Markus Vahlefeld / 28.06.2018 / 11:31 / Foto: Mattbuck / 25 / Seite ausdrucken

WM in den Tagesthemen: Deutschland raus, Moral rein!

Nach dem desaströsen Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft ("Die Mannschaft") bei der Fußball-WM in Russland dürfen die Öffentlich-Rechtlichen nun scheinbar wieder aus allen moralischen Rohren feuern. Das zumindest legt ein entlarvender Kommentar des WDR-Redakteurs und Professors für Wirtschaftsjournalismus(!) Jochen Leufgens in den gestrigen Tagesthemen nahe. Er versucht dem Ausscheiden der Deutschen eine gute Seite abzugewinnen, indem er nun erklärt, dass jetzt endlich über die Schattenseiten der WM in Russland ("nordkoreanische Zwangsarbeiter") berichtet werden darf.

Das wirft natürlich ein paar Fragen auf: Warum durfte darüber nicht berichtet werden, als die deutsche Mannschaft noch im Turnier war? Und wer hat die Order ausgegeben? War es die Politik, die Sportfunktionäre, der Intendant, oder hat sich Leufgens das Sprechverbot selbst auferlegt aus deutscher Treue zu ausschließlich aufbauenden Nachrichten?

Moralisches Artilleriefeuer, wie es Herr Leufgens nun mit stierem Blick auf den Teleprompter ankündigt, ist natürlich wohlfeil, wenn es die eigenen Jungs nicht mehr treffen kann. Das ist die Heuchelei des modernen "kritischen" Journalismus und lässt einen kurzen Blick hinter die Fassade der staatlich regulierten Erziehungsmedien zu.

Dass die Zustände in Russland wenig freiheitlich-demokratisch sind, das wussten ARD und ZDF schon lange vor dem 14. Juni 2018. Und dass eine WM immer von den Herrschenden zur eigenen Aufwertung instrumentalisiert wird, das wussten ARD und ZDF ebenfalls schon lange vor dem 14. Juni 2018. Eigentlich wissen sie es seit 1936. Und sie wissen es auch lange vor der WM 2022 in Katar. Warum also wird die deutsche Auswahl dann überhaupt zu einer WM geschickt, statt ein solches Spektakel zu boykottieren? 

Wenn Moral schlecht für's Geschäft ist, wovon sollte man dann lieber die Finger lassen, von der Moral oder vom Geschäft? Beides zusammen ist die alltägliche Heuchelei, die sich politisch, journalistisch und gesellschaftlich so überdehnt hat, dass man nur noch abschalten kann.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Rudolf Dietze / 28.06.2018

Dieser unterirdisch Kommentator, der mit neuen Fokus auf Russland die heimischen Probleme verstecken will, sollte mal die Augen auf machen und hier und bei sich suchen. Da gibt es in den Redaktionen genug Skandale beim hindrehen der Wahrheit.  Eine gewisse Freude beschlich mich, daß uns die jubelnde Frau Merkel erspart blieb, die wiederum auch nur ihre Probleme hinter einer siegenden Mannschaft versteckt hätte.

Peter Zinga / 28.06.2018

Ich bin nicht sicher, ob gerade heutige Deutsche die Absentz von Demokratie und Freiheit ind Russland kritisieren könnten…

Patrick Kaufhold / 28.06.2018

Mimik, Gestik und Betonung des Gesagten scheinen bei dem Herren selbst eine merkwürdige Wirkung zu entfalten. Es scheint als würde er sich mit jedem weiteren gesagten Wort ein bisschen mehr wie Robin Hood fühlen und er freut sich darüber. Ja, er ist ein Guter… Gänsehaut! Ach, nein, mir war nur kurz kalt…

jonas callsohn / 28.06.2018

Es hat 12 Stunden gedauert, bis meine Vorhersage eintrat. Jetzt ist wieder der Russe schuld. Das ist der in Deutschland seit 1914.

Michael Scheffler / 28.06.2018

Immehin muss man das ZDF in Schutz nehmen. Man hatte einen sehr informativen Beitrag über Russland gebracht, ich glaube, am ersten WM-Sonntag. Man zeigte Russland als modernes und aufstrebendes Land und verschwieg auch Schattenseiten nicht, die aber wohl dem russischen Volk relativ egal sind: Zustimmung zu Putin weit über 50%. Und wenn man meint, eine WM sei ein Nachweis für Brot uns Spiele, schauen wir nur nach Deutschland: die Regierungsparteien (also alle außer der AfD) genehmigten sich im Schnellverfahren einen Extra-Schluck aus der Steuerpulle. Und für Merkel ist es natürlich sehr traurig, dass die durch Gündogan, und Özil und andere verstärkte “Mannschaft” ausgeschieden ist, da nun der Michel vielleicht doch hinschaut, was beim europäsichen Migrantengipfel herauskommt.

Karla Kuhn / 28.06.2018

” Er versucht dem Ausscheiden der Deutschen eine gute Seite abzugewinnen, indem er nun erklärt, dass jetzt endlich über die Schattenseiten der WM in Russland („nordkoreanische Zwangsarbeiter“) berichtet werden darf.”  Er soll seinen Käse für sich behalten. Die Nationalmannschaft hat verloren, Punkt. Abgesehen davon haben viele Verantwortliche GENÜGEND vor der eignen Türe zu kehren, daß es NIEMANDEM ansteht über andere Länder herzuziehen. Denn das scheinen einige aus dem ff zu beherrschen !  Beschämend !

