Roger Letsch

Roger Letsch, Baujahr 1967, aufgewachsen in Sachsen-Anhalt, als dieses noch in der DDR lag und nicht so hieß. Lebt in der Nähe von und arbeitet in Hannover als Webdesigner, Fotograf und Texter. Sortiert seine Gedanken in der Öffentlichkeit auf seinem Blog unbesorgt.de.

Archiv:
Roger Letsch / 03.12.2023 / 10:01 / 0

„Da stehe ich ja nun als blödes Arschloch da“

Ist die Hoffnung berechtigt, dass das letzte Stündlein der woken Olympiade aus Opfergruppen, Mikroaggressionen, gefühlten Rassismen und kulturellen Tabu-Tabus bald geschlagen hat? Eine Episode aus dem woken Westen Amerikas./ mehr

Roger Letsch / 03.12.2023 / 10:00 / 51

„Da stehe ich ja nun als blödes Arschloch da“

Ist die Hoffnung berechtigt, dass das letzte Stündlein der woken Olympiade aus Opfergruppen, Mikroaggressionen, gefühlten Rassismen und kulturellen Tabu-Tabus bald geschlagen hat? Eine Episode aus dem woken Westen Amerikas./ mehr

Roger Letsch / 30.11.2023 / 14:00 / 16

Die Frau, die für Trump gefährlich wird

Das Feld der Bewerber um die Nominierung als Präsidentschaftskandidat der Republikaner hat sich erheblich verkleinert. Unter den verbleibenden Kandidaten, die sich derzeit um den zweiten Platz hinter Trump streiten, haben eigentlich nur Ron DeSantis und Nikki Haley eine Chance. Letztere bekommt gerade wichtige Wahlkampfhilfe./ mehr

Roger Letsch / 28.11.2023 / 10:00 / 15

Die KI-Zukunft und der Fall Sam Altman

Nachdem Sam Altman, CEO von OpenAI, rausgeworfen worden war, ist er jetzt wieder zurückgekehrt. Davor hatte er auf der Konferenz der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft einen KI-Durchbruch angekündigt. Was läuft hinter den Kulissen der Tech-Branche?/ mehr

Roger Letsch / 23.11.2023 / 14:00 / 30

Nennen Sie einen bedeutenden Palästinenser!

Stell dir vor, du bist Angehöriger eines stolzen Volkes, eines Volkes – so träufelt man es dir vom Kindergarten bis in die Uni ein –, das Großes geleistet hat und jahrtausendealte Wurzeln in der Geschichte des Landes hat, das es beansprucht. Und dann kommt da einer mit Kamera und Mikrofon daher und will Namen von dir. / mehr

Roger Letsch / 20.11.2023 / 12:00 / 36

Das drohende Ende der US-Demokratie?

Ein Jahr vor der Wahl in USA tun sich dunkle Wolken über der amerikanischen Verfassung auf. Um Donald Trump zu verhindern, will man Hand an das amerikanische Wahlsystem legen. Und das, was da gerade zu seiner „Abwehr“ (vulgo Demokratierettung) vorbereitet wird, hat das Zeug, das ganze politische System der USA zu vernichten./ mehr

Roger Letsch / 11.11.2023 / 06:15 / 19

Propagandisten mit Presseausweis

Die Medien beschäftigt derzeit eine Frage in eigener Sache: Waren Fotografen internationaler Agenturen in die Pläne der Hamas eingeweiht, um professionelle Bilder des Grauens zu liefern? Nein, hier wird nur deutlich, dass die Vorstellung, im Gazastreifen gäbe es freien Journalismus, glatter Selbstbetrug ist. Die Hamas bestimmt, welche Bilder entstehen und die westlichen Medien bezahlen ihr die propagandistischen Ortskräfte./ mehr

Roger Letsch / 28.10.2023 / 10:00 / 37

Woke Antisemiten lassen die Sau raus

​​​​​​​Jetzt ist es raus: „Israelkritiker“ verbrämen ihr Ressentiment nicht mehr als „Antizionismus“ oder kritisieren die „Siedlungspolitik“. Über diese Phase ist man hinweggestiegen wie die Hamas über die Leichen ihrer Opfer und bekennt heute ganz offen, was man mit Israel und seinen Einwohnern wirklich vorhat./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com