umschlagen./ mehr

Thomas Rietzschel / 03.12.2020 / 14:30 / 85

Merkel außer Rand und Band

Was will uns die Kanzlerin mit Sätzen wie diesen sagen: „Wo kommen wir da raus? Wo kommt Südkorea raus? Wenn die alle mal viel besser die Masken tragen und nicht so viel Querdenkerdemos haben, sondern derweil schon wieder wirtschaftlichen Aufschwung, dann fragt sich, wo Europa landet nach dieser Pandemie.“ Was bedeutet es vielleicht: Querdenker in die Produktion?/ mehr

Thomas Rietzschel / 02.12.2020 / 11:00 / 77

Not lehrt maulen. Der Corona-Zahltag rückt näher

Plötzlich dämmert es den Schwadroneuren, dass sie dem Volk im panischen Überschwang mehr vormachten, als die Kassen hergeben, in der Hauptstadt sowie in den Provinzen. Untereinander schieben sie sich den Schwarzen Peter zu. Ein peinlicher Hickhack, bei dessen Beobachtung dem Bürger Böses schwant./ mehr

Thomas Rietzschel / 26.11.2020 / 10:00 / 39

Die Selbsternannten

Obwohl es in der Bundesrepublik keine Stelle gibt, die Organisationen zertifiziert, wird den "Querdenkern" vorgeworfen, dass sie sich "selbst ernannt" haben. Kann sich jemand erinnern, dass in irgendeinem Bericht über „Fridays for Future“ schon einmal von den „selbsternannten Klimarettern“ gesprochen wurde? Oder von "selbsternannten Kernkraftgegnern" oder "Waldfreunden"?/ mehr

Thomas Rietzschel / 24.11.2020 / 14:00 / 26

Die politische Quadratur des CORONA-Kreises

Die Bundesregierung rät, auf die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu verzichten. Zugleich sollen die Einkäufe beim Einzelhandel in den Innenstädten getätigt werden. Nur - wie sollen die Menschen in die Innenstädte kommen? Auf keinen Fall mit dem eigenen Auto. Bleibt nur eine Option, und die ist vor allem in der kalten Jahreszeit sehr überzeugend./ mehr

Thomas Rietzschel / 21.11.2020 / 14:00 / 132

Meister der Blamage

Man könnte annehmen, es gäbe in der AfD ein parteiinternes Gremium, das sich alle paar Wochen trifft, um zu beraten, welche Dummheit man noch anstellen könnte, um die Wähler abzuschrecken. Nun hat es die Bundestagsfraktion wieder geschafft, mit wenig Aufwand und einem Super-Fallout./ mehr

Thomas Rietzschel / 20.11.2020 / 14:00 / 50

Der Endsieg der Bürokratie

Was wir gerade erleben, ist der Übergang von der Demokratie zu einer buchhalterisch gerechtfertigten, scheinbar notwendigen Diktatur der Apparate. Eine Selbstaufgabe der bürgerlichen Gesellschaft, wie sie sich noch kein Verschwörungstheoretiker auszumalen vermochte. Der Endsieg der Bürokratie über eine Freiheit, die viele noch immer mit Wohlstand verwechseln. / mehr

Thomas Rietzschel / 13.11.2020 / 13:00 / 59

Robert Habeck auf Lenins Spuren

Der Weg aus einer bürgerlichen Demokratie in eine ökologische Demokratie kann auch ganz legal beschritten werden. Wie das geht, machte der Co-Chef der Grünen in einem Interview mit dem heute journal klar. Wer sich noch daran erinnert, wie frei die Menschen in den „sozialistischen Demokratien“ lebten, der weiß, was auf uns zukommt: eine Öko-Diktatur.  / mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com