News-Redaktion / 15.05.2019 / 11:30 / 132 / Seite ausdrucken

Wie die FDP Europa vor dem Untergang rettet

Svenja Ilona Hahn ist 29 Jahre alt, kommt aus Hamburg und steht auf Listenplatz 2 der FDP für die Europawahl. Sie arbeitet als PR-Managerin und "ist das neue Europa-Gesicht der FDP". Hier erklärt sie die "Briefwahl in 3 easy Steps! - Svenjas Europawahl-Tutorial". Dieser Spot erklärt alles.

Foto: hahn.europa.fdp.de

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Karla Kuhn / 15.05.2019

Ergänzung: Ich bin heute an einem Wahlplakat der Grünen vorbeigekommen, mein erster Gedanke war, machen die Reklame für die Mafia ?? Eine ganz blonde Frau, ich vermute Perücke, sehr lange, etwas wellige Haare und einen SONNENBRILLE auf. Ich wußte gar nicht, daß bei den Grünen so eine Frau existiert,  vielleicht muß die sich mit einer Perücke und Sonnenbrille tarnen, damit man ihr wahres ICH nicht sehen kann ? Dieses abartige Bild wurde noch durch den Spruch :” GREEN NEW DEAL”  getoppt. Jetzt, nach dem ich das infantile Geplärre vom Hahn ( das ist aber gar nicht gendergerecht, sie muß sich umtaufen lassen in Henne) gehört habe, vermute ich fast, daß sich die Parteien bis zum 26. in einem Wettstreit befinden, WIE können wir die Wähler noch intensiver verblöden ??  Jetzt kann ich auch verstehen, was die Nachricht heute auf dem Frontblatt einer Zeitung bedeutet. Aus einem SCHLIEßFACH einer Bank wurden 4.600 000 EURO gestohlen. Wahrscheinlich hatte der “Sparer” keine Lust mehr, mit seinem Geld die Politkaste zu alimentieren !

Lars Schweitzer / 15.05.2019

Ich habe zehn Sekunden geschafft. Das schlägt ja sämtliche Grünenvideos, ich will gar nicht wissen, wie das weitergeht. Die Infantilisierung der Gesellschaft ist weit fortgeschritten, sehr, sehr weit.

Frank Stricker / 15.05.2019

Frau Hahn (FDP) und Ska Keller (Grüne) treffen Frau Giffey ,  was spielen die ?  Richtig , “Gute Kita , schlechte Kita”.

W. van Dyk / 15.05.2019

Weiberfastnacht, Karneval. Hoppediz und Nubbel das ganze Jahr. Eine Büttenrede nach der anderen und der Elferrat sitzt im Kanzleramt. Was will man mehr, da freut sich doch der Jeck. Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Jutta Schäfer / 15.05.2019

Früher habe ich mal gehört, der IQ würde von Süden nach Norden hin abnehmen. Wurde diese Dame am Nordpol geboren? Oder ist die Wählerverars….. Absicht?

Rainer Gellert / 15.05.2019

Ich habe mir, wie üblich bei solchen “Verdächtigen”, das Leervideo (genau so gemeint…)  ohne Ton angetan; ich bin berauscht von ihrem lasziven, betörenden Minenspiel, den Halswirbelmördernden Kopfzuckungen und ihrem äußerst intellektuellem Anspruch an… 3-Jährige, (die verm. auch bald zur Wahl zugelassen sind) ,  dem Versuch, einer Lamya Kaddor das Wasser zu reichen (oder den Chai-Tee), allen muslimischen Männern den Schlaf zu rauben (und dem Clan Gelegenheit zu geben, sie zu engagieren…),

Jutta Schäfer / 15.05.2019

Also, liebe Foristen, hier ist er: Der Grund NICHT FDP zu wählen. So viel Dummheit ist wirklich schwer auszuhalten.

D. Preuß / 15.05.2019

Die will Europa vor dem Untergang retten. Dann lieber untergehen als von so etwas regiert zu werden. Mit ist schlecht! Wo ist der Eimer?

Wotan Visconti / 15.05.2019

Zwei Möglichkeiten. Die Dame denkt, die Wähler sind debil (wahrscheinlich, denken ja die meisten Politiker). Oder sie denkt, dass es eine Witzveranstaltung ist, den Wählern eine Nachricht zu übermitteln, wie das politische Programm aussieht (sich einen schönen Sonntag machen?). Beides Fail. Oder gibt es doch noch eine dritte Möglichkeit? Dass Sie es ernst meint und so gestrickt ist, wie sie redet? Nicht unbedingt abwegig. In allen Fällen mein allerherzlichstes Beileid.

Uta Buhr / 15.05.2019

Aber, aber, liebe Mitforisten, das ist doch wohl Satire…oder soll das wirklich die Wahlempfehlung der FDP mit einer total verblödeten Kandidatin für die Europa-Wahl sein, die in ihrem Primitivenglisch den Wählern zeigen will, wo es langgeht? Falls die ganze Sache von dieser Umfallerpartei ernst gemeint ist, kann sie sich wohl nur auf Wähler verlassen, die sich gerade im delirium tremens befinden. Fazit: Nichts ist unmöglich in dieser Bananenrepublik. Gott bewahre uns vor soviel Schwachsinn!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com