Gastautor / 22.05.2022 / 09:00 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 14 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? „Wir haben einen Kanzler, der ein Lügner ist.“

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen.

Zitat:

„Wir haben einen Kanzler, der ein Lügner ist.“

Wer hat's gesagt?

(1) Otto von Habsburg, saß lange Jahre für die CSU im Europäischen Parlament

(2) HC Strache, Vize-Kanzler a. D.

(3) Sebastian Kurz, Ex-Bundeskanzler

(4) Uwe Seeler, Fußball-Idol

(5) Friedrich Merz, CDU

(6) Oliver Schröm, Investigativ-Journalist

(7) Oliver Berben, Filmproduzent

(8) Iris Berben, Schauspielerin

(9) Susanne Klatten, BMW-Großaktionärin

(10) Christian Wulff, CDU, erst Bundespräsident, dann Prokurist

(11) Heidi Klum, lehrt junge Damen, wie man mit wenig Stoff am Leib viel Geld verdienen kann

(12) Uschi Glas, hatte als Halbblut Apanatschi gute Beziehungen zu den Apachen

(13) Uli Hoeness, Wurstfabrikant

(14) Bascha Mika, früher taz, später Frankfurter Rundschau

(15) Ines Pohl, früher taz, später Deutsche Welle

(16) Peter Feldmann, skandalumwitterter SPD-Oberbürgermeister von Frankfurt/M.

 

Auflösung: Oliver Schröm, Investigativ-Journalist

Quelle: Tagesspiegel

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Dr. Joachim Lucas / 22.05.2022

Das ist schwer, aber derjenige hatte recht. Ist auch nicht schwer, denn wenn man auf den Politikersack draufhaut, triffts nie einen Falschen.

Karla Kuhn / 22.05.2022

Ich vermute Strache über KURZ !!  Von den anderen 15,  (Schröm ist mir unbekannt) die noch zur Verfügung stehen, kann ich mir nicht mal im TRAUM vorstellen, daß die den ROTEN SCHOLZ angreifen würden !  Offenbar, “Wes Brot ich eß.....?” Ludwig Luhmann, Sauers “Ehegeheimnisse”  werden eher sehr karg ausfallen, vieles war schon lange bekannt. Merkel hatte doch vor Jahren preisgegeben, ihre “beste Freundin” und einzige Vertraute sei ihre Bürodame BAUMANN. Sogar der “Merkel-Optik” hat sie sich offenbar angepaßt.  Oder eher andersherum ??  Jetzt will Merkel mit ihr ihre Memoiren schreiben WER bitteschön soll SOWAS lesen ?  Mir ist diese Person noch “egaler”, als der berühmte Sack Chinareis !  Ich hoffe nur auf ein gerechtes Urteil, was wahrscheinlich ein Wunschtraum bleiben wird, vor allem wenn ich heute das Urteil FÜR Drosten lese. Im UNRECHTSSTAAT gab es KEINEN Richter /Staatsanwalt, der es gewagt hätte ein URTEIL zum “Schaden” der gesamten POLITGESTALTEN auch nur in Erwägung zu ziehen !! Alleine MIELKE hätte SOFORT zum TODE verurteilt werden müssen. Ich bedaure noch heute, daß es KEINEN Staatsanwalt gab, mit den EIERN DES RUMÄNISCHEN STAATSANWALTES,  es war ein FREUDENFEST als die SCHWERVERBRECHERBANDE CEAUSECU hingerichtet wurde. Zum 30.  Jahrestag wurde der sympathische Mann noch einmal geehrt !! Die Ehrung hat er sich reedlich verdient !

Uta Buhr / 22.05.2022

Sollte Oliver Ström Scholzen wirklich so infam verleumdet haben? Igitt, dat geit ja gunnich. Alles in allem gebe ich diesem investigativen Journo recht, muss allerdings einräumen, dass der Scholzomat einmal - wohl ganz aus Versehen - die Wahrheit kund tat, Als wir alle aufgefordert wurden, uns mit der Covid-Genbrühe “impfen”- vulgo vergiften - zu lassen, sagte er;  “Wir sind alle Versuchskaninchen.” Ich gehe einmal davon aus, dass er sich selbst nicht zur Laborratte hat degradieren lassen, sondern sich gar nicht oder mit einem Placebo hat “pieksen” lassen.

Lutz Herrmann / 22.05.2022

Egal wer es geäußert hat,  es geht um Kanzler Schlumpf.

