Achgut.com / 07.11.2019 / 06:03 / 20 / Seite ausdrucken

Wer, wenn nicht ich – Henryk M. Broder (3)

Am 8. November 2019 erscheint das Buch „Wer, wenn nicht ich – Henryk M. Broder". Der Autor befasst sich darin mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Dazu sagt er: „Das Schöne an diesem Buch ist, dass es sich quasi von alleine schreibt. Mein Guru und Idol, Hanns-Dieter Hüsch, hat mal auf die Frage, wie seine Texte entstünden, woher er sein Material nähme, geantwortet, es sei ganz einfach: ,Hingehen, hinhören, nach Hause gehen, aufschreiben und vortragen.‘“ In einer Reihe von sechs Video-Clips (zum Abspielen den Pfeil oben im Bild anklicken) gibt Henryk M. Broder einen kleinen Vorgeschmack auf das Buch, das unter https://shop.achgut.com bestellt werden kann. Sie können ab sofort bestellen, die Auslieferung startet ab 8.November. 

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Thomas Taterka / 07.11.2019

Den Chanuka - Leuchter als Kopfbedeckung halte ich für eine sehr gute Idee, samt Stern, - denn dieses Jahr fallen beide Feste zusammen. Man kann also schon mal ernsthaft darüber nachdenken, worin die gemeinsame Zukunft besteht. Im Wegducken, im Weggehen, im Wegsehen oder Wegschweigen oder in der wahrhaftigen Klärung der Verantwortung, die eine wachsende Bedrohung erkennt und sie endlich offen ausspricht ,damit überhaupt noch eine Möglichkeit besteht, ihr zu begegnen . Was das thematisierte Geplapper betrifft, würde ich vorschlagen, eine Schmerzensgeldpauschale einzuführen . Für jeden, der es ertragen muß. Wäre eine Geste der Fairness gegenüber dem Steuerzahler für seinen Beitrag zur Bildungspolitik.  

Karla Kuhn / 07.11.2019

Herr Broder, ein PRODUKT DER DEUTSCHEN BILDUNGSKATASTROPHE !! Ich bin begeistert !! Die wird sich noch umgucken, wenn für diesen Quatsch keine Knete mehr da ist !! Genau, Herr Dr. Lucas, nur lange wird das nicht mehr so weitergehen. Das Geld scheint langsam knapp zu werden.  Handelsblatt, heute, “Altmaier will Bundestag verkleinern.”  Hat etwa sein Sturz dazu beigetragen, wieder etwas auf den Boden der Realität zu kommen ?? Oder wird die Knete so knapp und den Bürgern kann man so leicht keine Steuer mehr als “Umweltsteuer” verkaufen ?? Falls der gute Mann das wirklich anschiebt und das aufgeblähte Bundestagsmonster mit zig Sekretären, teils überflüssigen Ministern etc. verkleinern will, wäre er seit 2005 der erste Politiker, der in meinen Augen wirklich etwas sinnvolles und DRINGEND notwendiges eingebracht hätte. Natürlich unter dem DRUCK der WAHL IM OSTEN. Freiwillig wird wahrscheinlich keiner von diesen Typen den Platz räumen. Wenn Altmaier schon beim aufräumen ist, dann BITTE ALLE UNFÄHIGEN; INKOMPETENTEN POLITIKER ebenfalls rausschmeißen. Und ALLEN NOGS das Geld STREICHEN !! Damit Typen wie Neubauer mal richtig arbeiten müssen !! Der Dresdener Kretschmer schüttet ebenfalls das Füllhorn der Überraschung über uns aus. Heute t-online ” Kretschmer: “Klimapaket diskriminiert Deutsche”  Alleine das er DEUTSCHE sagt und NICHT ” Diejenigen, die hier schon länger leben”  erfordert wahrscheinlich Mut, weil Merkel das Wort Deutsche abgeschafft hat, genau wie die deutsche Fahne. Muß es erst zu riesigen WAHLVERLUSTEN der Altparteien kommen, um wenigstens mal Nachzudenken ?? Traurig. Aber die Wahlperiode auf FÜNF Jahre zu verlängern ist KEINE gute Idee, dann kann u.U. ein Jahr länger gemurkst werden. Wenn reformieren, dann GNADENLOS !!

Max Wedell / 07.11.2019

Ich hatte gerade eine sensationelle Idee, wie die Klimazerstörung gestoppt werden kann! Wir fangen damit an, einen reellen Preis für die Klimazerstörung zu bezahlen! Das gestalten wir einfach so, daß die EZB das Geld druckt! Jetzt suche ich noch einen Kreis der Entscheidungsträger, der mich aufnimmt, bevor das Klima völlig zerstört ist. Ein kleines Bischen Klimazerstörung sollten wir uns aber bewahren, denn ohne sie stünden Medien wie die Öffentlich-Rechtlichen vor dem großen Problem, wie sie die Sendezeit füllen sollen, und werthaltige, aber schwer recyclebare Parteien wie die Grünen müssten in eine Sinnkrise hineintaumeln. Noch ein kleiner Tipp: Sollten die Druckerpressen der EZB zusammen mit dem Klima heißlaufen, muß man nur zuerst Geld für den Kauf zusätzlicher Druckerpressen drucken. Die besten Lösungen können manchmal so einfach sein.

