Gastautor / 05.04.2020 / 09:00 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 54 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? „Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!“

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen.

Zitat:

„Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!“

Wer hat’s gesagt?

(1)  Alexander Gauland, AfD

(2)  Alexander der Große, Feldherr

(3)  Arafat Abou-Chaker, Ordnungsfaktor in Berlin

(4)  Yassir Arafat, Ex-PLO-Terrorist

(5)  Angela Merkel, CDU

(6)  Donald Trump

(7)  Donald, Kaufhaus-Erpresser

(8)  Clemens Tönnies, Afrika-Experte

(9)  Alice Weidel, AfD

(10) Howard Carpendale („Living next door to Alice“)

Auflösung: Angela Merkel, CDU.

Quelle: YouTube.

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Krug-Fischer, Bernhard / 05.04.2020

Das Zitat habe ich erst gestern im Buch „Machtbeben“ von Mr. Dax Dirk Müller gelesen. Es war unsere hochgeschätzte und allseits geliebte Machthaberin Angela Merkel im Jahre 2010: „ Natürlich war der Ansatz zu sagen, jetzt machen wir hier mal Multikulti und leben so nebeneinander her und freuen uns übereinander, dieser Ansatz ist gescheitert, absolut gescheitert.“ Ich frage mich nur, wo sie zwischen 2010 und 2015 ihre Gehirnwäsche bekommen hat und wer sie durchgeführt hat. Weiß das hier jemand?

Dr, Inge Frigge-Hagemann / 05.04.2020

Ergänzend zu @ Gabriele Remmels Beitrag: ich habe mehrfach gelesen, dass das muslimische “Festiramazan” vom 1. bis 24. Mai 2020 wie traditionsgemäß seit Jahren in Dortmund, nur diesmal nicht draußen sondern in der Westfalenhalle (Hallen 7 und 8) stattfinden soll. Erwartet werden zwischen 15000 u. 50000 Muslime. Sollte das tatsächlich zutreffen, wie kann es dann sein, dass derzeit Treffen von mehr als 2 Personen sanktioniert werden? So werden die Bemühungen zur Einschränkung des Corona-Problems ad absurdum geführt.

Dr.Peter Alois Koch / 05.04.2020

Das war unsere nackte Kaiserin, Frau Dr. Angela D. Merkel. Ich kann mich an diese Aussage sehr gut erinnern, die nackte Kaiserin vermutlich jedoch nicht.

Hjalmar Kreutzer / 05.04.2020

:-DDD, die Namensliste ist klasse! (tränenlach, ROFL)

Evelyn Puhlst / 05.04.2020

Ich glaube mich zu erinnern,  dass diese Aussage von Angela Merkel stammt.

Ernst Dinkel / 05.04.2020

Das hat natürlich meine verehrte Kanzlerin der Herzen gesagt. Laut früherer eigener Interview-Aussage ist der Opportunismus ein in ihrem Leben entscheidender Faktor. Anders formuliert: Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?

Gertraud Zahn / 05.04.2020

Das war natürlich Merkel, ich meine auf dem Parteitag in Leipzig.

Sabine Lotus / 05.04.2020

Herr Manni Meier, Sie laufen zur Höchstform auf. Dafür vergebe ich Ihnen sogar den Gertgau (mit dem Sie sogar recht hatten, wie ich nach Ihrer damaligen Replik zähneknirschend eingestehen mußte. Der Mann konnte den Prototyp des monsterwampigen Wirtschaftswunder-Mercedes Grüßonkel wie kein zweiter). Ich gestehe: Es war meinerseits ein Reflex auf den Vergleich Peter Gert und Sie liegen richtig. Darüber hinaus versorgen Sie mein Zwerchfell. Das fühlt sich bei Ihren Einlassungen immer ganz besonders gekitzelt. Bitte weitermachen.

Mathias Rudek / 05.04.2020

Arafat Abou-Chaker, der Ordnungsfaktor in Berlin für unsere liebevollen Clans, der hat’s gesagt.

Mathias Rudek / 05.04.2020

Arafat Abou-Chaker, der Ordnungsfaktor in Berlin für unsere liebevollen Clans, der hat’s gesagt.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 24.01.2021 / 09:00 / 19

Wer hat’s gesagt? „In den USA herrscht politische Bestechung und Korruptheit“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 22.01.2021 / 17:00 / 8

Die stillen Covid-Opfer

Von Jessica Ehmer. Die Not der Schwerhörigen (und auch Ertaubten), die sich infolge von Corona drastisch zugespitzt hat, so schrieb die WELT am 19. Januar…/ mehr

Gastautor / 17.01.2021 / 09:00 / 19

Wer hat’s gesagt? „Der Lockdown ist für die vulnerablen Gruppen wirkungslos.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 15.01.2021 / 16:00 / 11

Als der „Spiegel“ das Ende des Terrorismus verkündete

Von Lukas Mihr. Vor fast 10 Jahren starb Osama bin Laden bei einem Einsatz der US-Spezialkräfte im pakistanischen Abottabad. Die Welt reagierte erleichtert auf den…/ mehr

Gastautor / 10.01.2021 / 14:00 / 44

Das Leben oder das Sterben verlängern?

Von Dr. Sylwester Minko. Selbst die gesündeste Lebensweise und das beste Gesundheitssystem bescheren uns nicht die Unsterblichkeit, ersparen uns nicht die Lästigkeit des Alterns und…/ mehr

Gastautor / 10.01.2021 / 10:00 / 96

Gibts nichts Wichtigeres als Trump und den „Putsch“, Erzbischof Schick?

Von Peter Hahne. Er sei „entrüstet und fassungslos, immer noch und immer mehr!“ Das lässt der Bamberger Erzbischof Schick erregt via Pressestelle den „sehr geehrten…/ mehr

Gastautor / 10.01.2021 / 09:00 / 14

Wer hat’s gesagt? „Ich brauche keine neuen Kleider.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 03.01.2021 / 09:00 / 27

Wer hat’s gesagt? „Wer kein Aufenthaltsrecht hat, muss zurückgeführt werden.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com