Weitere überraschende Personalien aus der Bundesregierung!

Nach der Berufung der amerikanischen Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan zur Staatssekretärin für Internationale Klimapolitik im Auswärtigen Amt durch Bundesaußenministerin Annalena Baerbock wurden der Achse des Guten weitere, unerwartete Personalien aus der Bundesregierung bekannt.

Deutschkenntnisse sind bei den betreffenden Kandidatinnen und Kandidaten übrigens nicht mehr zwingend erforderlich, wozu gibt es google-translate? Gegebenenfalls notwenige Einbürgerungen zwecks Verbeamtung sollen, wie es hießt, zeitnah und unbürokratisch ermöglicht werden.

Carola Rackete, Aktivistin, Kapitänin (33), wird Staatssekretärin für Masseneinwanderung, sowie die Rechte von Geflüchteten und Schlepperinnen und Schleppern im Bundesinnenministerium. Sie teilt sich die Stelle mit der Französin Agnes Callamard (57), seit 2021 Generalsekretärin von Amnesty International. 

Paul Gauselmann (87), Chef der Gauselmann-Gruppe und viele Jahre Vorsitzender des Verbandes der Deutschen (Spiel)-Automatenindustrie, wird Berater für kreative Geldbeschaffung im Bundesfinanzministerium.

Er teilt sich den verantwortungsvollen Posten bei Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) mit Dr. Jürgen Schneider, Ex-Immobilientycoon, Betrüger, Pleitier (87), ebenfalls Fachmann für kreative Geldbeschaffung sowie Insolvenzverschleppung. Schneider wird darüber hinaus im Bundesbauministerium als „Koordinator Großprojekte“ wirken. 

Ai Weiwei, Künstler, Dissident (64), wird Koordinator für die kulturelle und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der VR China, angesiedelt bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Claudia Roth.

Emily/Eddie Howard, Transvestit, vermutlich London, Alter unbekannt, wird (je nach tagesaktueller Befindlichkeit) Staatssekretärin oder Staatssekretär für Gedöns im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Eine Neukaledonische Gerdschnabelkrähe wird Beauftragte für Tierrechte im Bundesjustizministerium sowie Berater für die Beendigung der Massentierhaltung im Bundesagrarministerium. Das konkrete Auswahlverfahren läuft noch.

Peter Wohlleben, Förster, Baumflüsterer, Bestsellerautor (58) soll als freier Berater im Bundeswirtschaftsminister bei den anstehenden massenhaften Waldrodungen für neue Windkraftwerke mit den betroffenen Bäumen sprechen und um Verständnis für die Energiewende werben.

Dr. Dagmar Pruin (52), Präsidentin des evangelischen Hilfswerks „Brot für die Welt“, in dieser Funktion auch verantwortlich für die Aktion „Brot statt Böller“ wurde von Bundesverteidigungsministerin Dings, äh Christine Lambrecht, zur Staatssekretärin für Beschaffung im Range einer Oberstleutnantin berufen. Ihr zur Seite steht Jürgen Resch (62), Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), der seit Jahren mit wachsendem Erfolg ein generelles Verbot von Pyrotechnik fordert.

„Mann“ (Nationalität unbekannt, Alter 18 bis 25 Jahre) wird im Bundesinnenministerium Koordinator für Fragen des illegalen Grenzübertritts und der Familienzusammenführung. Auch hier ist das konkrete Auswahlverfahren noch nicht abgeschlossen.

Nils Becker und Andreas Siegmund-Schultze, bislang Redaktionsleiter der Zeitschrift „Antifa“ der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten e.V., sollen Medienstaatssekretärin Claudia Roth beim Kampf gegen „rechte“ Medienorgane unterstützen. Möglicherweise wird ihre neu zu schaffende Stabsstelle „Demokratische Medienbeobachtung“ auch im Bundesinnenministerium angesiedelt.

