Peter Grimm

Peter Grimm, geboren 1965 in Ost-Berlin, war bis 1989 aktiv in der DDR-Opposition und arbeitet seitdem als Journalist, Autor und Dokumentarfilm–Regisseur. Betreibt u.a. den Blog sichtplatz.de

Weiterführende Links:
http://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wer-war-wer-in-der-ddr-#63;-1424.html?ID=1096
http://sichtplatz.de/Waldbrueder/autoren.html?page-id=475

Archiv:
Peter Grimm / 17.04.2018 / 14:30 / 12

Mobbing-Schulen: Am besten wegziehen

„Schweinedeutsche“ Kinder, die von muslimischen Mitschülern gemobbt werden, dürfen auf einen sicheren Schul-Ort in Deutschland hoffen, wenn die Eltern hinreichend wohlhabend sind. Ansonsten haben sie Pech gehabt. Die Polizei empfiehlt in einen anderen Bezirk zu ziehen./ mehr

Peter Grimm / 16.04.2018 / 15:03 / 9

„Bullen zum Abschuss freigegeben”

Ein Aufruf in ähnlicher Wortwahl aus einem anderen politischen Soziotop würde vielleicht manch einen Politiker auf den Plan rufen, der dann wortreich ob der „menschenverachtenden“ und „ekelhaften“ Äußerungen schockiert wäre. Doch wenn Linksradikale in Berlin zum Angriff auf „verachtenswerte Subjekte“ rufen, herrscht große Gelassenheit bei deutschen Verantwortungsträgern./ mehr

Peter Grimm / 15.04.2018 / 14:00 / 6

Sind die Grünen zu deutsch und zu weiß?

Welche Partei hat sich denn mehr für Rechte und Privilegien für Zuwanderer eingesetzt? Welche deutsche Partei ist denn lange am konsequentesten gegen einen „Assimilationszwang“ für Zuwanderer eingetreten? War nicht ein Cem Özdemir lange Jahre Vorsitzender der Grünen? Wie kommt ein grüner Lokalpolitiker nun zu der Einschätzung, die Grünen seien zu deutsch und zu weiß? Gibt es eine relevante deutsche Partei, die weniger deutsch und weniger weiß ist?/ mehr

Peter Grimm / 14.04.2018 / 16:38 / 12

Straftaten-Vertuschung bei der Flüchtlingshilfe?

Vertuschen Helfer von Asylbewerbern die Vertuschung von Straftaten ihrer Schützlinge? Offenbar sind manche Engagierte mehr um den guten Ruf der Zuwanderer besorgt und weniger um die Strafverfolgung. Das "Vertrauensverhältnis zu den Flüchtlingen" sei zudem gerade bei sexuellen Übergriffen wichtig./ mehr

Peter Grimm / 11.04.2018 / 16:00 / 24

In den Zeiten der wiederkehrenden Widerrufe

In Diktaturen gehört es zum Alltag, dass selbstständig denkende Menschen erfolgreich genötigt werden, ihre geäußerte Meinung öffentlich zu widerrufen und sich für die falsche, ja feindliche Position, die sie damit eingenommen hätten, zu entschuldigen. Der Bundesrepublik war eine solche Praxis der Demütigung und Einschüchterung bislang artfremd. Das ändert sich offenbar gerade./ mehr

Peter Grimm / 10.04.2018 / 17:28 / 3

Frontbericht aus Darmstadt

Der türkisch-kurdische Krieg wird nicht nur in Nord-Syrien geführt. Auch Deutschland ist Kampfplatz. Und damit sich die Deutschen im heimatlichen Kriegsgebiet orientieren können, hat ein kurdisches Kommando freundlicherweise die Front markiert. Jeder kann jetzt wissen, ab wann er zum Feind gehört - zumindest für das Sehid Legerin Ciya Rachekommando./ mehr

Peter Grimm / 05.04.2018 / 10:00 / 11

Was Plauen über Deutschland erzählt

Eine Stadt hat ein Problem mit steigender Kriminalität, auch steigender Ausländerkriminalität. Gewaltbereite Gruppen junger Männer auf Plätzen in der Innenstadt und diverse Übergriffe verunsichern die Bürger, deshalb will die Stadt nun entschlossen handeln. Und wie erreicht man mehr Sicherheit heutzutage? Ganz einfach: Man verbietet den Alkohol./ mehr

Peter Grimm / 04.04.2018 / 14:30 / 8

Mit der Schusswaffe gegen die Langeweile

Manchmal sind es ja die kleinen Meldungen, die zeigen, wie sehr Deutschland, das ja geraume Zeit als eher langweiliges Land galt, in den letzten Jahren an Erlebnisreichtum gewonnen hat./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com