Jens Richter / 28.06.2018

Über Qatar müssen sie auch nach dem Ausscheiden der *schaft (wir wissen nicht, wie viele Geschlechter teilnehmen werden) positiv berichten, zumindest wenn die jetzige Regierung noch amtiert. Russophob ist genehm, islamophob auf keinen Fall.

Ronny Zimmermann / 28.06.2018

Die letzten beiden Sätze sind wirklich super, besser geht nicht.

U. Unger / 28.06.2018

Nicht aufregen Herr Vahlefeld, es war doch allen (hier, woanders möglicherweise auch) klar, dass Kunst, Musik, Sport als große Themen in den Medien, als massenpsychologische Wirkmächte der Emotionalität zur Gehirnflüsterei an die Bürger gerichtet werden. Zusammen mit Unterdrückung unliebsamer Meldungen, dass haben Sie mit der Jahreszahl 1936 treffsicher beschrieben, ist dies die Propaganda der Mächtigen. Die Frage der nächsten Wochen dürfte sein, wann die Propaganda die Mehrheit der Bevölkerung nicht mehr erreicht und von Handlungen auf der Straße abhält. Eine Erhöhung des Kindergeldes wurde heute als beschlossen vermeldet. Sicher eine echte Wohltat für die Bestochenen, vor allem die, die als Nettosteuerzahler zu dämlich sind, die wahre Herkunft dieser Almosen zu identifizieren. Hier noch mal in kurz an die emotionale Seite; “Hallo Kleinhirne, es ist euer Geld und Ihr hättet mehr, wärt Ihr nicht so dämlich es Umverteilern in die Hände zu geben, die Bürokratiekosten bleiben in den Taschen der Faulenzer, Sozialbetrüger, Beamten, EU, Parteien, NGOs etc.!” Da sich ja die SPD auf Neuwahlen vorbereitet, mal ein Tipp an alle Parteien, denen ich dies zutraue: “Meine Stimme bekommt nur derjenige, der ein plausibles Einwanderungs- und Asylrecht, sowie massive Steuersenkungen und Programme gegen Steuerverschwendung vorlegt!” Damit wäre auch das hier vielfach vermisste Vertrauen in den Rechtsstaat schnell wieder größer. Nun freue ich mich aber erst mal auf die ganze idiotische Aufarbeitung, des für unser Gemeinwohl, unwichtigsten Sportereignisses des Jahres. ARD und ZDF beginnen Sie; “Putin hat alles getan, damit Jogi und die lieben Jungs….., heul, und nordkoreanische….heul, Putin, Trump, Putin, kotz!”

Peter Beil / 28.06.2018

Ich bin schon ganz gespannt auf die zahlreichen Schattenseiten-Reportagen während der WM 2022.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Markus Vahlefeld / 02.09.2021 / 06:00 / 67

Der stinkende Fisch – ein Sondervorgang

Eine für die Berliner Regierenden brisante Dokumentation über die Entfernung von Hubertus Knabe aus dem Amt als Leiter der Gedenkstätte Hohenschönhausen wurde kurzfristig aus dem…/ mehr

Markus Vahlefeld / 19.08.2021 / 06:01 / 64

Der große Sprung durch die Hintertür

Das Virus machte es möglich: Ohne langwierige politische Debatten installierten die westlichen Politiker die Gentechnik einfach als gesellschaftliches Pflichtprogramm. Die Grünen vorne dran. Demokratien sind…/ mehr

Markus Vahlefeld / 12.08.2021 / 06:01 / 68

Das neue Neoliberal: Im Kielwasser der Moral schwimmen die Haie

Aufklärung, Wissenschaft und Fortschritt können in Diktatur umschlagen, das analysierten in ihrer Zeit in den USA während des Zweiten Weltkriegs schon Max Horkheimer und Theodor…/ mehr

Markus Vahlefeld / 04.05.2021 / 06:05 / 125

Willkommen im Überwachungs-Kapitalismus und Millionärs-Sozialismus

Was ist nur aus dem guten alten Kapitalismus der 1980er Jahre geworden, als man noch dem Glauben anhängen konnte, dass Gesellschaften, die die Gesetze von…/ mehr

Markus Vahlefeld / 23.03.2021 / 13:30 / 4

Bleiben Sie, wie Sie sind: normal

Cora Stephan gebührt großer Respekt. Sie hat die instinktsichere Fähigkeit, heiße Eisen früher anzupacken als andere. Bereits 2011, als der Merkel-Sog noch gar nicht seine…/ mehr

Markus Vahlefeld / 04.02.2021 / 06:10 / 164

Der Weltgeist ist vom Pferd gefallen

Vor gut einem Jahr kam auf der manchmal wirklich vorzüglichen Satireseite der-postillon.com ein kurzer Beitrag über den deutschen Verkehrsminister, der zuvor einige hundert Millionen Euro mit der…/ mehr

Markus Vahlefeld / 19.01.2020 / 11:30 / 90

Zwei Sternminuten des Fernsehens: “Sie sind am Ende”

Zwei Sternminuten des Fernsehens, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Beim Talk im Hangar 7 des österreichischen Fernsehsenders servusTV vom 16. Januar 2020, trifft…/ mehr

Markus Vahlefeld / 09.12.2019 / 06:17 / 81

Nazis – Angebot und Nachfrage

Lange Zeit war in Deutschland die Nachfrage nach Nazis erheblich größer als das Angebot. Erst nachdem die Unionsparteien ihr Naziproblem an die AfD outgesourced hatten,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com