Ilona Grimm / 07.11.2019

Für mich selber habe ich das Buch schon bestellt. Es ist aber eine niederschmetternde Tatsache, dass ich NIEMANDEN kenne, dem ich ein Exemplar schenken könnte! Es würde entweder gar nicht entgegen genommen oder schleunigst in der Altpapiertonne entsorgt werden. Denn da ich lieber mit Fakten und logischen Argumenten operiere als irgendwelchen (für eine Minderheit profitablen) Hypes hinterherzulaufen und ich den weiteren Absturz in den Sozialismus nicht mitgestalten möchte, werde ich seit längerem dem „braunen Umfeld der AfD“ zugeordnet, von wo nur „fake news“ verbreitet werden. Können Sie sich vorstellen, werter Herr Broder, wie deprimierend das ist? Rhetorische Frage, ja. Denn ich weiß, dass Sie das können. Aus anderen Gründen. // Coole Mütze. Hoffentlich kriegen Sie keinen Ärger damit. Möge ihr Buch abgehen wie eine Rakete (ohne c).

Frances Johnson / 07.11.2019

Endlich habe ich nachgeschaut, was die Andere, Rackete, studiert hat. Im Prinzip ist es ein Studium, weil heute alles Studium heißt und einen Bachelor als Abschluss hat. Es handelt sich jedoch um Schiffsführung. Wieso so jemand in das von uns Bürgern zwangsfinanzierte Fernsehen geladen wird und sich dort über hochkomplizierte Wissenschaften äußern darf, erschließt sich mir nicht. Und fast das Gleiche kann man sagen über ein Studium der Geographie, wenn dieses auch etwas wissenschaftlicher sein mag, vor allem an der altehrwürdigen Universität Göttingen, an der Größen wie Adolf Butenandt schon lehrten, der das Bekenntnis der deutschen Professoren zu Adolf Hitler unterschrieben hatte, die aber den kritischen Professor Bassam Tibi nicht wirklich aushielt.

Frances Johnson / 07.11.2019

Was wohl ihre Eltern (Steuerzahler) dazu sagen? Nichts? Der Deutsche war schon immer suizidal, wenn er nicht andere einsperrte oder metzelte. Merkwürdig selbstbeschädigend ist auch, wie sie, die Weitgereiste, jetzt ihre Flugreisen zwecks Glaubwürdigkeit einschränken muss. Nun ja, es gibt Lämmer, die ihre Schlächter (hier ihrer Lebensart und Finanzen) selbst wählen. Die Menorahmütze dürfte Sie ca. 20 cm größer machen, aber das haben Sie nicht nötig.

Wilfried Cremer / 07.11.2019

So ein Buch ist in der heutigen Zeit fast genauso wichtig wie das Neue Testament.

Bernd Ackermann / 07.11.2019

Die Kopfbedeckungen sind allerliebst. Morgen mit Narrenkappe? Ach, besser nicht, sonst gibt es wieder ein Plakat der Bundesregierung mit Henryk M. Broder als Till Eulenspiegel und dem Text “Soooo deutsch”. Was mich allerdings wundert ist, dass man Sie vor der Parteizentrale der Otterndorfer SPD (oder dem Arkham Asylum, was immer für ein Gebäude das im Hintergrund ist) herumlungern lässt, ohne dass die örtliche Antifa aufmarschiert. Otterndorf hat doch eine Antifa? Gotham auf jeden Fall. Thomas die Misere hatte da weniger Glück. Gibt’s das Buch auch als E-Book?

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.com / 21.09.2023 / 09:00 / 22

„Die Menschen lechzen nach Orientierung“

Weil es die Achse gibt, wissen viele Menschen, dass sie mit ihrer Meinung und ihren Ansichten nicht alleine sind. Peter Hahne erinnert daran, wie wichtig…/ mehr

Achgut.com / 25.05.2023 / 12:47 / 18

Claudias Reise durch das Universum

Die Grünen-Politikerin Claudia Roth geht auf eine große musikalische Reise durch die Demokratie, bei der sie sehr viel lernt. Oben in Bild das Video anklicken. Zum…/ mehr

Achgut.com / 30.03.2023 / 11:15 / 16

„Das Staatsverbrechen“ kurzfristig ausverkauft

Gunter Franks in der Achgut-Edition erschienenes Buch „Das Staatsverbrechen“ ist ein gewaltiger Erfolg und schlägt Wellen. Dass das Buch für kurze Zeit nicht geliefert werden…/ mehr

Achgut.com / 04.10.2022 / 15:00 / 17

Gute Nachrichten zu Taboola

Der Werbevermarkter Taboola schaltet wieder Anzeigen auf Achgut.com. Seit Mitte des Jahres läuft eine Kampagne anonymer Denunzianten, die Werbekunden von Achgut.com mit verleumderischen Tweeds auf Twitter dazu veranlassen sollen,…/ mehr

Achgut.com / 29.06.2022 / 06:05 / 300

Und vom Anfang einer üblen Affäre

Von Henryk M. Broder, Dirk Maxeiner und Fabian Nicolay. Der Volkswagenkonzern will Achgut.com plattmachen. Und bedient sich gegenüber Herausgeber Henryk M. Broder dabei auch noch eines einschlägig…/ mehr

Achgut.com / 02.04.2022 / 10:30 / 37

Indubio am Sonntag: Gerd Buurmann stellt sich vor

Am kommenden Sonntag hat Gerd Buurmann Premiere als Moderator von Indubio. In diesem kurzen Podcast stellt er sich schon mal vor und verbindet dies mit einer…/ mehr

Achgut.com / 27.07.2021 / 06:00 / 18

Happy Birthday, Günter!

Achgut.com-Autor Günter Ederer gehört zum Urgestein des deutschen Fernseh- und Wirtschafts-Journalismus und zu den wenigen, die ihre liberale Sicht auf die Welt dem Publikum wirkmächtig…/ mehr

Achgut.com / 31.12.2020 / 16:00 / 17

Die Achgut.com-Hymne 2021: Under Pressure

„Under Pressure“ von Queen entstand 1981 (eher zufällig unter der Beteiligung von David Bowie). Der Refrain spricht für sich selbst. Hier das offizielle-Video. Wir wünschen allen…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com