Gastautor / 13.12.2020 / 09:00 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 19 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? „CO2 ist ein Segen für die Menschheit“

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen.

Zitat:

„CO2 ist ein Segen für die Menschheit.“

Wer hat's gesagt?

(1)  Papst Franziskus, beruflich zuständig für Hoffnung, wird von Gläubigen oft unter der Telefonnummer 0039 – 06 6982 kontaktiert

(2)  Ernst Bloch, marxistischer Philosoph („Das Prinzip Hoffnung“)

(3)  Peter Gauweiler, CSU, Rechtsanwalt, zerrt die Merkel-Regierung aufgrund fortlaufender Rechtsbrüche (die Kanzlerin ist offenbar eine Gewohnheitstäterin) häufig vor das Verfassungsgericht

(4)  Tse Oh-Tswei, chinesischer Biologe

(5)  Ulrich Kutschera, in Deutschland und den USA tätiger Evolutionsbiologe und Physiologe

(6)  Dietmar Zetsche, Ex-Chef von Daimler, wollte bei dreispurigen Autobahnen die linke Fahrspur für Mercedes-Fahrzeuge reservieren

(7)  Susanne Klatten, Grossaktionärin von BMW, spendet eifrig für Union und FDP

(8)  Deutscher Brauerbund, verteidigt Kohlendioxid im Bier als "systemrelevant"

(9)  Bund der Champagner-Importeure, kämpft energisch gegen ein CO2-Verbot in Champagner-Flaschen

(10)  RWE, hat lange Zeit versäumt, den Slogan „CO2 ist ein Segen für die Menschheit“ offensiv zu verbreiten. Jetzt steckt Braunkohle in der Defensive.

(11)  Vladimir Putin, setzt voll auf das Verbrennen von Gas, wünscht sich mehr Zeit für seine junge Freundin, steht allen Menschen weltweit am Bürgertelefon zur Verfügung: Tel. 007 495 606 36 02.

(12)  Gerhard Schröder, SPD, Umwelt-Berauftragter bei Gazprom, macht aus Gas Kohle

(13)  Mohammed bin Salman, saudischer Kronprinz, Menschenrechtsaktivist, lobt das Verbrennen von Öl als Wohltat für die Menschheit

(14)  Donald Trump, Bauunternehmer und Hotelier, kann bis zum 20. Januar 2021 telefonisch erreicht werden unter 001 202-456-1111

(15)  Kardinal Woelki, hat ein Herz für Opfer von Verleumdungen, fordert daher eine Rehabilitierung von CO2. Wird von Gläubigen oft unter der Telefonnummer +49 221 16420 kontaktiert.

(16)  Bürgerinitiative „Freispruch für CO2“, die Gruppe trug früher den eher sperrigen Namen „Freispruch für das Anhydrid der Kohlensäure“. Greta Thunberg vermochte damit nichts anzufangen.

(17)  Winnetou zu seinem Blutsbruder Old Shatterhand in "Der Ölprinz"

(18)  Prof. Brinkmann, Chef der Schwarzwald-Klinik, zu seiner ungläubig schauenden Oberschwester

(19)  Dalai Lama, Oberhaupt der Tibeter, wird von westlichen Regierungen oft geschnitten, um die Pekinger Kommunisten nicht zu verärgern. Wird von Gläubigen oft unter der Telefonnummer 0091-1892-221343  kontaktiert.

(20)  Grien Piehs, niederländischer Klimaaktivist, klettert gerne auf Schornsteine 

Auflösung: Prof. Dr. Ulrich Kutschera.

Quelle: Junge Freiheit.

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Roland Bieler / 13.12.2020

Das habe ich gesagt, und zwar schon 1968 nach einer Biologie- Stunde in der 6. Klasse! Meine Lehrerin wies mich zu recht und meinte das nur der Sozialismus ein Segen sei und sonst nichts!

