Henryk M. Broder / 12.03.2020 / 11:00 / Foto: Achgut.com / 231 / Seite ausdrucken

Was ist schon dran, wenn alte Menschen sterben?

Frau Meike schreibt, seit sie denken kann, sie denkt, seit sie gehen kann; und seit es das Internet gibt, macht sie das alles auch noch öffentlich. Im Moment liegen ihr vor allem gesellschaftspolitische Themen wie Feminismus, Rechtsruck, Kapitalismus und die Zukunft der Menschheit am Herzen. Am 9. März setzte sie drei Tweets bei Twitter ab, die sich auf Corona bezogen. Zuerst diesen:

Wirklich erschüttternd fand ich jetzt bei Corona auch die allgemeine Empörug darüber, dass alte Menschen sterben. Einer der natürlichsten und für die Population gesündestens Vorgänge der Welt, das Sterben alter Individuen, wird plötzlich zu einer Ungeheuerlichkeit.  

Eine halbe Stunde später diesen:

Die Überbevölkerung der Welt ist übrigens die nächste Müllschwemme. Die Menschen in 100 Jahren werden sich fragen, wie wir es so weit haben kommen lassen. Wir wir nur alles daran gesetzt haben, dass immer alle überleben, obwohl heute schon die Kapazitätsgrenze absehbar war.  

Schießlich diesen:

Drölfzig Follower verloren. Naja, die kommen schon wieder, wenn sie merken, dass Menschheit retten UND Planeten retten UND möglichst viele Individuen retten einander ausschließt.

So was passiert, wenn man/frau sein/ihr ganzes Innenleben im Internet ausbreitet, seit es das Internet gibt, jeden Furz, jeden Furunkel und jede Fistel. Im Dienste des Fortschritts und aus Sorge um die Zukunft der Menschheit. Und wenn die Menschheit überleben soll, dann müssen ein paar alte Individuen sterben, weil die Kapazitätsgrenze erreicht ist oder schon überschritten. So geht Ökologie heute. Bleibt nur die Frage, was Meike Lobo, die Ehefrau von Sascha Lobo, machen wird, wenn sie ins Rentenalter kommt? Freiwillig abtreten oder auf die nächste Pandemie warten?

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Renate Bahl / 12.03.2020

Haben die Lobos keine Eltern respektive Großeltern mehr? Wären das meine Panzen, würde ich die nicht mehr mit dem A…h angucken. Und sofort entErben. Hätte ein AfD’lernen so eine Aussage gemacht: Mindestens 3 Brennpunkte und 10 Talkshows. Wann geht der VS endlich gegen dieses linke Gesockse vor?

Albert Sommer / 12.03.2020

Lieber Herr Broder, lassen Sie mich folgendes sagen. Nichts anderes als meine Eltern Schweigereltern etc. interessiert mich dieser Tage noch.  Der Bundestag hat keine Seife mehr? Gut so, warum sollen immer nur Unschuldige unter den Entscheidungen dieser Pharisäer leiden? Machen Sie langsam, bleiben Sie uns erhalten, schei….Sie auf die kinderlose Kommunistenmutti und ihren lächerlichen wie unfähigen Sherpa (“Deutschland ist nicht China, Deutschland ist nicht Italien….....blablablub_Spahn”). Egal wie schlimm es letztendlich werden wird. Dieses Virus pfeift auf die EU (hat es mit mir gemeinsam), es pfeift auf “EUropäische Lösungen” und es straft Politikerinnen die alles “aussitzen” gnadenlos ist. Während eine bundesdeutsche Schlafmütze, die viele noch immer als “Kanzlerin”  bezeichnen, diese epochale Bedrohung genauso aussitzen möchte wie die permanenten Blähungen der Grün*Innen, aufmüpfenden Rülpser eines Bettvorlegers im Innenministerium oder den uns bevorstehende Stromausfällen. Wenn dieses Virus etwas Gutes haben wird dann wird es das sein, das es diesem Regime Merkel den politischen Hals brechen wird. Und- das dieses Virus auch nicht vergessen wird, das besagte Schlafmütze ja selbst zur “Risikogruppe”  (Versensporn auch schon oder Schnitt im Finger vielleicht auch schon?) gehört. Dieser grausamen Gerechtigkeit wird die Schlafmütze nicht entgehen können.  Wichtig ist das wir nun innerhalb der Familie unsere Eltern und Großeltern schützen. Selbst die Gesundheit des Hintern meines Hundes ist mir wichtiger als das Wohlbefinden der kinderlosen Mutti. So sehe ich das uns ja so extrem meine ich das auch!  Bleiben Sie gesund, sind Sie sich nun selbst der Nächste und bitte schützen Sie sich.

