Walter Schmidt / 08.12.2009 / 23:44 / 0 / Seite ausdrucken

Wir retten das Klima! Mach mit!

Heute Vormittag betrat während einer meiner Schulstunden einer unserer Hausmeister plötzlich und unangemeldet das Klassenzimmer, um die anwesenden Schüler sowie mich als Lehrer zu befragen, ob uns die Raumtemperatur eher angenehm oder vielleicht doch etwas zu warm sei.

Da wir es an unserer Schule gern kuschelig aber nicht zu intim mögen, antworteten wir mehr oder weniger übereinstimmend, daß wir uns insgesamt in diesem Raum klimamäßig recht wohl fühlten, und ich bat den Hausmeister vor dem Verlassen des Klassenzimmers, die Raumtemperatur nur ja nicht noch weiter zu erhöhen, da sonst die Polkappen eventuell noch schneller abschmelzen könnten und es für so manchen Eisbär zunehmend eng zu werden drohte.

Diese kleine Anekdote aus dem Schulalltag führte in der anschließenden großen Pause im Lehrerzimmer zu der äußerst konstruktiven Idee eines unserer Verwaltungsmitarbeiter, ob man nicht demnächst eine Art “Klimalexikon” herausgeben sollte, in dem möglichst vollständig sämtliche Neologismen in puncto “Klimawandel” vermerkt und, wenn möglich, konkrete Energieeinsparungsvorschläge entwickelt werden sollten.

Ich möchte diesen Gedanken nur allzu gerne aufgreifen und appelliere hiermit an sämtliche “Achgut-LeserInnen”, mir sämtliche hübschen Neologismen in puncto “Klimawandel” möglichst per E-Mail zukommen zu lassen.

Das von Josef Joffe u.a. herausgegebene Buch “Schöner denken - Wie man politisch unkorrekt ist” aus dem Jahre 2007 verzeichnet leider nur den Begriff “Klimakatastrophe”.

Inzwischen gibt es jedoch bereits weitere nette Begriffe wie z.B. “Klimagerechtigkeit”, “Klimaleugner”, “Klimaskeptiker”, “Klimarenegat”, “Klimasünder” u.ä., die den sog. “Klimawandel” als das entlarven, was er in Wirklichkeit ist, nämlich eine Art “Ersatzreligion”, an die man einfach glauben muß, um nicht exkommuniziert zu werden oder am Ende gar in der Hölle zu landen.

Und wenn dann endlich in allen deutschen Schulen nicht nur die sog. “Fifty-Fifty-Regelung” bezüglich der (halben) Raumtemperatur gilt, sondern darüberhinaus auch sog. “Umweltdetektive” oder besser noch sog. “Umwelt- oder Klima IMs” unterwegs sein werden, um ein mehr oder weniger sinnloses Verpulvern von Energie bei der Schulleitung zu melden, dürfte in puncto “Klimawandel” am Ende niemandem hierzulande mehr bange sein.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Walter Schmidt / 30.09.2010 / 12:43 / 0

Leipzig erwacht

Die Stadt Leipzig und insbesondere ihre zahlreichen Gutmenschen sowie die hiesige “Antifa” befinden sich in heller Aufregung. Am Samstag, 16.10.2010, wollen nicht nur wie bisher…/ mehr

Walter Schmidt / 14.08.2010 / 13:14 / 0

German Google Angst

Ein Thema beherrscht z. Zt. nahezu alle Medien in Deutschland: “Google Street View.” Bis zum Jahresende soll dieser Dienst nun auch hierzulande im Internet abrufbar…/ mehr

Walter Schmidt / 18.07.2010 / 19:14 / 0

Ausgeolt

Mit Ole von Beust tritt der sechste CDU-Landesfürst in Folge ab. Seit Wochen schon war von Amtsmüdigkeit die Rede. Jetzt nutzte der Hamburger Bürgermeister die…/ mehr

Walter Schmidt / 05.07.2010 / 11:19 / 0

“Nur eine tote Richterin ist eine gute Richterin”

So oder ähnlich kommt es einem vor, wenn man die zahlreichen Nachrufe auf die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig liest, die sich stets für eine konsequente…/ mehr

Walter Schmidt / 21.03.2010 / 15:25 / 0

Fragen nicht erwünscht!

Anläßlich der Buchmesse zu Leipzig wurde im Stasi-Museum in der “Runden Ecke” u.a. das Buch von Sven-Felix Kellerhoff “Die Stasi und der Westen: Der Kurras-Komplex”…/ mehr

Walter Schmidt / 03.02.2010 / 22:43 / 0

“Neue Solidarische Moderne” oder die Renaissance des “demokratischen Sozialismus”

“Arbeit ist scheiße!” (APPD), “Umverteilung von Reichtum ist viel, viel besser!” (Andrea Ypsilanti) So oder ähnlich könnte man jenen Gründungsaufruf des “Instituts für Solidarische Moderne”…/ mehr

Walter Schmidt / 23.12.2009 / 11:52 / 0

Klima IMs im Einsatz

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit schien es ein quasi ehernes Naturgesetz zu geben, demzufolge der Sohn eines KZ-Aufsehers mit schöner Regelmäßigkeit zum Öko…/ mehr

Walter Schmidt / 22.11.2009 / 19:24 / 0

Hamburger wollen lernen

Die Elterninitiative “Wir wollen lernen!” hat in der vergangenen Woche der Hamburger Schulsenatorin Christa Goetsch insgesamt 184.500 Unterschriften gegen die Einführung der Primarschule mit Beginn…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com