News-Redaktion

Archiv:
News-Redaktion / 30.09.2019 / 16:30 / 0

Mobilitätswende könnte 125.000 Jobs kosten

Die Umstellung der deutschen Automobilbranche auf die Herstellung von Elektroautos könnte bis zum Jahr 2030 rund 125.000 Arbeitsplätze kosten. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie des „Center Automotive Research“ (CAR) der Universität Duisburg-Essen. Das Bundesfinanzministerium soll bereits an einem Hilfsplan für die kriselnde Branche arbeiten./ mehr

News-Redaktion / 30.09.2019 / 14:00 / 0

Juncker gibt zu: „Wir arbeiten intensiv an einem Brexit-Deal“

Der scheidende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, der lange behauptete, man könne und werde das mit der ehemaligen britischen Premierministerin Theresa May geschlossene Brexit-Abkommen nicht mehr aufschnüren, hat am Freitag zugegeben, dass man in Brüssel nun doch „intensiv“ an einem Deal arbeitet./ mehr

News-Redaktion / 30.09.2019 / 08:22 / 0

Die Morgenlage: Wahlsieg und Waffenhandel

In Österreich wird Sebastian Kurz wieder Bundeskanzler und kann zwischen Koalitionspartnern wählen, in Hongkong gab es wieder Demonstrationen und Zusammenstöße, in Moskau wurde für die Freilassung politischer Gefangener demonstriert, einen Brand, zwei Tote und Unruhen gab es im Migrantenlager auf Lesbos, die deutsche Justizministerin will das Netzwerkdurchsetzungsgesetz verschärfen und der weltgrößte Zwiebel-Exporteur verbietet den Zwiebel-Export./ mehr

News-Redaktion / 29.09.2019 / 09:10 / 0

Die Morgenlage: Attentäter und Arbeitsplätze

Todesopfer islamistischer Angriffe werden aus Afghanistan, Nigeria und Ägypten gemeldet, in Israel konnte ein Attentäter verhaftet werden, in Hongkong gab es wieder Ausschreitungen bei Protesten, in Moskau will die Opposition heute demonstrieren, in Deutschland werden die Elektromobilitäts-Pläne 125000 Jobs kosten und Horst Seehofer wünscht sich geschlechtergemischte Cheerleading-Teams./ mehr

News-Redaktion / 28.09.2019 / 17:00 / 0

Das sind Johnsons Brexit-Optionen

Seit seinem Amtsantritt im Juli 2019 sagt der britische Premierminister Boris Johnson, dass er das Vereinigte Königreich am 31. Oktober aus der Europäischen Union (EU) führen wird, zur Not auch gegen den Willen des Parlaments. Viele Medien spekulieren, wie das rechtlich funktionieren könnte. Hier die gängigsten Theorien./ mehr

News-Redaktion / 28.09.2019 / 15:00 / 0

Friedrich-Ebert-Stiftung will Arbeitskreises gegen Antisemitismus schließen

Die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung plant offenbar, ihren Arbeitskreis „Kritik des Antisemitismus und Jüdische Studien“ aufzulösen. Begründet wird dies mit der Schärfung des politischen Profils./ mehr

News-Redaktion / 28.09.2019 / 11:00 / 0

Ruhr Nachrichten klagen gegen „Oberbürgermeisterwerbeinternet“

Der Lensing Verlag, in dem die Ruhr Nachrichten erscheinen, will mit einer Klage verhindern, dass die Stadt Dortmund ihre Internetseite weiter ausbaut. Auf „Ruhrbarone“ erklärt Stefan Laurin, warum der Prozess für die Zukunft der freien Medien wichtig ist./ mehr

News-Redaktion / 28.09.2019 / 09:25 / 0

Die Morgenlage: Rücktritt und Rundfunk

In Nigeria sind 300 missbrauchte Kinder aus einer Koranschule befreit worden, die US-Luftwaffe flog einen Angriff auf IS-Stellungen in Libyen, in Hongkong beginnt ein neues Protest-Wochenende, Griechenland will Migranten von den Inseln aufs Festland bringen, der US-Gesandte für die Ukraine tritt zurück, in Nicaragua müssen zwei regierungskritische Zeitungen das Erscheinen einstellen und Live-Streams sind nach einem Gerichtsentscheid zulassungspflichtiger Rundfunk./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com