Bertram Scharpf / 22.05.2022

Auf Fragen hin, die zu stellen unanständig ist, darf man lügen; das steht sogar im Arbeitsrecht. Auch bei Kanzlern habe ich damit kein Problem. Was mich an deutschen Kanzlern empört, ist, wie sie die Demokratie hassen und wie sie Deutschland hassen, und daß ihnen keiner wehrt, wenn sie dies ungeniert ganz offen zeigen.

giesemann gerhard / 22.05.2022

Konrad Adenauer mal zu einem Abgeordneten des BT: Aber Herr Kollege, wer wird denn so harte Worte gebrauchen. Der hatte ihm zuvor gesagt: Herr Bundeskanzler, das war gelogen. Weiß nicht mehr, was. Ist auch egal.

Hartmut Laun / 22.05.2022

Fritze Flink, der mit Abitur in meinem Männerwohnheim hat das gesagt. Schon immer gesagt, egal wer auch immer der, die, das, es Kanzler von Deutschland war und ist.

Lutz Herzer / 22.05.2022

Ein Kanzler, der lücht, geht ja gar nicht. Kann doch nicht einfach im Metier der Schurnallje wildern. Wo kommen wir denn da hin?

Jochen Lindt / 22.05.2022

Ein Lügner.  (-> Wenn ein Lügner sagt, dass alle Lügner lügen, dann ist das Journalismus) .

Volker Kleinophorst / 22.05.2022

Oliver Schröm zu Olaf Scholz “Cum Ex”-Geschenken an die Familie Warburg. Wegen Schröms Recherchen wurde übrigens, wohl auf Betreiben von der damaligen Justizministerin Katharina Barley, die Staatsanwaltschaft eingeschaltet: “Verdacht der Anstiftung zum Verrat von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen. (§ 17 UWG). Welcher Politiker will schon bei seinen “Geschäften” beobachtet werden. Ein Verfahren wurde nicht eröffnet. Kein hinreichender Tatverdacht. PS.: Sorry für den Spoiler, hatte zu Cum Ex schon mal was gemacht.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 06.07.2022 / 06:15 / 29

Medien: Eine Frage der Berufsethik (2)

Von Olivier Kessler. Welche Gründe kann es haben, dass die Medien ihrer Rolle als Durchleuchter politischer Macht oftmals nicht gerecht werden? Zwei Faktoren, die wir…/ mehr

Gastautor / 05.07.2022 / 06:00 / 65

Medien-Versagen: Wie es losgeht (1)

Von Olivier Kessler. Medien, die ihren Job machen, erkennt man daran, dass sie den staatlichen Gewalten auf die Finger klopfen. Und nicht deren verlängerter Arm…/ mehr

Gastautor / 04.07.2022 / 16:00 / 12

Die woke Antirassismus-Agenda 2025

Von Adrian Müller. Aktivisten der „postmigrantischen Gesellschaft" verkaufen den eigenen Lobbyismus als Einsatz der „Zivilgesellschaft“ für Demokratie und Integration. Sie fordern Vielfalt und Teilhabe und…/ mehr

Gastautor / 03.07.2022 / 09:00 / 23

Wer hat’s gesagt? „Für Segen bin ich als Atheist nicht zuständig.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 30.06.2022 / 14:00 / 35

Das deutsche Ersatzjudentum

Von Shimon Nebrat. Eine Kapitulation der abendländischen, menschenfeindlichen und antisemitischen Luther-Wagner-Hitler-Ideologie hat in Deutschland nie stattgefunden. Die tatsächlich betriebene Außen- und Innenpolitik ist ein Beweis…/ mehr

Gastautor / 28.06.2022 / 06:16 / 84

Die Angst vor dem Mob der Jüngeren

Von Hadley Freeman.  Junge Menschen haben schon immer geglaubt, dass sie es besser wissen als die ältere Generation, aber jetzt stimmt ihnen die ältere Generation…/ mehr

Gastautor / 27.06.2022 / 06:00 / 116

Corona aktuell: Das Gorilla-Experiment

Von Andreas Zimmermann. Von Andreas Zimmermann. Warum wird jetzt im Sommer ein regelrechtes mediales „Covid-Trommelfeuer“ auf uns losgelassen? Es geht darum, die vielfältigen Lügen zur…/ mehr

Gastautor / 26.06.2022 / 10:00 / 13

Das ultimative, knallharte Maßnahmen-Paket für den Herbst

Von Okko tom Brok. Es muss mal wieder einer kommen – der was gegen Corona tut! Macht die Bundesregierung diesen Traum nun endlich wahr? Ist auch Ihnen das…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com