Ansgar Neuhof

Ansgar Neuhof, Jahrgang 1969, ist Rechtsanwalt und Steuerberater mit eigener Kanzlei in Berlin.

Archiv:
Ansgar Neuhof / 24.07.2016 / 10:30 / 9

SPD – Täuschen, tricksen, lügen: Die Top 10

Empörung, wo man hinschaut und hinhört - alles echauffiert sich über die SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz, die Wähler und Bürger getäuscht hat und ihren Lebenslauf frei erfunden hat. Doch warum regt sich alle Welt auf - ist doch nicht Neues bei der SPD. Hier die TOP 10 der SPD-Täuschungen./ mehr

Ansgar Neuhof / 21.07.2016 / 06:05 / 9

Ein Spinnennetz legt sich über das Land – und die Amadeu-Antonio-Stiftung mittendrin

Abgeordnete, Regierungsvertreter, Medienangehörige, Wirtschaftsinstitutionen und Richter sind miteinander und untereinander bestens vernetzt, wenn es um den Kampf gegen Andersdenkende geht. Wie ein Spinnennetz, das sich über das ganze Land gelegt hat. Und mittenmang die Amadeu-Antonio-Stiftung. Es ist erkenntnisreich sich die handelnden Personen und ihre Beziehungen zueinander einmal näher anzusehen./ mehr

Ansgar Neuhof / 16.07.2016 / 06:15 / 12

Der Kampf gegen rechts lohnt sich: Die Amadeu-Antonio-Bank

Anetta Kahane und ihre Amadeu-Antonio-Stiftung kann ihre Agitationstätigkeit mit weitreichenden Steuermitteln betreiben. So erhielt die Stiftung von 2008 bis 2014 fast 6,2 Millionen Euro an Zuschüssen, insbesondere vom Bundesfamilienministerium. Im Durchschnitt jährlich fast 900.000 Euro. Bezogen auf das Stiftungskapital macht das eine jährliche Eigenkapitalrendite von fast 20 Prozent. Und das steuerfrei./ mehr

Ansgar Neuhof / 03.07.2016 / 16:12 / 4

Der „Berliner Konsens“: Erinnerungen an den „Demokratischen Block“

Die Berliner Parteien SPD, CDU, Linke, FDP sowie Grüne und Piraten veröffentlichten eine gemeinsame Erklärung gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus unter dem Titel „Berliner Konsens“. Bei der Wahlkampf-Aktion half ihnen eine obskure "Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus", die kein Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik abgeben mag - und obendrein von öffentlichen Geldern lebt./ mehr

Ansgar Neuhof / 01.07.2016 / 10:04 / 11

Erbschaftssteuer: Wie Politik und Verfassungsgericht die Steuerbürger austricksen

Das Bundesverfassungsgericht entschied Ende 2014, daß das Erbschaftsteuergesetz in Teilen verfassungswidrig sei und der Gesetzgeber bis zum 30.06.2016 ein neues Erbschaftsteuergesetz schaffen müsse. Das war gestern. Eigentlich. Denn der Gesetzgeber muss jetzt noch nicht einmal mehr solche Fristen beachten./ mehr

Ansgar Neuhof / 15.06.2016 / 12:19 / 26

Die Petry-Lügen-Studie: Eine Ente aus dem Märchenland

Volontäre einer Kölner-Journalistenschule untersuchten die Aussagen von Politikern in Talkshows auf ihren Wahrheitsgehalt. Dabei kamen sie zu dem Ergebnis, daß Frauke Petry die meisten Falschaussagen gemacht habe. Eine kurze Recherche entlarvt die vorgebliche „Studie“ als manipulativ und fehlerhaft. Die journalistischen Nachbeter stehen blamiert da./ mehr

Ansgar Neuhof / 14.05.2016 / 06:20 / 2

Der „Goldhandel“ der SPD – Herr Lammert, übernehmen Sie!

Der Staat darf die Parteien maximal in Höhe der von ihnen selbst erwirtschafteten Einnahmen finanzieren. Gewinne aus reinen Auslandsaktivitäten gehören bei sachgerechter Auslegung des Parteiengesetzes nach Sinn und Zweck nicht dazu. Das betrifft beispielsweise die Hongkong-Geschäfte der SPD. Hier muß eine klarstellende Gesetzesänderung erfolgen./ mehr

Ansgar Neuhof / 12.05.2016 / 06:00 / 2

SPD: Ein Briefkasten in der Gerechtigkeitswüste

Umso mehr man sich mit dem Firmengeflecht der SPD beschäftigt, desto undurchsichtiger wird das wirtschaftliche Engagement der Partei in Hongkong. Fest steht: Man tätigt ausgerechnet über ein Land Geschäfte, das in der Terminologie des SPD-Vize Ralf Stegner unter "Gerechtigkeitswüste" fällt./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com