Gunnar Heinsohn

Professor Dres. Gunnar Heinsohn, geboren 1943, ist Wirtschaftswissenschaftler und Soziologe. Er ist emeritierter Professor der Universität Bremen, wo er 1993 Europas erstes Institut für vergleichende Völkermordforschung aufgebaut hat. Seit 2011 lehrt er Kriegsdemografie am NATO Defense College in Rom.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gunnar_Heinsohn

Archiv:
Gunnar Heinsohn / 30.05.2014 / 14:51 / 3

Die Armen und die Reichen

Besteht eine Nation aus zwei Ehepaaren A und B, von denen jeder Partner eine Million Vermögen hat, besteht zwischen den vier Betroffenen vollkommene Vermögensgleichheit. Betrachtet…/ mehr

Gunnar Heinsohn / 10.05.2014 / 10:18 / 6

Nietzsche und Boko Haram

Als Nigerias Islamisten im Jahre 2002 antreten, geht das Land durch eine imposante Vermehrung. Im halben Jahrhundert seit 1950 springt es von 38 auf 130…/ mehr

Gunnar Heinsohn / 07.05.2014 / 14:23 / 4

Nuklearvorteile

Im russisch-ukrainischen Krieg liegen die Vorteile bei Moskau, weil seine Nuklearraketen der westlichen Gegenseite zusätzlich zur Krim in jedem Fall noch weitere Zugeständnisse abzwingen werden.…/ mehr

Gunnar Heinsohn / 18.04.2014 / 14:23 / 1

Zubows Verhängnis und Schäubles Bouffier

Andrei Zubow beginnt am 1. März 2014 in Moskaus Vedomosti das Vergleichen von Hitlers 1938er Sudeten-Besetzung und Putins 2014er Krim-Eroberung: „Wir dürfen uns nicht verhalten…/ mehr

Gunnar Heinsohn / 11.03.2014 / 11:27 / 2

Putin, Hillary, Hitler und Stalin

Hillary Clinton vergleicht am 5. März 2014 in Kalifornien Putins Vorgehen gegen die ukrainische Krim mit der Taktik Hitlers. Der Moskauer „Vorwand, Russen zu schützen”…/ mehr

Gunnar Heinsohn / 02.03.2014 / 10:47 / 4

Call Putin’s bluff!

Nicht sechsstellig wie in einem 22-Millionenvolk wie Syrien mit drei oder vier Söhnen pro Frau in den jetzt kämpfenden Jahrgängen oder in den 1990er Jahren…/ mehr

Gunnar Heinsohn / 14.02.2014 / 13:32 / 2

„Nützlichkeits-Rassismus“

Politiker, die bei der Einwanderung auch auf Qualifikation achten wollen, werden seit einiger Zeit von der oppositionellen „Fraktion Die Linke“ als Nützlichkeits-Rassisten entlarvt.  Am 15.…/ mehr

Gunnar Heinsohn / 02.01.2014 / 20:14 / 2

Chinas Hightech-Plan:  Wer kopiert, kapiert

2013 erreicht China trotz höherer Löhne sowie einer 16-prozentigen Yuan-Verteuerung gegenüber dem Dollar (2008-2013) über 20% der globalen Hightech-Exporte, obwohl nur 11 Prozent aller Exporte…/ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com