Karla Kuhn / 12.03.2020

“Bleibt nur die Frage, was Meike Lobo, die Ehefrau von Sascha Lobo, machen wird, wenn sie ins Rentenalter kommt?  Ach, um solche Typen muß sich keiner Sorgen, die werden wahrscheinlich das Rentenalter auch nicht erreichen, weil die Linke Tusse sie sicher zu den Reichen zählen wird, ja und DARUM ist das Schicksal dieser Beiden , zusammen mit anderen Wohlhabenden schon besiegelt. !  Ersatzweise Gulag, kann mir aber nicht vorstellen, daß PUTIN solche Typen überhaupt ins Land läßt. Die andere Möglichkeit, es kommen ZIG MILLIONEN “Facharbeiter” ohne großartige Ausbildung, die großen Firmen haben bereits die FLatter gemacht, die MITTELSTANDSFIRMEN sind ebenfalls auf den Weg in die FREIHEIT, zwangsläufig droht ENORME ARBEITSLOSIGKEIT, die POLITKASTE wird vertrieben ( aber nicht von vielen Feigen derjenigen, die schon lange hier sind)  sondern den E-G “Geschenken”  und danach ist das ehemalige schöne Land der DICHTER, DENKER, FORSCHER und INGENIEURE nur noch eine Wüste, Und da viele aus Wüstenländern hier das “Paradies” suchen es aber nicht mehr finden, kann der klägliche Rest der bis dahin noch schlafenden “Michels” wieder zurück an Heim und Herd, um FLEIßIG zu arbeiten, damit die ganze CHOSE wieder von vorne anfangen kann. Erster Weltkrieg, Nazizeit ,Stalinismus/Leninismus mit unvorstellbar ZIG MILLIONEN (ich glaube EINHUNDERT MILLIONEN ?) TOTEN, dann der Verbrecherstaat DDR auch mit sicher mehr als Hunderttausend Toten aber die meisten “MICHELS” scheinen NICHTS gelernt zu habe !! NICHTS !!  “Die Überbevölkerung der Welt ist übrigens die nächste Müllschwemme. Die Menschen in 100 Jahren werden sich fragen, wie wir es so weit haben kommen lassen. Wir wir nur alles daran gesetzt haben, dass immer alle überleben, obwohl heute schon die Kapazitätsgrenze absehbar war.”  MEINT DIE DIE ÜBERBEVÖLKERUNG IN AFRIKA ? WIE RASSISTISCH !!  Hat die sich auf Corona testen lassen ?? Soll doch auch das HIRN angreifen ?  Sieht fast so aus !!  

Jürgen Kunze / 12.03.2020

Eines ist noch gar nicht zur Sprache gekommen: Das sog. “Containment” (Quarantänemaßnahmen), das jetzt das Coronavirus weltweit ausgelöst hat, vermindert auch die Ausbreitung der Grippeviren. Die dadurch verringerte Sterblichkeit durch Influenza kann durchaus die Corona-bedingten Sterbefälle egalisieren. Die Fokussierung auf Corona ist eine einzige Hysterie. Pro Stunde sterben über 170 Menschen an Tuberkulose und über 10 Menschen an Masern weltweit. Sind diese Personen nicht mehr wert, dass über sie gesprochen wird?

