Dorothee Müller (Gastautor)

Archiv:
Dorothee Müller (Gastautor) / 17.12.2006 / 19:07 / 0

The same procedure as every year (2)

In der ZEIT betont Todd, die USA würden weltweit “eher zum Antimodell. Sie waren der Traum der Völker und entwickeln sich zum Albtraum”. Das von…/ mehr

Dorothee Müller (Gastautor) / 06.12.2006 / 13:44 / 0

Hamas marschiert, Europa zahlt

DeutschlandRadio berichtet:“Trotz des Boykotts der Hamas-Regierung hat die Europäische Union in diesem Jahr ihre Finanzhilfen an die Palästinenser ausgeweitet. Der Umfang sei im Vergleich zu…/ mehr

Dorothee Müller (Gastautor) / 06.12.2006 / 13:37 / 0

Bigotterie und Weltgeschichte

“Palästinensische Geistliche haben Israel vorgeworfen, Aids in die Autonomiegebiete exportieren zu wollen. Dies solle durch die Einführung verkommener Sitten geschehen, sagten sie am Montag auf…/ mehr

Dorothee Müller (Gastautor) / 21.11.2006 / 18:55 / 0

TV-Tipp: Prostitution im Iran

...und die Mullahs kassieren mit: “An die 85.000 Huren gibt es allein in Teheran. Ein spezielles Gesetz macht Sex für Geld islamtauglich: Die ‘Sighe‘ -…/ mehr

Dorothee Müller (Gastautor) / 21.11.2006 / 11:44 / 0

Schonmal vormerken

“Am 22. Dezember sind Männer und Frauen in aller Welt aufgerufen an dem «Global Orgasm for Peace» aktiv teilzunehmen. Bei der Orgasmus-Aktion am Tag der…/ mehr

Dorothee Müller (Gastautor) / 17.11.2006 / 11:45 / 0

Aids in Arabien: Schweigen, leugnen, diskriminieren

Auszüge aus einem Bericht des Standard (auf der Standard-Homepage ganz runterscrollen zur Rubrik “Wissenschaft”: “Die arabischen Länder verzeichnen eine der höchsten Wachstumsraten bei HIV-Infektionen, aber…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com