Manfred Lang / 13.12.2020

Wie soll man eigentlich Ihre Rätselfrage richtig auflösen? Meinten Sie eigentlich Dietmar oder doch wohl eher Dieter Zetsche von Daimler? Als ewiger Besserwisser bin ich leicht von Ihrer Fahrlässigkeit irritiert. Vielleicht hat der Maskenzwang auch nur einen Überschuss an CO2 bei der Abfassung Ihres Artikels verursacht. Dann wären Merkels Corona-Vorschriften schuld an Ihrem Lapsus. Allerdings wäre dann ein Überschuss an CO2 kein Segen für den Leser. Aber es bleibt noch der Segen für die Menschheit. Dem könnte ich zustimmen.

Regina Lange / 13.12.2020

Die schwedische Klimagöttin kann, nach Meinung ihrer verehrten Frau Mutter, CO2 sogar sehen. Deshalb ist die Aussage, dass CO2 einen Segen für die Menschheit ist, egal wer es sagte wahr. Kein CO,  kein Gretchen…....ein Albtraum. Ohne Gretas Anwandlungen würden nicht nur die Reemtsma-Sprösslinge nicht wissen, wie sie die tristen Freitage totschlagen sollten. Auch Medien, Politiker und diverse NGOs würden vor Langeweile sterben, manche hätten gar ihre Daseinsberechtigung verloren. Deshalb ein Hoch auf CO2 !

Marc Greiner / 13.12.2020

Patrick Moore, ehemaliger Mitbegründer von Greenpeace, jetzt ihr schärfster Kritiker, hat in einem langen wissenschaftlichen Vortrag über CO2 das Gleiche gesagt. Überhaupt sei noch nie so wenig CO2 in der Atmosphäre gewesen, die Pflanzen würden hungern. Durch die langsame Zunahme von CO2 würde man jetzt auch die Expansion von Grünflächen und Vegetation sehen, CO2 sei ein Segen.—- Klaus Kadir hat ihn übersehen. Somit gibt es schon mal zwei Menschen die das Selbe über CO2 behaupten. Gut so. (Patrick Moore: Should We Celebrate CO2?)

PALLA, Manfred / 13.12.2020

+++ Ü B R I G E N S !!! +++  Dem SPUREN-Gas-ANTEIL von CO2 (Pflanzen-/Plankton-Nahrung, KÜHLmittel und “KohlenSäure) in der ATMO habe ICH (wohl) als Erster zu einem “menschlich-augenscheinlichem ANSEHEN” verholfen: - ES bildet die START-Linie beim HUNDERT-Meter-LAUF (ca. VIER ZentiMeter) und steht somit dem WASSER-Dampf (LUFT-Feuchte) mit EINEM bis FÜNF METER vergleichsweise “physikalisch mickrig” und UN-Wirksam gegenüber !!! - und von 70 Prozent WOLKEN-Bedeckung (beim PIK und IPCC nicht “ein-modelliert”) unseres WASSER-Planeten, ganz zu schweigen - TEMPERATUR-Wirksam (letzte 40 Jahre) waren eindeutig NUR die H2O-EIS-Aerosole des bis dato (vor Corona) “ausufernden” FLUG-Verkehrs - Ist alles jetzt EIKE, kaltesonne und der “potsdämlichen” KlimaKirche bekannt ;-)

PALLA, Manfred / 13.12.2020

SCHON mal “merke(l)n” : +++ “KRISE um CO2 ist längst vorbei - liegt ALLES nur am EIS-Pulver der FLIEGEREI !!!” +++  -  weiss mein “spezieller”  Freund “40/100-Rahmstorf”  seit Januar ´20 durch MICH - das PIK-“MissionsWerk” hat einfach “nicht in den Himmel” geschaut - so kann´s dann gehen ;-)

