Susanne Baumstark

Susanne Baumstark, Diplom-Sozialpädagogin und Redakteurin mit Erfahrung in der Behindertenpolitik und Weiterbildung in der Menschenrechtspolitik, heute in der Seniorensozialarbeit tätig. Wohnhaft in Pinneberg.

Weiterführende Links:
https://www.luftwurzel.net

Archiv:
Susanne Baumstark, Gastautor / 14.03.2019 / 14:30 / 25

Irans Folterjustiz: Fragen an das Auswärtige Amt

Die iranische Anwältin Nasrin Sotoudeh ist laut Amnesty International zu 33 Jahren Haft und 148 Peitschenhieben verurteilt worden. Die Anwältin hatte vor Gericht Frauen vertreten, die gegen den Kopftuchzwang des Mullahregimes protestierten. Ich habe das Auswärtige Amt gebeten, die Stellung der Bundesregierung zu diesem Fall darzulegen./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 11.03.2019 / 15:44 / 14

Migrantinnen-Marsch: Keine Kultur mit Gewalt

Selbstbewusste Frauen fanden sich am Internationalen Frauentag zum Migrantinnen-Marsch in Hamburg zusammen. Mit mehrfach lautstarkem „Nein!“ zu Steinigungen, Genitalverstümmelungen, Verfolgung von Nicht-Muslimen oder der Zusammenarbeit mit dem politischen Islam war dies die überzeugendste Frauentags-Demo Deutschlands./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 08.03.2019 / 14:00 / 20

Neues Framing bei Swiss Re

Swiss Re untersagt seinen Angestellten ab sofort den Gebrauch der Worte „Heirat“, „Mann“ und „Frau“. Denn damit könnten Minderheiten ausgeschlossen sein. Sonst hat man keine Probleme. Außer mit den über 50-jährigen Mitarbeitern. Sie landen im Rahmen eines großen Auslagerungsprogramms von Backoffice-Arbeiten nach Bangalore auf der Straße./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 06.03.2019 / 12:30 / 14

EU: Durchregieren gegen das freie Internet

„Save the Internet“ ruft zu Eildemos auf. Ergebnis: Innerhalb nur 24 Sunden haben sich in fünf Städten über 7.500 Protestierende versammelt. Warum? Es geht um das neue EU-Urheberrecht und die Einschränkungen, die es für ein freies Internet bedeutet. Und um politische Finten zu seiner Durchsetzung. Hier der Aufruf. / mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 01.03.2019 / 16:30 / 21

Sklaverei zwischen Schuld und Gesinnungsapplaus

Es ist entsetzlich, was den Menschen aus Afrika während der Sklaverei durch europäische Seemächte angetan wurde. Daran gibt es rein gar nichts zu beschönigen. Wenn allerdings die weiße Kolonialgeschichte als Aufhänger genutzt wird, um Stimmung gegen die heutigen westlichen Gesellschaften zu machen, wird es gefährlich. / mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 26.02.2019 / 08:39 / 0

Zum Tod von Ernst-Wolfgang Böckenförde

Eine wichtige juristische Stimme ist verstummt. Der ehemalige Richter des Bundesverfassungsgerichts Ernst-Wolfgang Böckenförde ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Von ihm stammt der berühmte Satz: „Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann. Das ist das große Wagnis, das er, um der Freiheit willen, eingegangen ist.“ / mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 18.02.2019 / 06:10 / 24

Aktion Journo-Rettung: Gemeinnützig relotieren

Unter dem Druck sinkender Auflagen und der Unfähigkeit zur Selbstkritik wird jetzt der „gemeinnützige Journalismus“ gepusht. Der "Nonprofit-Journalismus" macht aus der Not eine Tugend und spekuliert auf Förder- und Stiftungsgelder und nicht zuletzt direkte oder indirekte Alimentation durch den Staat. / mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 11.02.2019 / 13:00 / 10

Netzfilter: Plötzliche Kehrtwende im Kanzleramt

Das ist Betrug am Wähler: Im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD steht die klare Ansage: „Eine Verpflichtung von Plattformen zum Einsatz von Upload-Filtern, um von Nutzern hochgeladene Inhalte nach urheberrechtsverletzenden Inhalten zu 'filtern', lehnen wir als unverhältnismäßig ab". Das Kanzleramt schert das nicht. Noch vor der Europawahl sollen Fakten geschaffen werden./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com