Wolfgang Meins

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Wolfgang Meins ist Neuropsychologe, Arzt für Psychiatrie und Neurologie und apl. Professor für Psychiatrie. In den letzten Jahren überwiegend tätig als gerichtlicher Sachverständiger im sozial- und zivilrechtlichen Bereich.

Archiv:
Wolfgang Meins / 05.06.2019 / 06:15 / 132

Greta und ihre Eltern – nicht hysterisch, sondern fanatisch

In aller Regel ist es nicht sinnvoll, größere Teile der Bevölkerung, also etwa alle Parteimitglieder der Grünen, als wahnhaft und damit wahnkrank zu bezeichnen. Auch Fanatismus ist nicht gleichzusetzen mit Wahn. Und Hysterie ist etwas anderes als Fanatismus. Eine Betrachtung des Greta-Phänomens aus Sicht eines Psychiaters./ mehr

Wolfgang Meins / 23.05.2019 / 06:25 / 38

Wie man mit dem Klima eine Wahl verliert

Alle, wirklich alle in den letzen Monaten veröffentlichten Wahlprognosen hatten für Australien übereinstimmend einen deutlichen Sieg von Labor prognostiziert – und die Stimmung damit komplett falsch eingeschätzt. Es zeigte sich unter anderem: In Australien wird keine Wahl gewonnen, indem man sich gemein macht mit den Klimahysterikern aus den gentrifizierten Stadtvierteln der Metropolen. / mehr

Wolfgang Meins / 15.05.2019 / 16:00 / 4

Wahlen in Australien: Wird alles wie bei uns?

Am 18. Mai wählen die Australier ein neues Parlament. Die Politische Korrektheit macht sich auch in Down Under bemerkbar. Der Kandidat der Labour-Partei scheint mit seinen Botschaften zu Gerechtigkeit und zum Klimaschutz zu punkten. Die Liberal-Konservativen versäumen es hingegen, die voranschreitende Bedrohung bestimmter demokratischer Grundrechte zu thematisieren./ mehr

Wolfgang Meins / 06.05.2019 / 14:00 / 22

Warum wissenschaftliche Standards? Es geht doch gegen Menschenfeinde!

Kürzlich  publizierte die 2017 mit sage und schreibe gut 175 Millionen Euro Steuergeldern geförderte SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) eine weitere „Mitte-Studie“. Der düster bis mystische Titel: „Verlorene Mitte – Feindselige Zustände“. Wie wenig das Ganze mit Wissenschaftlichkeit zu tun hat, zeigt alleine schon der Umgang mit einer Frage zu Sinti und Roma./ mehr

Wolfgang Meins / 23.04.2019 / 06:27 / 96

Endlich dürfen alle wählen!

Ein Sprecher vom Verein Lebenshilfe (für geistig Behinderte) äußerte kürzlich, dass es für die Betroffenen „sehr schade“ wäre, könnten sie bei der Europawahl nicht mitwählen. Dem muss man aus nüchterner, vielleicht etwas kaltherzig wirkender medizinisch-psychiatrischer Sicht schlicht entgegenhalten: Nein, das trifft nicht zu. / mehr

Wolfgang Meins / 17.04.2019 / 06:29 / 45

Windenergie, Infraschall und das Schweigen im Umwelt-Bundesamt 

Kürzlich erschien im Deutschen Ärzteblatt eine Übersicht zum Thema Windenergie und Infraschall. Festgestellt wurde, daß jene Länder besonders wenig nach Gesundheitsrisiken forschen, die am meisten Windräder haben. So seien in Deutschland, der drittgrößten Windrad-Nation der Welt, lediglich zwei (medizinische) Studien durchgeführt worden. Besonders desintereesiert ist das Umweltbundesamt./ mehr

Wolfgang Meins / 06.04.2019 / 06:01 / 61

Mit dem Panikorchester Richtung Eisberg

Der Klimawissenschaft und den Medien kommt mittlerweile vor allem die Aufgabe zu für das unablässige Hintergrundrauschen in Form von großen und kleinen Schreckensmeldungen zu sorgen. Auf dass der Angstpegel der Gläubigen nie unter eine kritische Schwelle falle. Und um weiterhin grob unvernünftige und fahrlässige Entscheidungen gegen den Industriestandort zu fällen./ mehr

Wolfgang Meins / 06.02.2019 / 06:29 / 44

Die Logik der misslungenen Prognose

Wir Menschen lieben Prognosen. Seit jeher malen wir gerne den Teufel an die Wand, wenn es um unsere Zukunft geht. Dabei sind wir wohl die denkbar ungeeignetsten Kreaturen, um dies zu tun. Nehmen wir zum Beispiel mal die Prognosen zum Kohleausstieg./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com