Uta Buhr / 13.12.2020

Total verblendet durch die täglich und stündlich auf uns niederprasselnden infos zur schlimmsten Erkrankung aller Zeiten hatte ich doch tatsächlich gelesen ” Corona ist ein Segen für die Menschheit.” Stimmt zwar nicht, trifft aber auf eine Vielzahl von Politikern, NGOs und andere Menschen und Organisationen zu, die uns gern aus machtpolitischen Gründen in Angst und Schrecken halten. Nachdem ich das Diktum nochmals gelesen habe, stimme ich dem Autor Ulrich Kutschera vollmundig zu.  Denn ohne CO2 gäbe es kein pflanzliches Wachstum auf Erden. Greta und andere Nieten haben das leider bis heute nicht kapiert.

Thomas Kache / 13.12.2020

„CO2 ist ein Segen für die Menschheit“, sprach der Kohl, photosyntetisierte, und wurde enthauptet. Tchja, was dem einen sin Uhl, ist dem anderen sin Nachtigall.

Robert Rudolph / 13.12.2020

Ich tippe auf den chinesischen Biologen, allerdings war es nicht Tse Oh-Tzwei, sondern Ha-Tzwei Oh!

Hjalmar Kreutzer / 13.12.2020

Meine Favoriten sind 4, 8, 9, 17, 18, die gesamte Liste der Wählbaren ist wieder köstlich! (Tränenlach). Ich erinnere mich aber dunkel, den Satz bei einer Rezension zu 5 gelesen zu haben. So, und jetzt schau ich nach. Schönen Adventssonntag!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 10.05.2021 / 06:20 / 34

Vier Nullen für ein Halleluja

Von Okko tom Brok. Haben Sie jemals den Wunsch verspürt, nichts zu tun? Absolut NICHTS? Das tun, was man eigentlich schon von Natur aus am…/ mehr

Gastautor / 09.05.2021 / 09:00 / 13

Wer hat’s gesagt? „Wird Italien seine Schulden begleichen? Da bin ich sehr skeptisch.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 07.05.2021 / 17:00 / 15

„Ich mach da nicht mehr mit! #5“

Von Bernd Gast. Es kommt etwas ins Rutschen in Deutschland. Nicht nur bekannte Schauspieler, sondern auch ganz normale Bürger formulieren öffentlich und ohne Scheu ihren…/ mehr

Gastautor / 07.05.2021 / 16:00 / 7

Wie geht man mit einem Diktator um?

Von José Ruprecht. Vor sechs Jahren erschien in den USA das Buch “Back Channel To Cuba – The hidden history of negotiations between Washington and…/ mehr

Gastautor / 07.05.2021 / 10:00 / 8

Italien – Der Kampf um den Sommer

Von Hermann Schulte-Vennbur. "E un disastro" – erklärt Marzia, Wirtin und Köchin meines Stammlokals. Seit November ist die Trattoria geschlossen, glücklicherweise ein Familienbetrieb. Die mithelfenden Familienangehörigen…/ mehr

Gastautor / 06.05.2021 / 14:00 / 52

Die Abgründe des Sich-Gut-Fühlens

Von Vincent Czyrnik. Es gibt einen Wunsch, den wir alle hegen – ob Arzt oder Obdachloser, Politiker oder Heroinsüchtiger, Polizist oder Dieb. Dieser Wunsch ist:…/ mehr

Gastautor / 05.05.2021 / 06:15 / 114

Integrations-Politik: Die freundliche Übergabe

Von Adrian Müller.  Unter Leitung von Annette Widmann-Mauz, Staatsministerin der Bundeskanzlerin und Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration, wurde der Nationale Aktionsplan Integration (NAP-I) entwickelt.…/ mehr

Gastautor / 03.05.2021 / 15:00 / 12

Buchhaus Loschwitz: Mehr Aufruhr, bitte!

Von Uwe Kolbe. Sie haben recht, Oliver Reinhard, es gibt viel zu wenig Aufruhr nach dem Attentat auf das Buchhaus Loschwitz. Belasse ich es also…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com