Gastautor / 15.05.2022 / 09:00 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 17 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? „Die Regierung Merkel ist einer der Wegbereiter dieser Invasion”.

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen.

Zitat:

„Die Regierung Merkel ist einer der wichtigsten Wegbereiter dieser Invasion. Es ist eine Kette von Entscheidungen, die alle dazu geführt haben, Putin zu ermutigen, diese wahnwitzige Aktion loszutreten“... Zuerst hat man den Nato-Beitritt mit Frankreich zusammen blockiert. Dies konnte man noch sicherheitspolitisch begründen, obwohl man jetzt an den baltischen Staaten sieht, dass deren einzige Hoffnung, um eine erneute Unterwerfung durch Russland herumzukommen, eben der Schutzschirm der Nato ist, und nichts anderes.“

Wer hat's gesagt?

(1)  Bettina Flitner, Ehefrau von Alice Schwarzer

(2)  Arnold Vaatz, DDR-Bürgerrechtler, langjähriger CDU-Bundestagsabgeordneter 

(3)  Tamara Funiciello, JUSO Schweiz

(4)  Heidi Klum, ist in Kalifornien nicht auf russisches Erdgas angewiesen.

       Tokio Hotel gibt auch so genügend Wärme ab.

(5)  Botschafter Melnyk, hat eine klare Meinung zu Frank Walter Steinmeier 

(6)  Donald Trump, Bauunternehmer

(7)  Christian Wulff, Ex-Bundespräsident

(8)  Tierarzt Lothar Wieler

Auflösung: Arnold Vaatz

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Werner Arning / 15.05.2022

Was hat die Regierung Merkel eigentlich NICHT Schlechtes wegbereitet? Gab es da gute Wegbereitungen? Die komplette Wegbereitung führt zielgerichtet ins Schlechte. Fast schon unheimlich diese Zielgerichtetheit. Man möchte sagen „merkelich unheimlich“. Und vor allem so nachhaltig.

Hermann Ludewig / 15.05.2022

Arnold Vaatz hat es gesagt!

Karla Kuhn / 15.05.2022

„Die Regierung Merkel ist einer der wichtigsten Wegbereiter dieser Invasion.”  Gudrun Meyer,  “Dieses Regime hat , soweit möglich, alles geschleift, was die deutschen Gesellschaft stabil hielt und es hat mindestens indirekt auch zur Destabilisierung weiterer, europäischer Länder beigetragen.”  Besser hätten Sie es kaum ausdrücken können, danke. AfD Politiker sind hier nicht vertreten, sonst wäre die Auswahl leicht. Ich traue es Nr. 1, Arnold VAATZ zu, ein Politiker mit Eiern und Hirn. Er hätte nach den katastrophalen 16 Merkeljahren Kanzler werden müssen. Aber auch Donald Trump traue ich diese gute Aussage zu. Ihr Besuch in Amerika, wo sie am “Katzentisch” Platz nehmen mußte, Herrlich das Bild.  Ich kenne zwar Bettine Flitner nicht aber als Ehefrau von ALice Schwarzer würde ich ihr das zutrauen. Schwarzer hat Biß, ich kann mir nicht vorstellen, daß sie eine “Husche” geheiratet hat. Frau Sabine Heinrich, warum soll sich Schwarzer outen ? Es ist ihre Privatangelegenheit. Ich bin kein Fan von ihr aber “Stehvermögen” besitzt diese Frau.  Wulff und Wieler sind ein WITZ ! Klum und Tokio Hotel müssen sich eher um ihre Karriere kümmern. Und der Oligarch ist zum lachen. Ihr heutiges Thema Herr Kadir hat einen ganz absurden, üblen Anlass für mich, 16 Jahre Merkel am Ruder !! Trotzdem, vielen Dank.

Franz Michael / 15.05.2022

Von der CDU kann solche Aussage nicht kommen, sie widerspräche dem großen pan-europäischem Ungeist des Vatikan, Goldman-Sachs dessen Ziele die komplette Freizügigkeit des Kapitalverkehrs und eine rigorose Deflationspolitik bei den Löhnen sind. Die EU Flagge, Symbol ist das Marienbanner. Kriegsflüchtlinge werden zwangsintegriert, statt Asyl gibts die Arbeitswelt. Sie werden zwangsintegriert ganz zum Wohle der SPD/Grüne geheiligten großteils kirchliche 0.00 Euro Armutsindustrie. Es war vermutlich Botschafter Melnyk.

Lutz Herrmann / 15.05.2022

Tippe auf (3) wegen der guten Quote. Und Sieg nach Verlängerung für die Rangers über die Eintracht im UEFA-Cup.

Bernd Meyer / 15.05.2022

Während Putin weiss, dass er in der NATO nichts zu suchen hat, schwuchtelt Erdogan noch rum. Schwule Patrioten mögen mir verzeihen, sie kennen ihre Leistung - ohne ein Politikum daraus zu machen. Was war nochmal die Frage?

Heinrich Friedrich Klemm / 15.05.2022

Ein Na…i , natürlich !!

Karsten Dörre / 15.05.2022

Wenn der Russe Probleme löst, gehts rund. Siehe Vilnius Januar 1991, zwei Feldzüge in Tschetschenien, Krieg gegen Georgien (Abchasien, Süd-Ossetien), Syrien, Ostukraine, die gesamte Ukraine und der Handstreich über die Krim. Der Drops wurde von allen Staaten außerhalb Russlands gelutscht. Wenn ich von der Politik “Sanktionen gegen Russland” höre und lese, dann übermannt mich ein sofortiges Schnarchbefürfnis. Die härteste Sanktion gegen Russland wegen der Annexion der Krim war der Bau von Nordstream 2.