Foto: John Gerrard Keulemans/ Geradschnabelkrähe via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Gabriele Klein / 10.02.2022

PS: käme es zu einem 3. Weltkrieg sehe ich Deutschland als treibende Kraft vorn,  da es federführend an der neuen Paradiesversion mit beteiligt schien die es anscheinend gilt mit Hilfe der UN bis 2030 umzusetzen ., die Umsetzungsmethode spüren wir schon jetzt. Sofern ich richtig las wurden die Eckpunkte des Paradieses, das es bis 2030 umzusetzen gilt in der UN Abteilung verfasst für die jener Herr A. Steiner zuständig war, der von Frau Dr. Merkel einst persönlich in ihren RNE Rat geholt wurde, Momentan, so las ich sei er auf Rang 2 d. UN. Des weiteren fand ich i Deutsch Brasilianer A. Steiner auch als Vice Chair gelistet im CCICED, einer chinesische Umweltorganisation deren Chair einen sehr hohen Rang in der kommunisitschen Partei Chinas hat.

Rudi Brusch / 10.02.2022

Mein Wellensittich möchte auch für einen Job bei der Bundesregierung kandidieren. Ich fürchte aber, dass er wegen seines zu hohen IQ mit seiner Bewerbung durchfällt.

Gabriele Klein / 09.02.2022

“Ai Weiwei, Künstler, Dissident (64), wird Koordinator für die kulturelle und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der VR China, angesiedelt bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Claudia Roth.”  “Aaaah, Kulturrevolution ich hör Dir doch schon lange trappsen, ”  Jetzt würde mich nur noch interessieren in wieweit es in den anderen Ministerien auch China Koordinatoren gibt und wie die alle heißen. So langsam versteh ich den Ukrainekonflikt. Könnte sich dahinter vielleicht die Angst vor Impfschutz .  Covid, Klima, und Reset verbergen? Mal ehrlich, würden sie, wenn sie ne starke Armee hätten, eine Irrenanstalt vor der eigenen Haustür haben wollen, mit Ärzten die mit Impfnadel nach Rezept d. Regierung die ganze Welt, bis auf d. letzten “Imperator”  in ihr “grünes” klimaneutrales Impfparadies treiben wollen? Mir scheint, noch jedes “Paradies” in der Geschichte, scheiterte spätestens am Waffenarsenal gewisser Nachbarn. Von daher fürchte ich dass die “neue Charta” der UN, mit ihren paradiesischen 17 SDGs schnurstracks, wie Hitlers globale Vision d. reinen Rasse auch,  in einen Weltkrieg führen wird u. somit zur Frage: War das je das Ziel der ALTEN Charta der UN u der genau diese Charta verteidigende NATO? Unter den Voraussetzungen f. d. NATO Mitgliedschaft lese ich auf Google: “....criteria include a functioning democratic political system based on a market economy; fair treatment of minority populations; a commitment to resolve conflicts peacefully; an ability and willingness to make a military contribution to NATO operations; and a commitment to democratic civil-military relations and ...”  Von d. Inhalten d. neuen Charta d.17 SDGs in denen ich weder freie Individuen, Marktwirtschaft u. Demokratie noch erkenne find ich i.d. NATO Mitgliedschaftvoraussetzungen nix.

Josefa Pröbsting / 09.02.2022

Ich habe zunächst all das geglaubt, was ich gelesen habe. Rackete als Staatssekretärin wäre doch gar nicht so abwegig. Beim Weiterlesen sind mir dann Gott sei Dank Zweifel gekommen, spätestens bei der Gerdschnabelkrähe. Sonst hätte ich eine ruhelose Nacht verbracht. Obwohl die Vorstellung gar nicht so abwegig ist und ich mich über die ein oder andere personelle Neubesetzung nicht wundern würde.

Frank Danton / 09.02.2022

Last but not least wird das Glühwürmchen Tilda, aus Schilda, Beauftragte für nachhaltige Energiegewinnung und Nachtbeleuchtung.

Petra Horn / 09.02.2022

Unerwartet? - Nur wenn man naiv ist.  Es geht um GELD,  MACHT und EINFLUSS!!!  Insbesondere bei den GrünINNEN. Um nichts anderes. Die moralischen Peitschen und Keulen dienen nur dazu, den Gegner mürbe zu machen.  Klima ist das Druckmittel, daß die Gegner zum Verstummen bringen soll. Umweltschutz? Tierschutz? Schutz von Frauen und Kindern??  Das interessiert die alles nicht. Und es gibt noch zu viele Wähler, die den verkitschten Stuß, den die absondern, noch glauben. Die müssen erst im Dunkeln und dann im Kalten stehen!

