Gastautor / 12.04.2020 / 09:00 / Foto: Bildarchiv Pietermann / 21 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? „Mit dem Ende dieser Krise werden die Freiheitsrechte radikal wiederhergestellt.“

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen.

Zitat:

„Die Bevölkerung kann sicher sein, dass mit dem Ende dieser Krise die Freiheitsrechte radikal wiederhergestellt werden, so, wie es vorher war.“

Wer hat’s gesagt?

(1)  Kim Jong-Un, Kommunist

(2)  Donald Trump, Kapitalist

(3)  Viktor Orban, gehört zur christdemokratischen Parteienfamilie in Europa

(4)  Recep Tayyip Erdogan, Autokrat

(5)  Winfried Kretschmann, Katholik und Ex-Kommunist

(6)  Nicolas Maduro, Diktator

(7)  Raul Castro, Kommunist

(8)  Wladimir Putin, lupenreiner Demokrat

(9)  Ursula von der Leyen, beratungsoffene Sozialistin

(10) Ajatollah Ali Chamenei, Fundamentalist

Auflösung: Winfried Kretschmann.

Quelle: Tagesspiegel.

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Jürgen Fischer / 12.04.2020

Wenn ich nochmal darüber nachdenke: er hat nichtmal gelogen. Wir wissen ja nicht, wann sie das Ende dieser “Krise” erklären. Das kann irgendwann in hundert Jahren sein, oder wenn sie einen Impfstoff haben, was ungefähr aufs gleiche hinausläuft. Gab’s eigentlich während oder nach SARS1 je einen Impfstoff? Mir ist nichts derartiges bekannt. Und so wird es diesmal auch sein. Nix Impfstoff. Nur Panikmache. Das haben sie aus den Krankheitswellen der letzten Jahre gelernt, und das ist das Ergebnis aus dieser komischen Bundesdrucksache 17/12051. Meine Hoffnung ist, dass es irgendwann doch einen Aufstand gibt, spätestens wenn immer mehr Leute merken, dass ihre Lebenshaltungskosten in keinem Verhältnis mehr zu dem stehen, was sie ausgezahlt kriegen.

Hans-Peter Dollhopf / 12.04.2020

Das Zitat enthält Fingerzeige. (a) Die Bevölkerung besaß vor der Krise verbriefte Freiheitsrechte. Damit fallen weg: 1, 6, 7, 10. (b) Die gesuchte Person verfügt über die Macht zur sowohl zur Aussetzung wie auch Wiedereinsetzung dieser Rechte. Damit fällt weg: 9. (c) Die gesuchte Person spricht in einem bürokratischen Ton. Damit fallen weg: 2, 3, 4. (d) Gleichzeitigkeit einer Krise und Aussetzung von Freiheitsrechte- Damit ällt weg: 8. Bleibt: 5. Kretsche!

Sirius Bellt / 12.04.2020

11) Angela Merkel.

Manni Meier / 12.04.2020

Claus Kleber in der Anmoderation seines Interview mit Professor Sauerbruch im “Heute-Journal”!

Karla Kuhn / 12.04.2020

“Winfried Kretschmann, Katholik und Ex-Kommunist”  das WORT EX Kommunist brachte mich auf ihn, denn was ich von der Wahrheit von Kommunisten halte ??  Das Wort Wahrheit kommt im Wortschatz von Kommunisten wahrscheinlich gar nicht vor ! Der Spruch erinnert mich an Blüm mit:  “Die Rente ist sicher” ...  (im Eimer! Wahrscheinlich bald bei 44% und steigendenden Beiträgen)

Andreas Rochow / 12.04.2020

Ja, wir kriegen die Zahnpasta wieder radikal und verlustfrei in die Tube. Sie heißt dann Chlorodont, enthält keine Mikroputzkörper mehr, ist “nachhaltig” und rotgrün. Es wird radikal die einzige Zahnpasta sein für ein Volk, das sich selbst entmündigt hat. Bisher ist keine Generation in Sicht, die dem Grünpopulisten Kretschmann widerspricht, obwohl sie ihm nicht glaubt. Lieb Vaterland magst ruhig sein.