Stefan Löbel / 12.03.2020

Jede Zeit hat ihr Gedankengut. Ein Musterbeispiel. Früher gab es Beseitigungsideen gegen Menschen, die nicht dem völkischen Ideal entsprachen. Heute gibt es die popkulturelle Entsprechung, die Menschen im Fadenkreuz hat, die vom Äußeren, dem Alter oder der Haltung nicht dem Wunschbild der Zeitgeistschaffenden, wie Lobo entsprechen.

Rico Martin / 12.03.2020

Was für eine abscheulich hitlernde Person diese Fr. Meike.

Frank Baumann / 12.03.2020

Oha, da wird die Dame ein wenig Post bekommen, ich sehe die Reaktion der Merkel-Medien quasi vor mir: Rechtsradikale Fanatiker bedrohen Feministin mit dem Tode! AFD löst einen rechten Shitstorm aus! Todesdrohungen vom rechten Rand im Internet! Rechter Terror gegen die Freiheit! Können wir die rechte Gewalt noch stoppen? Meinungsfreiheit in Gefahr! usw. Wetten dass?

Frances Johnson / 12.03.2020

@ Stephan Bujnoch: Danke für den bemerkenswerten Vergleich der Einstellung zu Hitzeopfern versus Covid-Opfern.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 16.07.2024 / 10:00 / 85

Schei*e – Warum nur Saskia und Florian?

Der „Comedian“ Florian Schröder und die Co-Vorsitzende der SPD Saskia Esken haben auch was zum Attentat auf Donald Trump gesagt. Sollten Sie einen jungen Menschen kennen, der "Comedian"…/ mehr

Henryk M. Broder / 12.07.2024 / 06:00 / 65

Das Blume-Prinzip

Michael Blume, „Beauftragter der Landesregierung gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben“ in BW, hat vor einer Weile "die wichtigste Rede seines Lebens" gehalten. Sie als konfus, wirr und…/ mehr

Henryk M. Broder / 03.07.2024 / 13:00 / 40

Die Epidemie der Messerattacken

Messerangriffe sind offenbar überall im Land zur neuen Normalität geworden, wie sich erneut schon beim oberflächlichen Medienkonsum der Nachrichten eines Tages zeigt. Berlin: Tödliche Messerattacke am…/ mehr

Henryk M. Broder / 02.07.2024 / 10:00 / 71

Messer und immer wieder Messer

Auch aus der Provinz kommen immer wieder Berichte über den Einsatz von Messern bei Meinungsverschiedenheiten. Dippoldiswalde: Polizei verletzt Mann und Hund Stralsund: Messerattacke wird Thema im Landtag Würzburg: Gedenken…/ mehr

Henryk M. Broder / 28.06.2024 / 12:00 / 89

Ein Messer hier, ein Messer dort – kleine Chronik der letzten Tage

Es muss nicht immer das Frankfurter Bahnhofsviertel sein. Gemessert wird heute überall, wo die Politik der offenen Grenzen ihre Folgen zeigt. In Hof und Krefeld,…/ mehr

Henryk M. Broder / 15.06.2024 / 10:00 / 127

Toleranz und Respekt bei Messerattacken

Die badische Landesbischöfin hat als Reaktion auf die "Messerattacke" in Mannheim dazu aufgerufen, Vorurteile abzubauen, sich über andere Religionen zu informieren und uns für eine…/ mehr

Henryk M. Broder / 14.06.2024 / 10:00 / 90

Christian Wulff und die Mutter aller Probleme

Christian Wulff, von 2010 bis 2012 Interimspräsident der Bundesrepublik, hat eine Vision: Am 4. September 2040, einem Dienstag, wird es ein großes Fest zum 25.…/ mehr

Henryk M. Broder / 10.06.2024 / 06:15 / 93

Mannheim und die “Anti-Islam-Hysterie”

Nach dem Polizistenmord in Mannheim meldeten sich wieder die üblichen Besserwisser zu Wort und warnten vor einer "Anti-Islam-Hysterie", die sich in Deutschland ausbreiten würde. Vorneweg…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com