Jürgen Kremb

Jürgen Kremb studierte Ostasienwissenschaften und berichtete zwei Jahrzehnte für den SPIEGEL als Korrespondent aus Asien und Österreich. Heute betreibt er eine Beratungsfirma mit Sitz in Singapur und Wien. Gelegentlich schreibt er von dort noch für die NZZ, das Handelsblatt u. a.

Weiterführende Links:
https://de.wikipedia.org/wiki/Jürgen_Kremb

Archiv:
Jürgen Kremb, Gastautor / 29.09.2017 / 06:21 / 13

Schatten auf Sebastians Dreifaltigkeit

Von Jürgen Kremb. Unter Österreichs Demoskopen gilt es als ausgemachte Sache, dass der gerade mal 31 Jahre alte ÖVP-Politiker Sebastian Kurz nach den Wahlen vom 15. Oktober der nächste Kanzler sein wird. Er verspricht umfangreiche Wirtschaftsreformen, den Neuanfang mit der EU und einen sauberen Wahlkampf. Jetzt aufgetauchte Pläne legen aber den Verdacht nahe, dass der Alpen-Macron ein noch größerer Blender als seine politischen Widersacher ist./ mehr

Jürgen Kremb, Gastautor / 23.08.2017 / 12:05 / 4

Portrait-Serie Österreich vor der Wahl: Norbert Hofer

Von Jürgen Kremb. Österreich steht der nächste Wahlkampf bevor. Die Große Koalition aus Sozialdemokraten (SPÖ) und Volkspartei (ÖVP) ist geplatzt. Am 15. Oktober wird der Nationalrat neu bestimmt. Dies ist der erste Teil einer Interview-Portrait-Serie österreichischer Politiker. Der Autor begleitet die Politiker und lässt die Protagonisten vor allem selbst reden. Er nimmt sich bewusst zurück. Zuerst traf er Norbert Hofer. Der FPÖ-Mann könnte Österreichs neuer Außenminister werden./ mehr

Jürgen Kremb, Gastautor / 25.06.2017 / 16:00 / 0

Österreichs Sozialdemokraten ohne Kompass

Von Jürgen Kremb. Bei der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ) geht es hoch her. Nach jahrzehntelanger Pfründewirtschaft ist man jetzt auf dem absteigenden Ast und kämpft um die Frage, mit welchem Koalitionspartner man weiterhin an der Macht bleiben könnte. Die FPÖ ist dabei das Gespenst im Raum und es fliegen schon mal die Fäuste. Kanzler Christian Kern ist angezählt./ mehr

Jürgen Kremb, Gastautor / 13.06.2017 / 16:00 / 4

China und ASEAN vertagen den 3.Weltkrieg – Dürfen die das?

Von Jürgen Kremb. Stell Dir vor, der Dritte Weltkrieg ist abgesagt, aber keiner hat’s merkst. So oder ähnlich könnte man den politischen Schwenk beschreiben, der den gesamten asiatischen Kontinent verändern wird, ohne dass die Medien hierzulande davon Notiz genommen haben. Wenn es um pragmatische Politik geht, ist Asien derzeit Europa und den USA eben Meilen voraus. Geld nutzt man dort nicht mehr um Kriege zu führen, sondern um sie zu verhindern./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com