Wolfgang Meins

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Wolfgang Meins ist Neuropsychologe, Arzt für Psychiatrie und Neurologie und apl. Professor für Psychiatrie. In den letzten Jahren überwiegend tätig als gerichtlicher Sachverständiger im sozial- und zivilrechtlichen Bereich.

Archiv:
Wolfgang Meins / 05.01.2019 / 06:29 / 44

Anschlagsfahrt von Bottrop: Konjunktur für Bescheidwisser 

Bemerkenswert am Fall der Anschlagsfahrt von Bottrop und Essen ist zweifelsohne, dass die Politik eine sich doch recht deutlich abzeichnende Verbindung zwischen psychischer Störung und Tat offensichtlich überhaupt nicht zur Kenntnis nehmen will. Eine allein politisch motivierte Tat passt einfach zu gut ins Weltbild und lässt sich zudem so überaus stimmig instrumentalisieren. / mehr

Wolfgang Meins / 02.01.2019 / 06:25 / 58

Wenn der Spiegel-Reporter ein Gefühl hat

Der Reporter Juan Moreno beschreibt in einem Beitrag für den "Spiegel" seine Rolle bei der Aufdeckung der Fakes seines Kollegen Claas Relotius. Der Titel der Geschichte heißt „Es war ein Gefühl“. Unser Autor, ein erfahrener Neuropsychologe und Psychiater, las diesen Beitrag mit kritischem medizinischen Blick. Er hält die Ausführungen für nicht besonders glaubwürdig./ mehr

Wolfgang Meins / 17.12.2018 / 06:27 / 84

Wann wird den Klima-Alarmisten der Stecker gezogen?

In Katowice sind gestern wieder Klima-Festspiele zu Ende gegangen, mit dem üblichen Mantra: Wir müssen das Klima "retten", die Temperatur der Erde "begrenzen". Fehlende Plausibilität, innere Widersprüche, unpassende Messergebnisse, nicht eingetretene Prognosen und größenwahnsinnige Ziele werden noch nicht einmal mehr bemerkt. Im Kampf gegen das Böse scheint der Geist auf Autopilot zu laufen. / mehr

Wolfgang Meins / 28.11.2018 / 06:16 / 36

UBA-Klimastudie: Aus weniger Hitzeopfern mehr machen

Die Kernbotschaft einer Literaturübersicht des Umweltbundesamtes "Klimawandel – physische und psychische Folgen" müsste lauten: Entwarnung – Todesfälle durch Hitze gehen weltweit zurück. Stattdessen wird die gegenteilige Botschaft verbreitet und von künftig bis zu 8.000 zusätzlichen Hitzetoten pro Jahr in Deutschland schwadroniert. Motto: Geht die solide Forschung in die Hose, versuch’s doch mal mit ’ner Prognose./ mehr

Wolfgang Meins / 17.11.2018 / 06:29 / 34

Die Grünen und ihr Pädophilie-Problem – geht da noch was? 

Angenommen, sie möchten den Grünen und ihrem Anhang mal so richtig einen reinwürgen. Dass es weh tut und darüber hinaus  jede Menge Empörungspotential bietet. Wie wäre es, die Grünen noch einmal bei ihrer pädophilen Vergangenheit zu packen? Das Ganze muss allerdings schwer seriös rüberkommen, so wie die Leipziger Studie zum Thema "Rechtsextreme Dynamiken in der Mitte der Gesellschaft"./ mehr

Wolfgang Meins / 03.11.2018 / 06:20 / 22

Abgrund von sexueller Belästigung an der Berliner Charité?

Unter der Überschrift „Viele Ärztinnen und Ärzte berichten über Belästigung“ berichtet das Deutsche Ärzteblatt über eine Onlineumfrage unter Medizinern an der Berliner Charité, die gezeigt habe, „dass Ärztinnen und Ärzte als besondere Risikogruppe für sexuelle Belästigung“ anzusehen seien. Wer die Studie etwas genauer ansieht, kann sich über diese Aussage nur wundern./ mehr

Wolfgang Meins / 23.10.2018 / 06:10 / 60

Psychische Immigrations-Folgen bei Deutschen? Gibt es nicht!

Es ist geradezu erschütternd, dass berechtigterweise anzunehmendes psychisches Leiden von Teilen der einheimischen Bevölkerung in Folge der Immigration von der Wissenschaft und ihrem Umfeld offenbar als nicht existent oder irrelevant angesehen wird – frei nach dem Motto: Wie soll etwas Bereicherndes denn schaden können? / mehr

Wolfgang Meins / 06.10.2018 / 06:26 / 60

Nein, Tante Naika, ich will nicht integriert werden!

Das neuste Beispiel von Pseudowissenschaft und Ideologie entfaltet sich in Berlin: Das Deutsche Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung. Dort erweitert man sein Forschungsobjekt sogleich um schon länger hier lebende Bevölkerungsteile ohne Migrationshintergrund, "die sich in der neuen, durch Vielfalt gekennzeichneten Gesellschaft nicht zurecht finden und desintegriert wirken"./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com