Gastautor / 16.01.2022 / 09:00 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 30 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? „Die Union kann mit Stolz auf die Ära Merkel zurückschauen.“

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen.

Zitat:

„Die Union kann mit Stolz auf die Ära Merkel zurückschauen.“

Wer hat's gesagt?

(1) Eva Maria Welskop-Deffaa, CARITAS-Präsidentin

(2) Irme Stetter-Karp, Präsidentin des ZDK

(3) Jürgen Karpinski, Präsident beim Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe  e. V. (ZDK)

(4) Friedrich Merz, Jurist, bestreitet vehement, ein Neoliberaler zu sein

(5) Norbert Röttgen, Jurist

(6) Helge Schneider, Unterhaltungskünstler

(7) Helge Braun, Arzt

(8) Heidi Klum, kennt sich aus in der Welt der Mode

(9) Jens Spahn, Bankkaufmann

(10) Jens Weidmann, Ex-Bundesbank-Präsident

(11) Roland Koch, CDU

(12) Markus Söder, CSU

(13) Horst Seehofer, CSU

(14) Christian Wulff, CDU

(15) Wolfgang Schäuble, CDU, stolperte über die Barspende eines Waffenhändlers

Auflösung: Helge Braun

Quelle: Bild Online.

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Theresia Meier / 16.01.2022

Könnte auch von Helge Schneider sein!

Helmut Inzinger / 16.01.2022

War das nicht der letzte Hoffungsträger der an das Gute in der CDU Gläubigen, Friedrich Merz???

Klaus Keller / 16.01.2022

Wahrscheinlich war es ein Zyniker. Wie heißt es so schön: Der Bäume waren so viele. Ich muss wohl im Wald gewesen sein!...  Ich Tippe auf den neuen Oberförster Friedrich Merz

Doris Schmidt / 16.01.2022

Mike Oxlong: Der Spruch ist richtig gut!

D. Müller / 16.01.2022

Ich meine, mich, erinnern zu können, daß Söder diesen besagten Satz geäußert hat.

Karla Kuhn / 16.01.2022

Für mich kann das nur ein MASOCHIST oder ein Besoffener sein. Übrigens “DUMMHEIT und STOLZ wachsenn auf einem Holz !!”  Oder wie Heiner Unguh scheibt “Ein Hirnloser.” Warum kriecht im Nachhinein noch jemand dieser Peron “in den “A….?”  Hat die zu viele Leichen gesammelt ?  Uta Buhr, könnte sein, das STOCKHOLN Syndrom läßt grüßen ” Aber vielleicht liegen wir alle falsch und es ist der MAO-SACKO NÄHER ?  An diesen “eleganten Dingern”, die jedes Jahr breiter und kürzer wurden, muß der sich doch eine goldene Nase verdient haben?  Der trauert wahrscheinlich dieser bisher sprudelnden Einnahmequelle hinterher, denn jetzt, wo die Propagandistin mit neun -vermutlich von Ihresgleichen - in der Versenkung hockt ,reicht wahrscheinlich ein Hausanzug vom ALDI. PREISGESENKT, im Dutzend noch billiger.

Dr-H-Böttger / 16.01.2022

Gesagt hat das (16) Egon Krenz, kommunistischer Berufsjugendlicher der Herzen zu einem Olaf Schlumpf, auch kommunistischer Berufsjugendlicher von ganzem Herzen, als die beiden sich 1984 auf dem Boden des einzig-rechtmäßigen deutschen Staates im realen Kommunismus trafen, um sich ewige Treue zu schwören. Olaf Schlumpf hat das später bei jeder möglichen Gelegenheit seiner Ändschie stolz erzählt. Erklärt, wie er es zu ihrem Thronfolger gebracht hat

Bernhard Krug-Fischer / 16.01.2022

Da kommen mehrere Personen zur Auswahl. Fakt ist, diese Person muss trinkfest sein. Denn so eine Aussage kann man frühestens nach 2 Flaschen Rot- oder Weißwein von sich geben.

Ulla Schneider / 16.01.2022

Seehofer, in einem Anfall von angehender Demenz.

J.Pomer / 16.01.2022

Wolfgang Schäuble, CDU, stolperte über die Barspende eines Waffenhändlers

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 23.05.2022 / 16:59 / 11

Berliner Toiletten für Millionen

Von Stephan Friedrichs. ... also nicht unbedingt für Millionen Menschen, sondern für Millionen Euro. Irgendwie hat durch die Zeit des Corona-Ausnahmezustands sowie eines realen Krieges…/ mehr

Gastautor / 22.05.2022 / 09:00 / 14

Wer hat’s gesagt? „Wir haben einen Kanzler, der ein Lügner ist.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 21.05.2022 / 10:00 / 59

Russland, die Wikinger und die islamische Welt

Von Artur Abramovych. Die Rus', das ostslawische Reich des Mittelalters, wird gern zur Legitimation russischer Machtansprüche in der Ukraine herangezogen. Aber woher kam und wohin ging die Rus'…/ mehr

Gastautor / 19.05.2022 / 14:00 / 41

Die diskrete Ermächtigung der WHO

Von Laura Kölsch und Dr. Manfred Kölsch. Weitgehend ohne öffentliche Aufmerksamkeit kann die WHO-Weltgesundheitsversammlung bis zum 28. Mai 2022 die weitere Aushöhlung von Souveränität und…/ mehr

Gastautor / 17.05.2022 / 14:00 / 9

Im Endspiel: Wenn Politik ein Fußballspieltag wäre…

Von Okko tom Brok. Gedanken zum 34. Spieltag der Deutschen Fußball-Bundesliga Deutschland im Frühjahr 2022. Die Fußball-Saison neigt sich ihrem Ende zu. Allen dunklen Wolken…/ mehr

Gastautor / 15.05.2022 / 09:00 / 17

Wer hat’s gesagt? „Die Regierung Merkel ist einer der Wegbereiter dieser Invasion”.

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 11.05.2022 / 14:00 / 13

Manege frei für die Kontroll-Illusion

Von Daniela Seidel. Das Leben ist kompliziert und manchmal herrlich unberechenbar. Wer glaubt, er könne alles beeinflussen und sich durch Tadellosigkeit gegen alle Wechselfälle absichern,…/ mehr

Gastautor / 10.05.2022 / 14:00 / 22

Die Medien und der Terror in Israel

Von Jan Hendrik. Mit Hass, Gewalt und totaler Verweigerung jedweden Kompromisses haben sich die Palästinenser ins Aus manövriert, dennoch machen sie auf ihrem Irrweg weiter. Leider…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com