Jesko Matthes

Jesko Matthes ist Arzt und lebt in Deutsch-Evern.

Archiv:
Jesko Matthes / 20.06.2018 / 10:00 / 9

Wenn der Deutschlandfunk Jordan B. Peterson liest

Es gibt Dinge, die darf man einfach nicht sagen, ohne dass der Deutschlandfunk geistigen Schluckauf bekommt. Beispielsweise darf Jordan B. Peterson offenbar nicht „Gott“ sagen. Rezension einer Rezension./ mehr

Jesko Matthes / 14.06.2018 / 17:00 / 4

DSGVO: Die Neutronen-Gurke!

Kennen Sie den zynischen Witz über die Neutronenbombe: "Wie wirkt sich der Abwurf der Neutronenbombe auf die Küche aus? – Das Geschirr bleibt heil, das Gemecker über’s Essen hört auf." Inzwischen gibts den gleichen Witz über die DSGVO: "Was ist die Auswirkung der DSGVO auf die Küche? – Die Eurokraten werden satt, die Teller bleiben leer"./ mehr

Jesko Matthes / 11.06.2018 / 16:00 / 10

Das Endspiel – im Zweifel für Island!

Warum soll einer wie ich einer Nationalmannschaft zujubeln, wenn doch die Begriffe der Nation und ihres solidarischen Gefühls schon allein deshalb auf den Schrotthaufen der Geschichte gehören, weil sie selbstverständlich nicht nur gefühlsduselig, sondern vor allem nationalistisch sind? deshalb sind die Wikinger-Germanen mein Ding, ich muss also ein Rechter sein. Geschenkt! Diese Spielregel kenne ich schon. / mehr

Jesko Matthes / 31.05.2018 / 14:00 / 16

Steinmeier widersteht Steinmeier

Der Bundespräsident wirbt für Renitenz und fordert auf sich Unzumutbarem zu widersetzen. Die Bürger müssten sich gegen eine überlebte politische Klasse erheben können. Achten müsse man auch die „nationale Identität“, die aus einer widersprüchlichen Geschichte entstanden ist. So kennen Sie unser Staatsoberhaupt gar nicht? Kein Wunder, denn das war Steinmeier fürs ukrainische Publikum./ mehr

Jesko Matthes / 19.05.2018 / 17:00 / 7

Deutsch sein heißt, es zu übertreiben

Ein Gespenst ging um in Deutschland, das Gespenst des Populismus. Verdächtig still ist es um das Gespenst geworden. Das hat Gründe. Dieser „Populismus“ ist ein tot geborenes Kind. Die deutsche Neigung zur Ideologie, zur Toleranz gegenüber der Intoleranz, sogar der eigenen, ist Deutschlands quicklebendiger, Deutschlands eigentlicher Wahnsinn. / mehr

Jesko Matthes / 17.05.2018 / 12:00 / 7

Winfried Kretschmann wird 70. Verriss einer Gratulation

Winfried Kretschmann wird 70.  Anlass für eine Gratulation. Und für den Verriss einer Gratulation: Der Autor Thomas Schmid nimmt Abschied von der „alten Demokratie der Bürger", nach dem Motto „ist ja alles so komplex hier". Oder auch: „Vox populi vox Rindvieh". Das pseudo-kritische Spiel der getarnten Publikumsbeschimpfung sollte man nicht mitspielen. Auch nicht an einem Geburtstag./ mehr

Jesko Matthes / 01.05.2018 / 11:00 / 8

Warum Israel nicht warten kann

Die Geschichte der Proliferation zeigt, dass ein Land sich gegen einen Angriff mit Atomwaffen wehren muss, bevor es zu spät ist. Auch andere autoritäre Regime als der Iran sind schon völlig erfolglos auf das Einhalten von Verträgen hingewiesen worden. / mehr

Jesko Matthes / 29.04.2018 / 15:00 / 3

Unsinn falsifiziert sich selbst – früher oder später

An der einfachen Regel der Falsifikation durch die Wirklichkeit, sind noch alle großen Utopien vom „Heil“ gescheitert. Unsinn falsifiziert sich selbst, das ist die einfache Lehre der Evolution. Politik ist, so betrachtet, nicht mehr und nicht weniger als ein evolutionäres Experiment./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com