Wie ARD und ZDF Staatspropaganda aufdecken lassen

Funk, „das Content-Netzwerk von ARD und ZDF“, das Influencer für Inhalte bezahlt, die alle in gendergerechter Sprache verfasst sind und das Hauptprogramm der Sender nochmal weiter links überholen, macht auf Instagram auf einen neuen Beitrag aufmerksam: „Wie MrWissen2go Staatspropaganda aufdeckt.“

MrWissen2go ist der Journalist Mirko Drotschmann, der bereits für verschiedene Formate des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gearbeitet hat. Seinem – von ARD und ZDF finanzierten – YouTube-Kanal, auf dem er „alles erklärt, was man in den Nachrichten nie so ganz versteht. Neutral oder mit Meinung“, folgen 1,4 Millionen Abonnenten. 

Zuerst dachte ich, wow, mutig. Der traut sich was, dieser MrWissen2Go. Als Angestellter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auf Verzerrungen, Aktivismus statt Journalismus, das Misstrauen gegen die freie Meinungsbildung des Bürgers und all die anderen Dinge in einem YouTube-Video hinzuweisen. Respekt. Aber dann musste ich herzlich lachen. Sehen Sie selbst:

Wie MrWissen2Go Staatspropaganda aufdeckt

  • Mirko Drotschmann aka MrWissen2go wurde von einer Agentur angefragt, die vom chinesischen Staatsfernsehen finanziert wird.
     
  • Das bezahlt anscheinend öfter Influencer:innen-Videos auf YouTube. Eindeutige Antworten der YouTuber:innen dazu zu bekommen, ist schwierig.
     
  • Expert:innen vermuten, dass China so Desinformationen über Themen verbreitet, die für die chinesische Regierung unbequem sind.
     
  • Diese Form von Propaganda nennt man Desinformationskampagne. Geschönte Infos werden auf Social Media verbreitet. Die Gefahr: Je öfter man diese Infos hört, desto eher hält man sie für wahr.“
Foto: Achgut.com/Screenshot

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Ralf Pöhling / 28.03.2022

Der gleiche systemische Fehler, wie bei Correctiv & co.. Wenn irgendein Schnösel im Vorfeld die Vielfalt an Informationen selektiert und dem Zuschauer “erklärt”, tut er das aus seiner eigenen beschränkten Weltsicht heraus. Und wenn das dann noch über einen parteipolitisch gesteuerten Fernsehsender passiert, mutiert die Aufklärung zur Propaganda. Die Goebbelsschnauze funktionierte damals genauso. Es ist schon erstaunlich, dass man beim gleichen systemischen Ansatz nun plötzlich der Meinung ist, ein irgendwie geartetes neutrales Ergebnis produzieren zu können. Wirklich neutral informieren, kann sich der Bürger nur mittels querlesen und querschauen der gelieferten Informationen aus dem gesamten Spektrum und dem Abgleich zwischen den variierenden Darstellungen. Und dann aus dem in Frage stellen dieser variierenden Informationen. Wer dann lügt und wer die Wahrheit spricht, lässt sich so erst wirklich feststellen.

W. Renner / 28.03.2022

Einfach köstlich, wissen2go vom Influencer wo das Wissen nie angekommen und der Verstand längst gegangen ist. Ironie der Geschichte, den 68ern ist jetzt die BILD als letztes intellektuelles Medium mit zumindest einigen seriösen Beiträgen, neben all dem Quatsch den alle bringen, verblieben.

Daniel Kirchner / 28.03.2022

Die Zahl der Follower kann geschönt sein. Leute wie Lauterbach, Böhmermann oder MaiLab sind Propagandisten und haben ihren Anhang in Millionenhöhe. Insbesondere Twitter ist ein rotgrünes Biotop.

Andreas Rochow / 28.03.2022

Noch eine Frage: Ist man, wenn man beim mdr als tägliche Propagandanudel für ahnungslos Heranwachsende angestellt ist, “Journalist”? Ich glaube dass Aktivisten dieses Propagandaformats alles andere sind als Journalisten. Ich finde es furcht- und ekelerregend, wie der Staatsfunk mit Zwangsgebühren jetzt auch die Netze untergräbt und zu seiner Beute macht.

Andreas Rochow / 28.03.2022

Das, was Mirko Drotschmann seit Jahren macht, ist Staatsfunk-Propaganda der übelsten Sorte. Er ist auf Heranwachsende angesetzt und weiß, wie die Hirnwäsche vorzunehmen ist. Ich habe noch von keiner “Studie” gehört, die sich mit den psychischen Folgen dieser anbiedernden Indoktrination auseinandersetzt. Ein berufsjugendlicher Propaganda-Pfadfinder auf Zwangsgebühr - was für irre Zeiten! Der mdr, der Heimatsender des Aktivisten2Go hat in seinem Rundfunkrat die sachsen-anhaltinische Innenministerin, die Herrin der “Dienste”! Wozu also noch wegen “Staatspropaganda” auf andere zeigen?