Werner Arning / 12.04.2020

Das hört sich an nach : „Eine Mauer ist nicht geplant“. Wer von diesen Personen hat denn (aus seiner Sicht Freiheitsrechte eingeschränkt. Und wer von diesen Personen würde das Wort „Radikal“ in diesem Zusammenhang in den Mund nehmen? Gut, „Krise“ passt zur Corona-Krise. Eindeutig. Kim, der Ajatollah, Putin und Maduro würden so etwas nicht versprechen. Grundsätzlich nicht. Erdogan auch nicht. Zu Trump passt es nicht. Von der Leyen KANN so etwas nicht versprechen. Castro hat so manches versprochen. Aber das? Nein. Bleiben Orban und Kretschmann. Ich sage Orban,

Sebastian Weber / 12.04.2020

Erster Gedanke „Erdogan“. Aber was interessiert uns das Gerede von diesem Herrn? Kann folglich nur ein deutscher Politiker sein. Also tendiere ich mal zu Herrn Kretschmann, der schon gerne mal im Maßanzug und Krawatte ins Überschwemmungsgebiet reist. @Thomas Gemander Sie haben das Spiel nicht verstanden. Trotzdem danke für den guten Tipp. Da wäre bestimmt niemand von alleine draufgekommen.

E Ekat / 12.04.2020

Potentiell war es Voßkuhle. Er fehlt in der Aufzählung. Denn er könnte sowas gesagt haben, nachdem sich sein Gericht davon überzeugt hatte, wonach eine Aussetzung von Grundrechten einher zu gehen habe mit staatlichen Maßnahmen, die Aussetzung von Grundrechten so weit als nur irgendwie möglich zeitlich begrenzen zu müssen. Daher haben unsere gesetzgebenden Parlamantarier diese Aussetzung an Kriterien gebunden, im Besonderen jene Maßnahmen umzusetzen, die von jenen Staaten ergriffen wurden, welche sich damit erfolgreich gegen die Corona-Pandemie zur Wehr setzen: Taiwan, Süd-Korea. Mundschutz. Jeden testen. Denn ohne derartige, die Aussetzung von Grundrechten begrenzende Begleitmaßnahme hätte die Aussetzung von Grundrechten, und damit das oben zitierte Versprechen vor unserem höchsten Gericht keinen Bestand gehabt. Oder irre ich mich?

Hjalmar Kreutzer / 12.04.2020

„Die Bevölkerung…“, also Kretsche oder Uschi, „radikal wiederhergestellt“, also Kretsche. Allen Autoren, Kommentatoren, Liebhabern oder Hassern des „Westfernsehens des Guten“ ein frohes Osterfest und eine baldige Auferstehung „aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern“. Nur die wachsamen Bürger, die sich als Denunzianten betätigen, wünsche ich ins tiefste Kellerloch!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 21.09.2020 / 17:00 / 22

Drei Sichtweisen auf den Islam

Von Bill Warner. Es gibt drei Denkschulen bezüglich des Islams. Die erste ist eine islamische mit ihren zahlreichen Varianten. Alle ihre Inhalte stammen von Muslimen. Die…/ mehr

Gastautor / 20.09.2020 / 09:00 / 31

Wer hat’s gesagt? „Seerettung ist Teil eines antifaschistischen Kampfes.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 17.09.2020 / 15:00 / 44

Den Koran richtig analysieren

Von Bill Warner. Was ist der „wirkliche“ Islam? Ist das der Islam des netten muslimischen Arbeitskollegen oder der Islam eines Jihadisten? Wer eine logische Antwort…/ mehr

Gastautor / 13.09.2020 / 09:00 / 23

Wer hat’s gesagt? „Das gegenwärtige Wirtschaftssystem muss ersetzt werden”

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 06.09.2020 / 09:00 / 35

Wer hat’s gesagt? „Ich schlage vor, die Wirtschaft gegen die Wand zu fahren.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 23.08.2020 / 09:00 / 22

Wer hat’s gesagt? – „Wenn ich einen Staatsstreich wollte, würde ich eine Corona-Pandemie erfinden.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 16.08.2020 / 09:00 / 14

Wer hat’s gesagt? „Reich werden ist ruhmreich!“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 14.08.2020 / 14:00 / 14

Corona – der perfekte Rettungsring für Zombiefirmen

Von Glenn Antoine. Die Corona-Krise trifft die deutsche Wirtschaft hart. Dennoch gab es in Deutschland im ersten Halbjahr 2020 um ein Viertel weniger Insolvenzen als…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com