Henryk M. Broder / 14.07.2016 / 20:30 / 2 / Seite ausdrucken

Wenn man Berlin überdachen könnte, wäre es eine geschlossene Anstalt - Fortsetzung

Der Piraten-Fraktion in der Bezirksverordneten-Versammlung Friedrichshain-Kreuzberg liegt ein Antrag vor, "ein Denkmal für den afrikanischen Park-Drogendealer im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg zu errichten". Als geeignete Orte kämen "der Görlitzer Park oder die Hasenheide in Frage", zwei Anlagen, die von Dealern dominiert werden.

Und weil das noch nicht gaga genug ist, will die Piratenfraktion das Bezirksamt auffordern, "ein Fachamt zur Erforschung von Zeitreisen einzurichten", obwohl es das schon gibt. Das Amt heisst "Senat von Berlin", an der Spitze steht der Regierende Bürgermeister.

Derweil entschuldigt sich eine Berliner Schule bei einem Imam, der sich geweigert hatte, einer Lehrerin die Hand zu geben. Der Imam, so steht es in der MoPo, habe sich "in seiner Religionswürde verletzt" gefühlt und Strafanzeige gegen die Lehrerin erstattet. Nein, Sie haben sich nicht verlesen. Der Imam hat gegen die Lehrerin Anzeige erstattet und nicht umgekehrt. Und nicht er hat sich bei der Lehrerin bzw. der Schule entschuldigt, sondern die Schule bei ihm.

Das ist Berlin. Da geht man doch gerne hin.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Tasso / 15.07.2016

Der einzige vernünftig denkende Mensch in Berlin - Henryk M. Broder!  Man muss ihn gern haben und Fan von ihm und seinen Publikationen sein.

Manfred Haferburg / 14.07.2016

Henryk, you made my day!  “Ist ja irre”. Selten so herzlich - das heisst von ganzem Herzen - gelacht. Dummheit, die man bei Andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt. Und Berlin, nein - da geh ich nicht hin, nicht mal für Geld und gute Worte.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 14.09.2021 / 06:13 / 159

Juden gegen die AfD

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat zusammen mit 60 weiteren jüdischen Massenorganisationen dazu aufgerufen, bei der anstehenden Bundestagswahl die AfD zu boykottieren. Die Partei…/ mehr

Henryk M. Broder / 11.09.2021 / 06:00 / 93

9/11 – 20 Jahre später

Ein Rückblick aus gegebenem Anlass. Vor 20 Jahren war es ein bekannter Moraltheologe, der Terror als "Ersatzsprache der Gewalt" verharmloste, heute ist von den "neuen…/ mehr

Henryk M. Broder / 06.09.2021 / 12:00 / 46

Merkel, Israel und die Juden

Während ihrer 16 Jahre währenden Regentschaft als Kanzlerin hat Angela Merkel Dutzende von Ehrendoktorhüten, Orden und Medaillen verliehen bekommen, darunter auffallend viele von jüdischen bzw.…/ mehr

Henryk M. Broder / 31.08.2021 / 12:00 / 126

Tom Buhrow, Gabi Ludwig und Frau Kellermann privat

Der WDR, die größte Anstalt innerhalb der ARD, ist ein Bollwerk des Pluralismus, der Toleranz und des Frohsinns. Nebenbei auch des real existierenden Antifaschismus. Vorneweg…/ mehr

Henryk M. Broder / 31.08.2021 / 10:45 / 67

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: J.A.

Der Außenminister des Zwergstaates Luxemburg, Jean Asselborn, in einem Interview mit der WELT: Jean Asselborn: Ich erwarte keine Wunder. Ich wäre schon zufrieden, beim Verlassen der Sitzung…/ mehr

Henryk M. Broder / 24.08.2021 / 09:00 / 35

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: J.S.

"Wir impfen Deutschland zurück in die Freiheit." Gesundheitsminister Jens Spahn in den "Tagesthemen" am 23.8.21 - Siehe auch: „Wir impfen Deutschland zurück in die Freiheit.“ / mehr

Henryk M. Broder / 22.08.2021 / 10:00 / 79

Müllers Reisen

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Miachael Müller, SPD, heißt deswegen Regierender Bürgermeister, weil Berlin keine Stadt, sondern ein Bundesland ist, das aus 12 "Bezirken" besteht,…/ mehr

Henryk M. Broder / 09.08.2021 / 12:00 / 104

Höchste Wertschätzung für Deutschland aus Afghanistan

Nur mal schnell zur Erinnerung: Am 23. Juni, also vor sechs Wochen, hielt Außenminister Heiko Maas in der Aktuellen Stunde des Bundestages eine Rede zum bevorstehenden…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com