Felix Perrefort

Felix Perrefort lebt und arbeitet in Berlin. Er hat einen Bachelor in Filmwissenschaft und einen Master in Kulturwissenschaft.

Archiv:
Felix Perrefort / 18.10.2020 / 06:00 / 48

Coronifizierte Gesellschaft (3): Digitalisiert, vermummt, selbstvergessen 

Dem Agieren des kontrollwütigen Hygienestaats entsprechen Veränderungen im alltäglichen Leben: Grundrechtsentzug via Definitionsmacht, staatliche „virologische“ Allmachtsfantasien, ein auf Vereinzelung zielendes „Corona-Menschenbild“ und eine beliebige Weltoffenheit, die bereit ist, Kulturfremdes wie Alltagsmasken dauerhaft zu übernehmen./ mehr

Felix Perrefort / 17.10.2020 / 06:00 / 58

Coronifizierte Gesellschaft (2): Blinde Naturbeherrschung

Statt Menschen rücken Viren in den Mittelpunkt, denen ein kontrollwütiger Hygienestaat mit Hilfe einer Testpraxis auf die Spur zu kommen meint, die ungeeignet dazu ist, die „Epidemie“ abzubilden. Dabei gründet die Annahme, man könne das Virengeschehen staatlich kontrollieren, schon in einer Allmachtsfantasie, die sich in Herrschaft übersetzt. / mehr

Felix Perrefort / 16.10.2020 / 06:20 / 113

Coronifizierte Gesellschaft (1): Staatliche Willkür

Seit Ende März entwickelt sich die Republik zu einer Gesellschaft im Dauer-Gesundheitsnotstand. In einem dreiteiligen Essay skizziert der Autor diesen Prozess und nimmt entscheidende Wesensmerkmale unter die Lupe./ mehr

Felix Perrefort / 24.08.2020 / 15:00 / 87

Die es nicht wissen wollen

Alles, was man benötigt, um die derzeitige Lage und die vergangenen Monate realitätsgerecht zu beurteilen, ist für Laien zugänglich und verständlich. Wer sich immer noch in falscher Bescheidenheit kein eigenes Urteil bildet, der will es eben nicht besser wissen. / mehr

Felix Perrefort / 08.08.2020 / 12:00 / 31

Die Maske als sozialer Zündstoff

Die „Corona-Politik“ schlägt Risse quer durch alle Milieus. Auch vor diesem Hintergrund verblüfft, wie rigoros und diskursverweigernd sie von den Medien und Politik vertreten und durchgesetzt wird. Der gesellschaftliche Kollateralschaden ist immens und verdichtet sich in der Maskenfrage, die das Zeug zum sozialen Zündstoff hat.  / mehr

Felix Perrefort / 24.07.2020 / 14:00 / 14

Der Tunnel ins Jahr 2020

In der sehenswerten Serie „Dark“ gibt es in einer Höhle verborgen einen Tunnel mit einem Wurmloch, durch den man aus dem Jahr 2019 zurück in das Jahr 1986 reisen kann. Wie sähe eine Reise von damals ins Heute aus?/ mehr

Felix Perrefort / 10.07.2020 / 10:00 / 30

Du sollst uns nicht Otto nennen!

Sehr oft zeigt sich an den kleinen Kuriositäten, was auch im Großen irre ist. Was der linke Nachwuchs im Kindertheater erprobt, findet auch das Republikkasperle, pardon: der Bundespräsident super fortschrittlich. Eine Anekdote aus dem Siegerland und der Postmoderne. / mehr

Felix Perrefort / 27.06.2020 / 06:05 / 58

Corona-Bann: Lasst uns Fremde umarmen!

Die Vereinsamung von Menschen, die statt sich körperlich und öffentlich zu begegnen, nun noch häufiger im Internet vegetieren, wurde mit Corona auch zum vorbildlichen und verantwortungsvollen Verhalten stilisiert. So geht das nicht weiter, wir dürfen uns die Verwandlung in ein Kollektiv von Angstpatienten nicht gefallen lassen. Öffentlich Schmusen ist Widerstand! / mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com