Ramin Peymani

Ramin Peymani, geb. 1968 in Teheran, ist Buchautor und Publizist. Nach einem Studium der Wirtschaftsinformatik arbeitete Peymani zunächst für die Citibank und Goldman Sachs. Ab 2002 war er sechs Jahre lang für den Deutschen Fußball-Bund tätig, zunächst als Finanzcontroller, später als Büroleiter von Theo Zwanziger.
Er ist Autor mehrerer Bücher und veröffentlicht Artikel in zahlreichen Online-Medien.

Weiterführende Links:
http://peymani.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/Ramin_Peymani

Archiv:
Ramin Peymani, Gastautor / 12.11.2018 / 14:00 / 37

Wahl in Frankfurt: Wie Betrug zur Panne wird

Ein Staat, der selbst die Verfolgung von Falschparkern perfektioniert hat, sollte in der Lage sein, die fehlerfreie Ermittlung von Wahlergebnissen nicht erst Wochen später sicherzustellen. Wer Fahrverbote nach penibel gemessenen Schadstoffwerten ausspricht, macht sich lächerlich, wenn er Wahlergebnisse bloß schätzt. In vielen Medien wird das alles als "Panne" heruntergespielt./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 07.11.2018 / 06:10 / 26

 Die Angst vor Friedrich Merz 

Die Staatsanwaltschaft durchsuchte gestern die Vermögensverwaltung Blackrock, deren Aufsichtsratsvorsitzender Friedrich Merz ist. Zufall oder politische Ranküne? Fest steht: Die Angst vor Friedrich Merz geht im Merkel-Lager um. Für die SPD wäre er als Feindbild hingegen ein Glücksfall./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 31.10.2018 / 12:00 / 12

Willkürjustiz im UN-Menschenrechtsausschuss

Im UN-Menschenrechtsausschuss (nicht zu verwechseln mit dem genauso umstrittenen UN-Menschenrechtsrat) sind von ihren Ländern entsandte Aktivisten höchst willkommen, um international Recht zu sprechen. Sie können nationale und auch europäische Urteile, wie gerade zur Verschleierung, aushebeln – ohne Revisionsmöglichkeit. Der islamische Marsch durch die Institutionen wirkt sich aus./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 22.10.2018 / 12:00 / 39

Grünes Hauptquartier: Öffis im Wahlkampfmodus

Zusammen mit den Journalisten geben die Grünen in jeder Regierung den Ton an, an der sie beteiligt sind (und oft auch darüber hinaus). Der öffentlich-rechtliche Rundfunk sitzt immer am Koalitionstisch. Es regiert sich entspannt, wenn man über eigene Medien verfügt, ohne sie besitzen zu müssen./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 14.10.2018 / 15:30 / 7

Schlussakkord Deutschland

Das neue Buch des Polizeibeamten Steffen Meltzer widmet sich der Migrationsfrage und dem staatlichen Kontrollverlust. Es ist eine lohnende Lektüre für jene, die mit wachem Verstand und ohne ideologische Scheuklappen im Alltag unterwegs sind und ihre Informationen über Deutschland und die Welt nicht ausschließlich aus ARD und ZDF beziehen möcten./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 08.10.2018 / 16:00 / 15

Merkels Nachfolger heißen UN und NGO

Wer auf Angela Merkel folgen wird, ist für viele politische Felder egal. Immer mehr bestimmen nicht gewählte NGO's und internationale Lobbygruppen die Leitlinien der Politik. Das zeigt aktuell der "globale Migrationspakt der Vereinten Nationen, der die Merkelsche Migrationspolitik über ihre Kanzlerschaft hinaus zur internationalen Praxis machen will./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 02.10.2018 / 12:00 / 33

Die ratlose Raute

Angela Merkel spielt weiter eisern die Rolle der Kanzlerin, so wie ein entlassener Büroangestellter, der sich jeden Morgen dennoch in den Anzug wirft und pünktlich aus dem Haus geht, um seiner Familie vorzugaukeln, alles wäre in bester Ordnung, während er tagsüber ziellos umherirrt. Immer adrett im Hosenanzug, irrt Merkel durch die Politik. / mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 21.08.2018 / 13:00 / 31

Die ARD trimmt ihre Zuschauer auf Vorschulniveau 

Die Nachrichtenkonsumenten der ARD sind offenbar nicht nur besonders leichtgläubig, sondern auch ausgesprochen infantil. Der “Bericht aus Berlin” hat sich für seine Facebook-Seite beispielsweise ein Filmchen ausgedacht, das an die Bespaßung von Säuglingen erinnert./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com