Gastautor / 07.08.2022 / 09:00 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 37 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? „Sich gegen Corona zu impfen, ist ein Akt der Nächstenliebe.“

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen.

Zitat:

„Sich gegen Corona zu impfen, ist ein Akt der Nächstenliebe.“

Wer hat's gesagt?

(1) Kim Jong-Un, nordkoreanischer Menschenrechtsaktivist, soll wie sein Vater eine Truppe junger weiblicher Soldatinnen (Pleasure Squad) um sich haben

(2) Silvio Berlusconi, Ex-Ministerpräsident Italiens, seine „Pleasure Squad“ bestand wohl nur aus Zivilist*Innen/Außen

(3) Kardinal Woelki, kath. Kirche, hielt wohl aus Nächstenliebe lange Zeit ein Gutachten über Missbrauchsfälle zurück

(4) Annalena Baerbock, grüne Chefdenkerin, kommt eher vom Völkerball her

(5) Prof. Drosten, war lange Zeit der Lieblingsvirologe von Angela Merkel

(6) Dieter Bohlen, Pop-Titan und studierter Betriebswirt, wurde reich mit „Modernes Sprechen“ und „Blaues System“

(7) Claudia Roth, grüne Spitzenverdienerin, führte einst eine Rockband in die Pleite. Lebt seither lieber auf Kosten der Steuerzahler*Innnen/Außen

(8) Sahra Wagenknecht, einst prominentes Gesicht der Kommunistischen Plattform in der mehrfach umbenannten SED

(9) Papst Franziskus, scharfer Kritiker des Kapitalismus („Diese Wirtschaft tötet“)

Auflösung: Annalena Baerbock.

Quelle: BILD Online.

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

A.Schröder / 07.08.2022

Bill Gates wird es denken. Er verdient an allen Enden dieser Kampanie am meißten mit. Willige Verkünder seiner Thesen hat er genug in der Liste.

Hjalmar Kreutzer / 07.08.2022

„Sich gegen Corona zu impfen“ ist erst mal schlechtes Deutsch, aus dem Passiv „sich impfen zu LASSEN“ ein Aktiv gemacht. Wer „impft“ sich denn selbst? OT: Ich liebe meinen Nächsten, wie mich selbst und kann meinen Anblick im Spiegel morgens nicht ausstehen ;-) Eine Internetrecherche ergibt ein mit Impfpropaganda völlg versifftes www, dass man sich fragt, wer diesen Satz NICHT schon unter sich gelassen hat? Einer von den Pfaffen oder der wendige Drosten dürfte es gewesen sein. Zu Anfang: „Damit halten Sie‘s nicht auf“ über die Maske, später hätte Schiller Maske getragen, am Ende zur Evaluation sämtlicher Maßnahmen sich ganz fix in die Botanik verpixelt. Zum Impfen fällt mir jetzt keine Drosten-Äußerung ein. Nach Recherche ist das Netz aber voll von seinen Äußerungen: „Buhuuh, Ungeimpfte sind richtig in Gefahr, buhuuh!“ Betr. der Pfaffen bin ich froh, in diesem Trachtenverein kein Abo zu haben. Zutritt zu Gottes Haus nur mit „Ariernachweis“, Gottesdienst ohne Gesang und bis auf wenige löbliche Ausnahmen keine Gegenstimme, die Geistlichkeit wie unter allen Kaisern und Führern „untertan der Obrigkeit“.  Heute vormittag in einem Trallallaschlagerradio: „Man muss auch mal vergessen können“, rumtata. Nö. Euch soll nichts vergessen und ohne tätige Reue auch nichts vergeben sein.

Friedemann Lux / 07.08.2022

Papst Franziskus,der ist schließlich unfehlbar….

Lutz Herrmann / 07.08.2022

Nächstenliebe ist, wenn man für die dauerkranken, geimpften Kollegen einspringen darf und bei eigener Erkrankung (bzw. PCR-Testung) dann kein Gehalt bekommt.

