News-Redaktion / 03.05.2019 / 10:00 / 0 / Seite ausdrucken

US-Umweltschutzbehörde: Glyphosat nicht krebserregend

Die amerikanische Umweltschutzbehörde „Environmental Protection Agency“ (EPA) hat am Dienstag bekanntgegeben, dass sie die chemische Verbindung Glyphosat für „nicht krebserregend“ hält, meldet die Nachrichtenagentur „Reuters“. Glyphosat wird weltweit zur Unkrautbekämpfung eingesetzt, unter anderem als Bestandteil des populären Breitbandherbizids „Roundup“. Mit ihrem jüngsten Statement bestätigt die EPA ihre Bewertung der Chemikalie im Jahr 2017.

2015 hatte die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ für den Menschen eingestuft. Mit dieser Bewertung widersprach die IARC den Ergebnissen dutzender anderer Forschungsinstitute und Regulierungsbehörden in aller Welt. Trotzdem wurde der deutsche Konzern Bayer, der Roundup seit seiner Übernahme des amerikanischen Unternehmens Monsanto im Juni 2018 vertreibt, von tausenden Nutzern des Herbizids verklagt.

Im vergangenen Jahr sprach ein Geschworenengericht in Kalifornien einem Mann eine Entschädigung von 78 Millionen US-Dollar zu, weil Roundup angeblich seine Krebserkrankung ausgelöst hat. Bayer hat gegen das Urteil Berufung eingelegt. Im März 2019 wurde Bayer zur Zahlung von 80 Millionen Dollar an einen weiteren kalifornischen Roundup-Nutzer mit Krebs verurteilt.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 23.05.2022 / 14:55 / 0

Polen kündigt Gas-Vertrag mit Russland

Ministerin: „Völlig unabhängig von russischem Gas“ Die polnische Regierung hat beschlossen, ihren schon seit 1993 geltenden Gasliefervertrag mit Russland zu kündigen, meldet handelsblatt.com. Wie die…/ mehr

News-Redaktion / 21.05.2022 / 13:45 / 0

Abenteuerliches aus der Rheinmetall-Spitze

Wenn der für das Panzergeschäft zuständige Manager von Rheinmetall unter unklaren Umständen ein paar Tage verschwindet, ausgerechnet zur Zeit der Panzerlieferungen an die Ukraine, sind…/ mehr

News-Redaktion / 21.05.2022 / 08:29 / 0

Die Morgenlage am Samstag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Moskau meldet vollständige Eroberung von MariupolIn der ukrainischen Hafenstadt Mariupol haben sich nach russischen Angaben nun alle Kämpfer…/ mehr

News-Redaktion / 20.05.2022 / 16:30 / 0

Italien: Erste Entschädigung für Tod durch Corona-Impfung

Gericht in Genua spricht Angehörigen Zahlung zu. Regierung hatte schon im Januar Entschädigungsfonds eingerichtet. Francesca T., eine 32 Jahre alte Lehrerin aus Genua, starb am…/ mehr

News-Redaktion / 18.05.2022 / 17:00 / 0

Fast 1000 Kämpfer in Mariupol ergeben sich

Wird die Stadt von tschetschenischen Truppen übernommen? In der ukrainischen Hafenstadt Mariupol haben sich russischen Angaben zufolge seit Wochenbeginn 959 ukrainische Kämpfer aus dem belagerten…/ mehr

News-Redaktion / 13.05.2022 / 13:00 / 0

Fast fünf Jahre Haft für türkische Oppositionspolitikerin

Canan Kaftancioglu von der größten Oppositionspartei der Türkei, der kemalistisch-sozialdemokratischen CHP, war maßgeblich an einem Wahlsieg gegen Erdogans Partei vor drei Jahren in Istanbul beteiligt. Das Urteil gilt…/ mehr

News-Redaktion / 09.05.2022 / 13:25 / 0

Hunderte Milliarden Euro Schaden bei Gas-Embargo

Neue Studie berechnet Folgen eines abrupten Versorgungsstops mit russischem Erdgas. Ein abrupter Versorgungsstop mit russischem Erdgas – sei es durch ein Embargo von EU- oder…/ mehr

News-Redaktion / 04.05.2022 / 13:00 / 0

Bier wird 30 Prozent teurer

Bierbrauer kündigen deutliche Preiserhöhungen wegen gestiegener Kosten an. Zudem droht kleinen und mittleren Brauereien eine Erhöhung der Biersteuer. Verbraucher müssen sich auf deutlich höhere Bierpreise…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com