Benny Peiser / 13.04.2008 / 16:11 / 0 / Seite ausdrucken

Wie die Klimaberichterstattung (nicht) funktioniert

Kerry Emanuel (MIT) ist einer der führenden Hurrikan-Forscher in den USA. Er ist zugleich einer der massgeblichen Verfechter der These, wonach die globale Erwärmung zu einem signifikanten Anstieg der Zahl und Stärke von Hurrikanen geführt hat - und in Zukunft noch intensiver werden wird. Bei der obligatorischen Google-Suche findet man hunderte von Berichten in deutschen Medien über Emanuels Forschungen und Warnungen. Jetzt hat Emanuel eine neue Forschungsarbeit veröffentlicht, in der er seine bisherige Position nicht nur in Frage, sondern fast auf den Kopf stellt. Doch davon weiß in Deutschland kaum ein Mensch. Dreimal darf geraten werden, warum die Medien jetzt schweigsam sind ...

One of the most influential scientists behind the theory that global warming has intensified recent hurricane activity says he will reconsider his stand. The hurricane expert, Kerry Emanuel of the Massachusetts Institute of Technology, unveiled a novel technique for predicting future hurricane activity this week. The new work suggests that, even in a dramatically warming world, hurricane frequency and intensity may not substantially rise during the next two centuries.

The research, appearing in the March issue of Bulletin of the American Meteorological Society, is all the more remarkable coming from Emanuel, a highly visible leader in his field and long an ardent proponent of a link between global warming and much stronger hurricanes. His changing views could influence other scientists.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Benny Peiser / 04.03.2016 / 21:11 / 6

Nach dem heißen El Niño-Jahr 2015: Was macht die Welttemperatur?

Seit 1997 ist die Welttemperatur über einen Zeitraum von etwa 15 Jahren nicht mehr merklich angestiegen. Der Unterschied zwischen den einzelnen Jahren ist statistisch nicht…/ mehr

Benny Peiser / 27.01.2016 / 17:37 / 0

Neue Blamage für die Untergangspropheten aus Potsdam

Erinnern Sie sich noch an diese Katastrophen-Prognose der Potsdamer Computerspieler? Wenn das Klima kippt: Würde der Monsun ausbleiben oder heftiger werden, wäre einem großen Teil…/ mehr

Benny Peiser / 10.01.2016 / 13:01 / 3

New York Times: Germany on the Brink

[...] If you believe that an aging, secularized, heretofore-mostly-homogeneous society is likely to peacefully absorb a migration of that size and scale of cultural difference,…/ mehr

Benny Peiser / 09.01.2016 / 09:33 / 0

Zur Erinnerung: Die Balkanisierung Europas

Told you so in 2009: Ich kann Alan Poseners Ängste gut verstehen. Fanatismus ist ansteckend. Und in Europa verbreitet sich diese Geisteskrankheit einmal wieder in…/ mehr

Benny Peiser / 07.01.2016 / 14:10 / 1

The sexual motivation of religious extremists

Make no mistake: it is indeed desire that lies at the heart of this storm. It’s astonishing the degree to which both ISIS and Boko…/ mehr

Benny Peiser / 15.10.2015 / 12:52 / 0

Patrick Moore: Should we celebrate CO2?

2015 Annual GWPF Lecture - Institute of Mechanical Engineers, London 14 October My Lords and Ladies, Ladies and Gentlemen. Thank you for the opportunity to…/ mehr

Benny Peiser / 12.10.2015 / 20:34 / 2

CO2: Die gute Nachricht

London 12 October: In an important new report published today by the Global Warming Policy Foundation, former IPCC delegate Dr Indur Goklany calls for a…/ mehr

Benny Peiser / 14.08.2015 / 13:24 / 0

Vom Winde verweht

Gone with the wind?  The impact of wind turbines on tourism demand in Germany While wind energy production is relatively free from environmental externalities such…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com