Stephan Bender / 09.02.2022

Unter dem verschlüsselten Titel “Catzilla: Ein Durchlauf mit dem PC-Benchmark” gibt es auf Youtube einen geheimen Video-Bericht über die Situation in der deutschen Hauptstadt nach Bildung der Ampelkoalition: Eine schwarze und eine weiße Katze von den Grünen kämpfen verbissen um die Macht in der Regierung, und werden schließlich von einem Fridays-for-Future-Mädchen eingefangen und abgeführt. Sehenswert… ;-)

Hubert Bauer / 09.02.2022

Paul Gauselmann würde ich eher dem Katastrophen-Karl zuordnen. Er könnte vergangene und künftige Corona-Zahlen mit seinen Automaten ermitteln.

HaJo Wolf / 09.02.2022

Das alles, Herr Etscheit, ist auch beim dritten Lesen nicht wirklich komisch. Tut mir leid, aber das hätten Sie esser nicht geschrieben. Die Realität ist schlimm genug, da muss man nicht versuchen, etwas noch Schlimmeres zu Papier/Bildschirm zu bringen.

Roland Stolla-Besta / 09.02.2022

Als ob unser Horror-Kabinett nicht schon gruselig genug wäre, jetzt wollen Sie das auch noch toppen? Als ob die Grienpiss-Tante nicht schon schlimm genug wäre. Man kommt sich ja mittlerweile vor wie in einer Geisterbahn. Aber aus einer solchen fährt man wenigstens immer wieder erlöst heraus.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Georg Etscheit / 04.12.2022 / 12:00 / 18

Cancel Cuisine: WM-Aus – Lag’s am Essen?

Der Regensburger Sternekoch Anton Schmaus war der WM-Koch der deutschen Mannschaft. Privat liebt er es deftig, doch in seiner Heimat betreibt er mehrere hippe Fusion-Restaurants…/ mehr

Georg Etscheit / 27.11.2022 / 14:00 / 8

Cancel Cuisine: Kalbsleber „Berliner Art“

Der Genuss von Leber und sonstigen Innereien ist eine ökologisch und ethisch sinnvolle Form der Ganztierverwertung, bei der eben nicht nur die zartesten und vermeintlich…/ mehr

Georg Etscheit / 20.11.2022 / 12:00 / 28

Cancel Cuisine: Kindervorstellung im Restaurant

Als wir uns Burata di bufala mit Ochsenaugen-Carpaccio zuwenden, besetzt eine vierköpfige Familie, ebenfalls  direkt neben uns den letzten freien Tisch. Als der Vater an…/ mehr

Georg Etscheit / 15.11.2022 / 14:00 / 11

„Ideologischer Relaunch“ einer Heldenorgel

Die berühmt-berüchtigte „Heldenorgel“ in der österreichischen Grenzstadt Kufstein ist ein tönendes Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Jetzt gibt es Bestrebungen, sie umzubenennen und zu…/ mehr

Georg Etscheit / 13.11.2022 / 14:00 / 8

Cancel Cuisine: Alte, weiße Weckmänner

Es heißt, man soll keine schlafenden Hündinnen und Hunde wecken, aber es ist doch bemerkenswert, dass jetzt wieder in den Kuchentheken öffentlich zugänglicher Bäckereien in…/ mehr

Georg Etscheit / 11.11.2022 / 16:00 / 28

Neue Notizen aus der Provinz: Die Bürgerversammlung

Auf einer Bürgerversammlung in einer Speckgürtel-Gemeinde kann man viel über die deutsche Gegenwart lernen. Also auf in eine selten überregional beachtete Lebenswelt. Neuried ist eine…/ mehr

Georg Etscheit / 06.11.2022 / 12:00 / 9

Cancel Cuisine: Instagramküche

Am Anfang war die öde Trias Salatblatt/Petersilie/Tomatenscheibe. Dann kam das Minzeblatt. Der Puderzucker. Die Beeren. Auf Suppen der Sahnetupfen oder Kerne. Neuerdings Blüten. Die unvermeidliche…/ mehr

Georg Etscheit / 30.10.2022 / 10:00 / 67

Cancel Cuisine: Grüne Zwangsernährung

Freiburg will Kindern in öffentlichen Kitas und Grundschulen bald nur noch vegetarische Gerichte vorsetzen. Dabei sollte man ihnen, statt sie zur ungeliebten Salatbar zu prügeln…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com