Gastautor / 02.02.2020 / 10:00 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 19 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? „Energiepolitik heißt für uns: Versorgungssicherheit statt Ausfallrisiko.“

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie fortan am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen. Heute Abend gegen 20 Uhr wird die richtige Antwort dann unter diesem Beitrag hinzugefügt, inklusive dazugehöriger Quelle.

Zitat:

„Energiepolitik heißt für uns: Versorgungssicherheit statt Ausfallrisiko, Marktwirtschaft statt Planwirtschaft.“

 

(1)  Dieter Kempf, BDI-Präsident

(2)  Hans-Olaf Henkel, Ex-BDI-Präsident, Ex-MdEP, Ex-Chef von IBM Deutschland

(3)  Herbert Diess, VW-Chef

(4)  Susanne Klatten, BMW-Großaktionärin

(5)  Peter Ramsauer, CSU, Bundesverkehrsminister a.D.

(6)  Giovanni di Lorenzo, ZEIT

(7)  Heribert Prantl, Süddeutsche

(8)  Heinrich Bedford-Strohm, evangelische Kirche

(9)  Wolfgang Schäuble, CDU

(10)  Claudia Roth, Grüne

(11)  Ludwig Erhard, CDU

(12)  Karl Schiller, SPD

 

Auflösung: Peter Ramsauer, CSU, Bundesverkehrsminister a.D.

Quelle: Focus Online.

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Sabine Schönfelder / 02.02.2020

Herr@Ehmer, öfter mal auf die Frau hören! (sage ich auch immer zu meinem Mann)

WOLF-D. SCHLEUNING / 02.02.2020

Ich tippe auf Peter Ramsauer, weil er in Traunwalchen einen Mühlbach hat, mit dem er Strom erzeugt.

Dr Christian Rohrbacher / 02.02.2020

Erstaunlicherweise war es Ramsauer!!....... Was tut seine Partei im Gleichklang mit der Schwesterpartei denn dafür?? Ich würde sagen: Nichts!

Gereon Stupp / 02.02.2020

Mein Tipp: Karl Schiller. SPD nach ‘Godesberg’ auf dem Weg zur Volkspartei, deshalb Bekenntnis zur Marktwirtschaft und Versorgungssicherheit. wohl um 1965 herum, würde ich sagen.

Adam West / 02.02.2020

Von den genannten Personen könnte es Henkel gewesen sein - und zwar als er noch in der AfD aktiv gewesen ist. Ansonsten Erhard oder Schiller. Beide aus unterschiedlichen Parteien, die heute keine Chance mehr hätten, weil „zu rechts“. Da könnte man schön sehen, wie sich das Spektrum verschoben hat.

Andreas Rochow / 02.02.2020

Dieses Zitat liegt auf dem Niveau von “Nachts ist es kälter als draußen.” Es ist faktisch jedem in der Auswahl zuzutrauen, am ehesten aber 1.) dem Protestanten Bischof Heinrich Bedford-Strohm, 2.) der bekennenden grünen Katholikin Clauda Roth. Es könnte also das Leitmotiv eines ök(o)umenischen Transformationsprozesses sein, der mit der Reformation begonnen hat und jetzt gigantisch werden soll. Ohne die Kirchen und ihre Oberhäupter geht die Große Transformation nicht. Wenn Peter Ramsauer die alleinige Autorschaft reklamiert, verschweigt er seine wichtigsten Influencer.

Wolfgang Kaufmann / 02.02.2020

Waldorf zu Statler, seine Frau Astoria zitierend?

Karla Kuhn / 02.02.2020

Ich glaube es war ein AfD Politiker, ich weiß aber seinen Namen nicht.

Anton Geiger / 02.02.2020

Da Ramsauer wars.  — Der kommt allerdings in der Wertschätzung der Linksgrünversifften schon bald nach Gauland. Und in der CSU hat er nichts mehr zu melden.

Frank Mertes / 02.02.2020

Da es so diametral der eigenen Politik entgegengesetzt ist und sie nie weiß, wovon sie redet, kann das eigentlich nur Frau Roth sein.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 07.04.2020 / 10:30 / 71

Corona-Maßnahmen verfassungswidrig? Eine nüchterne Erörterung

Von Justus Lex. Zur Zeit hört man von verschiedenen Seiten, dass die von der Bundesregierung und den Landesregierungen ergriffenen Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus unverhältnismäßig…/ mehr

Gastautor / 05.04.2020 / 16:00 / 19

Mit Tocqueville durch die Corona-Krise

von Marc Jacob. In der Corona-Krise wird unser Staatswesen auf eine harte Probe gestellt. In Rekordzeit wurden dabei Grundrechte beschnitten und ein de facto Ausnahmezustand…/ mehr

Gastautor / 05.04.2020 / 14:00 / 13

Apokalypse, Katharsis oder irgend etwas dazwischen

Von Alain Claude Sulzer. Jeder erinnert sich an den Augenblick, als ihn am 11. September 2001 die Nachricht erreichte, ein Flugzeug habe ein Hochhaus in…/ mehr

Gastautor / 05.04.2020 / 09:00 / 54

Wer hat’s gesagt? „Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 05.04.2020 / 06:10 / 43

Corona – Feind des Sports

Von Thomas Ihm. Vor meinem Haus im Badischen trainiert eine junge Spitzensportlerin. Sie ist in der Lage, eine 3 Kilogramm schwere Kugel 14 Meter weit…/ mehr

Gastautor / 04.04.2020 / 12:00 / 44

Die Straße ins Nichts: Ein Speditionsunternehmer berichtet

Von Sebastian Hillmann. In Zeiten des Corona-Wahnsinns wird man mit einer Flut von Informationen, auch solcher, die nicht die medizinischen Aspekte, Infektionszahlen und Engpässe bei…/ mehr

Gastautor / 04.04.2020 / 06:15 / 96

Das Lächeln der Misanthropen

Von Johannes Mellein. Vor kurzem musste sich das Model Doutzen Kroes bei ihren Fans für ein Video entschuldigen, in dem sie sich positiv über das Corona-Virus…/ mehr

Gastautor / 02.04.2020 / 16:00 / 23

dpa – Nachrichten-Grundversorger mit Agenda?

Von Andreas Schubert. Wer hat wohl den größten Einfluss auf das deutsche Nachrichtengeschehen? Schlecht Informierte werden rufen: „Natürlich die Springer-Presse!“ Aber die Medien des Axel-Springer-Konzerns…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com