Frank Stricker / 28.03.2022

Fast das gleiche Prinzip wie bei den “Faktencheckern”. Da werden völlig irrsinnige Fragen gestellt , die die “Faktenchecker” sich selber gestellt haben , um dann den staunenden Zuschauern die beruhigende Antwort zu geben, “wir haben das mal gecheckt”.........

M. Noetzel / 28.03.2022

ARD und ZDF, das sind zu viele alternative fakten für einen tag. Da lausche ich lieber den vögeln den der lenz ist da.

Steffen Huebner / 28.03.2022

Beim nächsten Mangel an Strom nicht die Güterzüge anhalten, sondern lieber den deutschen Staatsfunk abschalten. Das es dort 1,4 Mill. Abonnenten gibt, erschüttert am meisten, entspricht aber den Pisa- Ergebnissen.

Jürgen Fischer / 28.03.2022

Drotschmann? Ist das eine Kreuzung aus Drosten und Kretschmann?

Wolf Hagen / 28.03.2022

Drotschmann empfinde ich als ziemlich arroganten, jungen Schnösel, der sein Vorbild, den unvermeidlichen Prof. Harald Lesch, über kurz oder lang, als Staatslautsprecher, Propaganda-Erklärbär und Besserwisser bezüglich alles und jedem, ablösen soll.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Lisa Marie Kaus, Gastautorin / 07.10.2022 / 06:25 / 109

Wie knapp ist das Gas?

Zwar könnte ein Umlenken in der Energiepolitik in der kurzen Frist nichts bewirken, aber wenigstens die Aussichten in der mittleren Frist etwas weniger düster erscheinen…/ mehr

Lisa Marie Kaus, Gastautorin / 05.10.2022 / 06:15 / 88

Der Kontinent der lebenden Toten

Eine staatliche Geldflut liegt zwischen der Reichtumsillusion und der Realität – noch. Das „reiche Europa“ ist längst ein Friedhof der lebenden Toten. Es ist in…/ mehr

Lisa Marie Kaus, Gastautorin / 30.09.2022 / 10:00 / 97

Willkommen in der Kriegswirtschaft

Gaspreisbremse klingt viel schöner als das, was es ist: Rationierung. Wie wird das ablaufen? Na, so unauffällig wie möglich. Das größte Ziel ist es, die…/ mehr

Lisa Marie Kaus, Gastautorin / 30.06.2022 / 16:00 / 16

Ein paar ruhige Argumente zur US-Abtreibungsdebatte

Bei der aktuellen Debatte um das Abtreibungsrecht in den USA geht es nicht um hochkomplizierte ethische Fragen. Es geht um den Machterhalt der Linken. Der…/ mehr

Lisa Marie Kaus, Gastautorin / 13.06.2022 / 15:30 / 0

Stipendien für Akademie der Freiheit für Schüler und Studenten

Seit mehr als 10 Jahren veranstaltet die Friedrich-August-von-Hayek-Gesellschaft jeden Sommer die Akademie der Freiheit in einem Seehotel in Brandenburg. In einer Woche vermitteln renommierte Dozenten Inhalte aus…/ mehr

Lisa Marie Kaus, Gastautorin / 10.05.2022 / 16:38 / 0

Stipendien für Akademie der Freiheit für Schüler und Studenten

Seit mehr als 10 Jahren veranstaltet die Friedrich-August-von-Hayek-Gesellschaft jeden Sommer die Akademie der Freiheit in einem Seehotel in Brandenburg. In einer Woche vermitteln renommierte Dozenten Inhalte aus…/ mehr

Lisa Marie Kaus, Gastautorin / 31.03.2022 / 06:00 / 82

Können wir auf diesen Staat noch bauen?

Die Bundesregierung beschließt ein Entlastungspaket nach dem anderen. Der Staat versucht mit aller Macht, das Vertrauen in ihn aufrechtzuerhalten. Doch meine zweifelnden Nachbarn lassen das…/ mehr

Lisa Marie Kaus, Gastautorin / 11.12.2021 / 10:00 / 36

Regierungskritik aus dem Blätterwald? – Wo es das noch gibt

Warum herrscht in Deutschland mal wieder Presse-Monokultur? Zeitungen jenseits der Alpen und westlich von uns kritisieren sogar – ich verschütte fast meinen English Breakfast Tea…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com