Tamara Wernli (Archiv) / 23.11.2021 / 16:00 / 11 / Seite ausdrucken

Von Meinungsfreiheit war nie die Rede

Ungeimpfte gehören bekämpft. Da gibt es keine Diksussion. Diese Geiselnehmer, Schmarotzer und Sozialschädlinge haben gar nichts anderes verdient.

Mehr von Tamara Wernli finden Sie auf ihrem YouTube-Kanal.

Foto: Tamara Wernli

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

S. Marek / 24.11.2021

@ Tamara Wernli, sorry Sie haben sich und die Fangemeinde verraten und jeder der es in Nachahmung auch getan hat hat dem totalitären Systemträumern erleichtert es so weiter zu treiben. Shit Happens !  wenn man/Frau nicht denkt !

Stanley Milgram / 23.11.2021

Da meine selbst berechnete Wahrscheinlichkeit aufgrund der mir möglichen Faktoren etwa 0,0001 Prozent beträgt, verzichte ich hiermit auf Beatmung im Falle eines Falles. Sterben werde ich an irgendwas, aber sicher nicht an Corona. Gibt ja genug Mittel und Wege. Wer wie ich seit 30 Jahren mit deutlich über 200, teils über 300 km/h auf der A48/A3 mit dem Moped unterwegs war, räumt vor jeder Fahrt die Bude auf und zieht frische Unterwäsche an. Ja, ich gebs zu, manchmal war es schon ziemlich dünn zwischen mir und Leitplanke. Angst? Wenn überhaupt, nur vor diesem Staat.

Karla Vetter / 23.11.2021

Unsere “Qualitätspresse” tut ihr möglichstes dazu. Ganz große Klasse: Die “Nürnberger Nachrichten”. Heute eine sogenannte Karikatur auf Seite 2.Die Stimme aus dem Grab :“Mit der Impfpflicht würde ich noch bei Euch sein”. Fast so gut wie die Karikatur von letzter Woche :Ein Ungeimpfter mit dem Schild: “Ich habe die Freiheit meine Viren überall zu verteilen, Mutationen zu erzeugen” usw. Für mich in Nähe der Volksverhetzung.

Eberhard Firnhaber / 23.11.2021

In diesen Tagen wird jetzt der Propaganda-Impf-Turbo gezündet! Kretschmann bezeichnet die Impfpflicht zwar als eine “absolute Ultima Ratio,aber man müsse sich noch über die Ausgestaltung unterhalten.Er könne sich aber nicht vorstellen, dass die POLIZEI Leute zum IMPFEN abhole und VERWEIGERER im GEFÄNGNIS landeten.Man müsse aber mit BUSSGELDERN rechnen. Es sei wichtig die Debatte zu eröffnen.”  Meine Frage: Welches Thema auch immer wird in der bundesdeutschen Wirklichkeit seit Jahren noch in einer öffentlichen Debatte mit offenem Ausgang diskutiert??

Ludwig Luhmann / 23.11.2021

Hilarious!—-—- Wenn endlich die Impfpflicht identisch mit dem Impfzwang geworden ist, dann werden wir lernen, dass nicht nur Arbeit befreiend sein kann!

Thomas Taterka / 23.11.2021

Dieser Phänotyp der bebrillten Schlange riecht mir einfach zu totalitär. Dabei können Frauen mit Brille so fesch wirken.

D. Schmidt / 23.11.2021

LOL. Frau Wernli. Mir gefällt ihr sehr aufgeräumtes staubfreies Wohnzimmer. Wie viel Pullover haben sie eigentlich? lol ;-) Ansonsten: Sie haben absolut Recht :-)

Walter Weimar / 23.11.2021

Das Rundfunkgerät wird zur Göbbelsschnautze. Wieder geht es Juden an den Kragen.

Andrej Stoltz / 23.11.2021

“...starke Korrelation zwischen Diffamierung und Überzeugung….Menschen ändern ihren Standpunkt, wenn sie beleidigt werden…wissenschaftlich erwiesen”  Also ich weiss nicht. Mich bringt das eher dazu nachzudenken, woher ich eine Kalaschnikow herbekommen kann.

Volker Voegele / 23.11.2021

Prima „aufgestellt“ (- in der Schweiz für eine angenehme, fröhliche Person) diese deutsche Berufs-Expertin im roten Pulli. Sollte man sofort vorschlagen als neue Regierungssprecherin und Chefin des Presse- und Informationsamts der deutschen Bundesregierung. Der Steffen Seibert agiert in der Bundespressekonferenz einfach viel zu blutleer, hat der einen Virus?

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Tamara Wernli / 19.11.2021 / 16:00 / 10

40 weibliche Privilegien, über die niemand spricht

Ständig hören wir von den vermeintlichen Privilegien der Männer. Heute drehe ich den Spieß mal um: Und präsentiere Ihnen 40 Privilegien der Frauen! Mehr von…/ mehr

Tamara Wernli / 18.11.2021 / 14:00 / 16

So klappt die Äußerung einer unbequemen Meinung!

Fallen Sie regelmäßig durch politisch inkorrekte Ansichten negativ auf? Wenn Sie diesen Tipp beherzigen, schaffen Sie es, nicht gleich auf dem Scheiterhaufen zu landen. Mehr…/ mehr

Tamara Wernli / 02.11.2021 / 11:00 / 14

Fall Julian Reichelt: Sind nur die Männer schuld?

Bei der Diskussion um den Fall Julian Reichelt gibt es einige Aspekt, die ich vermisse. Unter anderem finde ich, dass sich Frauen durch ihr Verhalten oft…/ mehr

Tamara Wernli / 29.10.2021 / 15:00 / 5

Meinungsfreiheit – auch für Fußballer!

Wer die Einschränkung der Meinungsfreiheit in unseren Breiten kritisiert, wird schnell schräg angeschaut. Und was bedeutet dann der Fall Joshua Kimmich? / mehr

Tamara Wernli / 27.10.2021 / 12:00 / 42

War Beethoven schwarz?

Woke Aktivisten schrecken vor nichts zurück: Sie fordern, das Skelett Beethovens auszubuddeln, um herauszufinden, ob er tatsächlich ein Sechzehntel schwarz war, wie aktuell behauptet wird.…/ mehr

Tamara Wernli / 04.10.2021 / 15:00 / 6

Neues Schimpfwort: „Skeptiker“

Seit anderthalb Jahren ist kritisches Denken out. Skeptiker werden als Gefahr betrachtet. Dabei waren die größten Zweifler oft auch diejenigen, die eine Gesellschaft am meisten…/ mehr

Tamara Wernli / 29.09.2021 / 16:00 / 9

Bundestagswahl: Die Jugend ist nicht grün!

Bei den Erstwählern schnitt die FDP gemeinsam mit den Grünen am besten ab! Das bedeutet: Die Jugend ist nicht nur grün, sondern auch gelb. / mehr

Tamara Wernli / 22.09.2021 / 16:00 / 5

Achtung, hier kommt Orwell!

Es wird immer peinlicher: Begriffe wie Sexismus, Rassismus oder Transphobie werden mehr und mehr für Bagatellen missbraucht und damit entwertet oder sogar gegenteilig verwendet. Diese…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com