Ilona Grimm / 15.05.2022

@Lutz Herzer: Vielen Dank für Ihren Kommentar. Er erspart mir die Mühe, nach passenden Vergleichen für Provokation um jeden Preis zu suchen. Dabei liegt die Antifa so nahe und arbeitet sogar mit der evangelischen Kirche zusammen. Was den geostrategischen Imperativ der USA angeht, so verweise ich mal wieder auf die 15-minütige offenherzige Erklärung von Dr. George Friedman in seinem STRATFOR-Institut am 05.02.2015! Lässt sich leicht finden! Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch die Frage loswerden, wie man es guten Gewissen hinkriegt, die Auslieferung von Julian Assange an die USA zu begrüßen (wo das Urteil bereits feststeht), der seinerzeit Kriegsverbrechen der US-„Administration“ aufgedeckt hat und nach Erkenntnissen des UN Sonderbeauftragten Nils Melzer im englischen Knast psychischer Folter unterzogen wurde/wird. [„Wie Julian Assange in Großbritannien gefoltert wird“ vom 21.05.2021] Kriegsverbrechen ist halt nicht gleich Kriegsverbrechen und „völkerrechtswidrig“ hat auch ganz verschiedene Bedeutungen, ja nachdem, wer völkerrechtswidrig handelt. (Dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg 1999 mit deutscher Beteiligung in Serbien/Kosovo haben wir es zu verdanken, dass in Deutschland jede Staatsanwaltschaft dank des „Gute-Ungeschoren-Davonkomm-Gesetz“ weisungsgebunden ist. Außerdem erlaube ich mir an dieser Stelle einen Blick zurück in die Geschichte: Korea-Krieg 1950-1953. Weiß noch jemand, wer die US-Armee zum 38. Breitengrad zurückgejagt hat?? Es war Maos aus dem Boden gestampftes Millionenheer, das allen US-Vorhersagen zum Trotz Kim Il Sung und seinen Nordkoreanern zu Hilfe geeilt ist. Im Jahr 2010 hat Spiegel-TV noch ziemlich offen von US-Kriegsverbrechen in diesem Krieg gesprochen. Da hat sich in den letzten Jahren einiges verändert. Ob das was mit US-Finanzspritzen zu tun hat?

Uta Buhr / 15.05.2022

Für eine so klare wahrheitsgetreue Meinung kommt nur Arnold Vaatz in Frage. Dieser wackere Mann hat ja immer zu den sehr wenigen gehört, die der Zonenwachtel nicht in den A….llerwertesten gekrochen ist, sondern sich eine eigene Meinung geleistet haben. Chapeau! @Gudrun Meyer: Danke, da bin ich ganz bei Ihnen. Genau so isses. Leider.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 06.07.2022 / 06:15 / 29

Medien: Eine Frage der Berufsethik (2)

Von Olivier Kessler. Welche Gründe kann es haben, dass die Medien ihrer Rolle als Durchleuchter politischer Macht oftmals nicht gerecht werden? Zwei Faktoren, die wir…/ mehr

Gastautor / 05.07.2022 / 06:00 / 65

Medien-Versagen: Wie es losgeht (1)

Von Olivier Kessler. Medien, die ihren Job machen, erkennt man daran, dass sie den staatlichen Gewalten auf die Finger klopfen. Und nicht deren verlängerter Arm…/ mehr

Gastautor / 04.07.2022 / 16:00 / 12

Die woke Antirassismus-Agenda 2025

Von Adrian Müller. Aktivisten der „postmigrantischen Gesellschaft" verkaufen den eigenen Lobbyismus als Einsatz der „Zivilgesellschaft“ für Demokratie und Integration. Sie fordern Vielfalt und Teilhabe und…/ mehr

Gastautor / 03.07.2022 / 09:00 / 23

Wer hat’s gesagt? „Für Segen bin ich als Atheist nicht zuständig.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 30.06.2022 / 14:00 / 35

Das deutsche Ersatzjudentum

Von Shimon Nebrat. Eine Kapitulation der abendländischen, menschenfeindlichen und antisemitischen Luther-Wagner-Hitler-Ideologie hat in Deutschland nie stattgefunden. Die tatsächlich betriebene Außen- und Innenpolitik ist ein Beweis…/ mehr

Gastautor / 28.06.2022 / 06:16 / 84

Die Angst vor dem Mob der Jüngeren

Von Hadley Freeman.  Junge Menschen haben schon immer geglaubt, dass sie es besser wissen als die ältere Generation, aber jetzt stimmt ihnen die ältere Generation…/ mehr

Gastautor / 27.06.2022 / 06:00 / 116

Corona aktuell: Das Gorilla-Experiment

Von Andreas Zimmermann. Von Andreas Zimmermann. Warum wird jetzt im Sommer ein regelrechtes mediales „Covid-Trommelfeuer“ auf uns losgelassen? Es geht darum, die vielfältigen Lügen zur…/ mehr

Gastautor / 26.06.2022 / 10:00 / 13

Das ultimative, knallharte Maßnahmen-Paket für den Herbst

Von Okko tom Brok. Es muss mal wieder einer kommen – der was gegen Corona tut! Macht die Bundesregierung diesen Traum nun endlich wahr? Ist auch Ihnen das…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com