Adorján Kovács

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Dr. habil. Adorján Kovács, geboren 1958 in Stolzenau an der Weser, ist niedergelassener Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurg. Er hat 20 Jahre an einer Universitätsklinik gearbeitet, über 150 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht und sich zur regionalen Chemotherapie bei Kopf-Hals-Krebspatienten habilitiert. Er ist auch publizistisch tätig.

Letzte Veröffentlichungen: „Der Preis des Phoenix: Asche und Auferstehung Europas. Politisches Tagebuch 2016-2019“, Bad Schussenried, 2020. Herausgeber von Iwan Iljin, „Über den gewaltsamen Widerstand gegen das Böse“, Wachtendonk, 2018.

Archiv:
Adorján Kovács, Gastautor / 30.10.2020 / 06:00 / 76

Sterben verboten!

Von Adorján Kovács. Die problematische Gesundheitsreligion, die sich aktuell zum toxischen Gesundheitswahn auswächst, der ja in seinen konkreten Maßnahmen wie auch in Gesetzen und Gesetzentwürfen diktatorische Züge trägt, wirft wichtige Fragen auf, die unbeantwortet geblieben sind: Werden die undemokratischen Vollmachten wieder rückgängig gemacht, die sich die Politik selbstherrlich genehmigt hat? / mehr

Adorján Kovács, Gastautor / 11.06.2020 / 14:00 / 28

Corona-Aufarbeitung: Eine Analyse mit unangenehmen Fragen

Von Adorján Kovács. Achgut.com veröffentlicht ab heute eine Folge von Beiträgen renommierter Fachleute verschiedener Disziplinen zur Aufarbeitung der Corona-Krise. Den Anfang macht Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Dr. habil. Adorján Kovács. In der Winter-Frühlings-Saison 2019/20 sind zusammengefasst  0,019% mehr Menschen in Europa gestorben als in der Influenzasaison 2017/18, als es keinerlei staatliche Notstandsmaßnahmen gab, aber der Exzess an Mortalität war 2019/20 viel später, nämlich am Ende der Saison, und die Menschen starben in viel kürzerer Zeit. Dies könnte falscher Behandlung und dem Lockdown geschuldet sein, nicht der Krankheit./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com