News-Redaktion / 21.03.2019 / 08:29 / Foto: Jacek Halicki / 0 / Seite ausdrucken

Wikipedia heute aus Protest abgeschaltet

Wer heute wie gewohnt Wikipedia aufruft, sieht nur eine schwarze Seite mit einer Erklärung, dass man die Enzyklopädie heute als Protest gegen die geplante Urheberrechtsreform abschalte und der Aufforderung, seinen Abgeordneten in dieser Sache zu kontaktieren. Achgut.com hat mehrmals über die Hintergründe berichtet unter anderem hier und hier. Uploadfilter könnten aufgrund der Urheberrechtsreform faktisch notwendig werden, können aber gleichzeitig als ein Einfallstor für Zensur gesehen werden.

Axel Voss (CDU) , der die EU-Urheberrechtsreform als Verhandlungsführer betreibt, brachte sogar ein Verbot von Youtube ins Spiel – und damit des Internets, wie wir es kennen: "Wenn es die Absicht der Plattform ist, Leuten Zugang zu urheberrechtlich geschützten Werken zu geben, dann müssen wir darüber nachdenken, ob diese Art von Geschäft existieren sollte." Der Vorgang wird beispielsweise in diesem Video analysiert. Der UN-Sonderbeauftragte für die Meinungsfreiheit, David A. Kaye, warnte vor den Gefahren der Urheberrechtsreform in ihrer jetzigen Fassung (Artikel 13). Für "falsch und gefährlich" hält die Upload-Filter auch der Bundesdatenschutz-Bauftragte Ulrich Kelber. 

Doch die umstrittene Reform soll offenbar noch unbedingt vor den Wahlen zum EU-Parlament durchgezogen werden. Netzpolitik informierte vorgestern über „ungewöhnliche Lobby-Taktiken“ kurz vor Abstimmung der Reform des Urheberrechts im EU-Parlament:

„Französische Botschafterin warb in Berlin direkt bei SPD-Politikern für deren Zustimmung ... es habe ein ‚informelles Gespräch‘ mit den Sozialdemokra-ten gegeben ... Botschaftsangehörige verteilten Flyer, die vor ‚falschen Interpretationen‘ der Reform warnen. Auf dem Flugzettel, der netzpolitik.org vorliegt, heißt es, Artikel 13 der Reform führe nicht zu Uploadfiltern. Der Text liest sich wortgleich wie einer des Rechteinhaberverbands GESAC.“

Hintergrund: „Emanuel Macron und seine Regierung setzen sich vehement für die Einführung von Uploadfiltern ein, mit denen das Land vermeintlich seine Kulturindustrie schützen möchte.“ Die endgültige Abstimmung ist in der kommenden Woche. Höhepunkt der Demonstrationen dagegen seitens der Protestbewegung ist am 23. März. Orte und Uhrzeiten

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 02.06.2020 / 13:00 / 0

Hoteliers und Gastronomen drohen mit Entschädigungsklagen

Eine Gruppe von mehr als 400 Hoteliers und Gastronomen fordert von den Landesregierungen Entschädigungen für Corona-bedingte Einnahmeausfälle und droht damit, diese vor Gericht einzuklagen, meldet…/ mehr

News-Redaktion / 02.06.2020 / 11:00 / 0

Hongkong verbietet erstmals Tiananmen-Mahnwache

Erstmals seit 30 Jahren hat die Polizei in Hongkong eine Mahnwache zum Gedenken an die gewaltsame Niederschlagung der Proteste auf dem Pekinger Tiananmen-Platz verboten, meldet…/ mehr

News-Redaktion / 02.06.2020 / 08:23 / 0

Die Morgenlage: Gipfel und Grenzen

Donald Trump droht mit Militäreinsatz im Lande, die Unruhen in den USA sorgen für fallende Ölpreise, Trump sprach mit Putin über G7-Gipfel, der südkoreanische Präsident…/ mehr

News-Redaktion / 01.06.2020 / 17:00 / 0

Ministerin will die „Wasserstoffrepublik Deutschland”

Vor dem Koalitionsgipfel dringt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek auf ein Milliardenprogramm zur Förderung der Wasserstofftechnologie, meldet dernewsticker.de. "Wir brauchen ein Cape Canaveral des Wasserstoffs in Deutschland",…/ mehr

News-Redaktion / 01.06.2020 / 16:00 / 0

Zusammenstöße bei Protesten gegen griechisches Migrantenlager

In Griechenland ist es bei Protesten gegen ein Migrantenlager zu Zusammenstößen zwischen Anwohnern und der Polizei gekommen, meldet dtoday.de. Die Polizei habe am Sonntag Tränengas…/ mehr

News-Redaktion / 01.06.2020 / 13:00 / 0

50 Tote bei islamistischen Anschlägen in Burkina Faso

In Burkina Faso sind bei einer Serie mutmaßlich von Islamisten verübter Anschläge insgesamt mindestens 50 Menschen getötet worden, meldet orf.at. 25 Menschen seien bereits am Samstag…/ mehr

News-Redaktion / 01.06.2020 / 11:00 / 0

Mehrheit der Deutschen lehnt Gendersprache ab

Die Mehrheit der Deutschen lehnt die sogenannte "Gendersprache" ab. Das habe eine Umfrage ergeben, die "Welt am Sonntag" bei Infratest-Dimap in Auftrag gegeben hätte, meldet…/ mehr

News-Redaktion / 01.06.2020 / 08:31 / 0

Die Morgenlage: Ausschreitungen und Absetzbewegungen

Die Proteste und gewalttätigen Ausschreitungen in den USA nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz gehen trotz Nationalgarde und Ausgangssperren weiter, Griechenland…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com