Henryk M. Broder

Henryk Modest Broder, geb 1946 in Katowice/Polen, kam 1958 mit seinen Eltern über Wien nach Köln, wo er zuerst den Führerschein und dann das Abitur machte. Sein Weg führte ihn von den St. Pauli Nachrichten, konkret und pardon über die Frankfurter Rundschau, die taz, die ZEIT und den SPIEGEL zur Welt-Gruppe. Mitbegründer der Achse des Guten. In seiner Freizeit sammelt er Schneekugeln und Kühlschrankmagneten und pflegt seinen Migrationshintergrund. Letzte Buchveröffentlichung: “Das ist ja irre! Mein deutsches Tagebuch”, Knaus Verlag, München.

Weiterführender Link:
http://www.randomhouse.de/Paperback/Das-ist-ja-irre-Mein-deutsches-Tagebuch/Henryk-M-Broder/e486813.rhd?mid=1

Archiv:
Henryk M. Broder / 01.06.2019 / 12:00 / 122

Der Merkel-Moment – Alles für die Wahrheit!

Die Kanzlerin fliegt mit ihrer Entourage in einer riesigen Maschine einmal nach Boston und gleich wieder zurück, um einen Ehrendoktor der Harvard-University anzunehmen, den man ihr ebenso gut mit DHL hätte schicken können, und niemand regt sich darüber auf, nicht einmal die kleinen Schreihälse von F4F? Wie ist so etwas möglich? War die Aktion klimaneutral?/ mehr

Henryk M. Broder / 31.05.2019 / 06:09 / 111

Kippa für alle!

Nicht willens und nicht imstande, Judenhasser in die Schranken zu weisen, empfehlen deutsche Autoritäten lieber den Juden, sie sollten sich nicht einschüchtern lassen „und stattdessen stolz und erhobenen Hauptes durch Deutschland gehen – selbstverständlich auch mit Kippa“. Das sagt ausgerechnet einer, der ohne Kippa und mit Personenschutz unterwegs ist. / mehr

Henryk M. Broder / 26.05.2019 / 17:35 / 60

Nahles hat fertig

Andrea Nahles ist nach Bremen gekommen, um dort für die SPD zu trommeln. Mit einer 15 Minuten langen Rede, wie sie zuletzt vor der Schlacht bei Tannenberg im Jahre 1410 gehalten wurde, die leider nicht so ausging, wie es die deutschen Ordensritter geplant hatten. Die SPD hat ja viel Erfahrung mit Niederlagen, auf eine mehr oder weniger kommt es nicht an./ mehr

Henryk M. Broder / 26.05.2019 / 10:35 / 57

Wem heute die Stunde schlägt

Heute wird das EU-Parlament gewählt. Das Motto des Tages lautet: "Das Nichts läuft auf vollen Touren!" (H. D. Hüsch). Aber egal, wie die Wahlen ausgehen, das Warten hat sich gelohnt. Sowohl die CDU wie die SPD hinterlassen Werbespots, die es verdienen, für die Ewigkeit festgehalten zu werden./ mehr

Henryk M. Broder / 24.05.2019 / 15:00 / 32

Europa ohne Juden

Die Jüdische Allgemeine Wochenzeitung schafft es, über die Zunahme des Antisemitismus in Europa zu berichten, ohne auch nur anzudeuten, womit diese Entwicklung zu tun haben könnte. Das Wort "Islam" kommt nur in Verbindung mit "Islamophobie" vor, die ebenso wie der Antisemitismus "die Werte Europas" bedroht. / mehr

Henryk M. Broder / 22.05.2019 / 13:00 / 78

Cicero: An allem sind die Juden schuld!

Wer steckt hinter der Causa Strache? Wer hätte ein Interesse daran, die FPÖ fertigzumachen, Österreich zu destabilisieren und die Wahlen zum EU-Parlament zu beeinflussen? Die Amis, die Russen, die Chinesen, die Araber? No way! Bleibt nur ein Land und ein Geheimdienst. Cicero, das Magazin für politische Kultur, Wahrsagerei und Kartomantie, verrät es uns./ mehr

Henryk M. Broder / 21.05.2019 / 14:09 / 39

Nächste Station: Stuttgart

FB, das Unternehmen des kalifornischen Philanthropen Mark Zuckerberg, achtet auf gute Sitten und Umgangsformen. Deswegen wurde ein User für 30 Tage gesperrt, der einen kurzen Clip aus der "Deutschland-Safari" gepostet hatte. Nun klagt der Nutzer gegen FB und wird dabei von RA Steinhöfel vertreten. Die Verhandlung ist öffentlich. Kommen Sie und machen Sie es sich gemütlich./ mehr

Henryk M. Broder / 18.05.2019 / 13:00 / 42

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: J.T.

Jürgen Trittin meint, die BDS-Bewegung sei allenfalls partiell antisemitisch, nicht in toto. Sie gehöre zu den Gruppierungen, die sich gewaltfrei für die Zwei-Staaten-Lösung starkmachen. Dabei gibt es schon zwei palästinensische Staaten, einen in der Westbank und einen in Gaza. Und beide sind partiell demokratisch. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com