Hans Reinhardt / 07.08.2022

Das kann nur von einem perversen Pfaffen kommen, dem gerade die Messdiener ausgegangen sind. Hauptsache, was reinstecken. Ob Papst oder Kardinal, das ist egal, tous la meme chose.

M.Lange / 07.08.2022

In der Vorschlags- Liste fehlt m.E. noch mindestens(!) eine Person: nämlich der Herr, welcher vor “Dunkeldeutschland, dem Land der Hetzer und Brandstifter” warnte (lt. Süddeutscher); ggf. auch ein “Akt der Nächstenliebe”? Ich schwankte zwischen Wölki und “Seiner Heiligkeit” Jorge Mario Bergoglio alias Franziskus I. Aber jetzt ohne Scherz: es ist selbstredend “Seine Heiligkeit” gewesen, soweit ich erinnere. Auf diesen “Zug” sind anschließend mehrere Personen “aufgesprungen”.

Thomas Thürer / 07.08.2022

Papa war’s. Leider nicht der ante-Portas, da wäre es im Kontext ein toller Witz gewesen, sondern der, der der Sekte vorsteht, in deren Reihen Pädophilie gedeckt wird.

Hartmut Laun / 07.08.2022

Ich hätte mich schon längst impfen lassen, auch mehrmals, aber ich bin Veganer und mag keine Bratwurst essen.

Michael Hinz / 07.08.2022

Franzi natürlich.

Anton Weigl / 07.08.2022

Mein Beitrag zur Nächstenliebe ist, daß ich mich seit fast 2 Jahren bei dieser Corona - Impfung ganz hinten anstelle. Bin noch nicht bis ganz nach vorne durchgekommen, weil ich einfach die Vordrängler vor lasse.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 02.12.2022 / 10:00 / 75

Wissenschaft im freien Fall (3)

Von Andreas Zimmermann. Wissenschaft hat mittlerweile in vielen Feldern nur noch insofern einen Nutzen, als sie Hinweise darauf gibt, in welche Richtung sich der politisch-korporatistische…/ mehr

Gastautor / 01.12.2022 / 10:00 / 85

Wissenschaft im freien Fall (2)

Von Andreas Zimmermann. Wissenschaftler haben ebenso wie wissenschaftliche Zeitschriften und Institutionen nicht nur sämtliche Regeln guter wissenschaftlicher Praxis über Bord geworfen, sondern sich auch in…/ mehr

Gastautor / 28.11.2022 / 14:00 / 46

Chinas Widerstand gegen die Null-Covid-Eliten

Von Michael P. Senger. Die Chinesen protestieren gegen dieselben Lockdowns, die die Eliten hierzulande befürwortet haben. Hätten wir die Gesundheitsbeamten und Medieneliten ernst genommen, sähe…/ mehr

Gastautor / 27.11.2022 / 20:00 / 1

Wer hat’s gesagt? „... hat sich für die SPD verheerend ausgewirkt.“ (Auflösung)

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 27.11.2022 / 16:00 / 10

Faktencheck: Des Kaisers neue Kleider

Von Michael Seeber. Kaum ein sogenanntes Märchen eines selbsternannten Dichters sorgt aufgrund seiner fragwürdigen Message für manipulative Diskussionen wie die Geschichte von „Des Kaisers neuen…/ mehr

Gastautor / 27.11.2022 / 15:00 / 8

„Dirty Talking“: Wohltuend unkorrekt

Von Stefan Millius. Der Roman „Dirty Talking“ ist eine Art Wellness auf Papier. Eine Heilkur für alle, die es satthaben, bei jedem Gespräch wie auf…/ mehr

Gastautor / 27.11.2022 / 09:00 / 15

Wer hat’s gesagt? „... hat sich für die SPD verheerend ausgewirkt.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 26.11.2022 / 12:00 / 57

Droht Deutschland ein Abstieg wie Argentinien?

Von Walter Naggl. Argentinien war einmal ein reiches Land, heute ist es ein Armenhaus. Auch Deutschland hat eine Reihe von verhängnisvollen Fehlentscheidungen getroffen. Droht uns…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com