News-Redaktion / 03.05.2019 / 10:00 / 0 / Seite ausdrucken

US-Umweltschutzbehörde: Glyphosat nicht krebserregend

Die amerikanische Umweltschutzbehörde „Environmental Protection Agency“ (EPA) hat am Dienstag bekanntgegeben, dass sie die chemische Verbindung Glyphosat für „nicht krebserregend“ hält, meldet die Nachrichtenagentur „Reuters“. Glyphosat wird weltweit zur Unkrautbekämpfung eingesetzt, unter anderem als Bestandteil des populären Breitbandherbizids „Roundup“. Mit ihrem jüngsten Statement bestätigt die EPA ihre Bewertung der Chemikalie im Jahr 2017.

2015 hatte die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ für den Menschen eingestuft. Mit dieser Bewertung widersprach die IARC den Ergebnissen dutzender anderer Forschungsinstitute und Regulierungsbehörden in aller Welt. Trotzdem wurde der deutsche Konzern Bayer, der Roundup seit seiner Übernahme des amerikanischen Unternehmens Monsanto im Juni 2018 vertreibt, von tausenden Nutzern des Herbizids verklagt.

Im vergangenen Jahr sprach ein Geschworenengericht in Kalifornien einem Mann eine Entschädigung von 78 Millionen US-Dollar zu, weil Roundup angeblich seine Krebserkrankung ausgelöst hat. Bayer hat gegen das Urteil Berufung eingelegt. Im März 2019 wurde Bayer zur Zahlung von 80 Millionen Dollar an einen weiteren kalifornischen Roundup-Nutzer mit Krebs verurteilt.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 07.10.2022 / 11:00 / 0

Peter Hahne erhält Ehrendoktorwürde

Am 1. Oktober wurde dem ehemaligen stellvertretenden Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios, Publizisten sowie Achgut-Autor Peter Hahne die Ehrendoktorwürde der STH Basel, einer „Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule“, für…/ mehr

News-Redaktion / 03.10.2022 / 09:00 / 0

Die Morgenlage am Montag

Die Zahl der Todesopfer bei Protesten im Iran ist auf 130 gestiegen, in einer einstigen Hochburg des Islamischen Staats ist ein Massengrab entdeckt worden, mehr…/ mehr

News-Redaktion / 02.10.2022 / 09:01 / 0

Die Morgenlage am Sonntag

Die Ukraine meldet die Eroberung von Lyman, auf der Krim gab es wieder Explosionen auf einem russischen Militärflughafen, Russland liefert kein Gas mehr nach Italien,…/ mehr

News-Redaktion / 01.10.2022 / 13:15 / 0

“Wir brauchen Wumms beim Energie-Angebot”

Ifo-Instituts-Chef Clemens Fuest hat das Verfahren der Bundesregierung beim geplanten 200-Milliarden-Euro-Gaspreisdeckel scharf kritisiert. "Dass die Regierung der Krise entgegentreten will, ist lobenswert, aber sie zäumt…/ mehr

News-Redaktion / 01.10.2022 / 08:42 / 0

Die Morgenlage am Samstag

Wladimir Putin hat erwartungsgemäß die Annexions-Verträge für die besetzten ukrainischen Gebiete unterzeichnet, Gazprom hat keinen Zeitplan für die Pipeline-Reparatur, fünf Braunkohlekraftwerke dürfen wieder Strom erzeugen,…/ mehr

News-Redaktion / 30.09.2022 / 10:30 / 0

Bulgarien: Korruption an der EU-Außengrenze

Bulgariens Innenminister Iwan Demerdschiew hat Korruptions-Probleme an der EU-Außengrenze zur Türkei und die Beteiligung von Grenzbeamten an Schleusungen eingeräumt. "Wir haben Hinweise, dass sich ein…/ mehr

News-Redaktion / 30.09.2022 / 08:23 / 0

Die Morgenlage am Freitag

Russland schickt Truppen von den NATO-Grenzen in die Ukraine, heute soll zudem die Annexion ukrainischer Gebiete verkündet werden, in Moskau gab es einen weiteren merkwürdigen…/ mehr

News-Redaktion / 29.09.2022 / 15:00 / 0

Höchste Inflationsrate seit 1951

Die Inflationsrate in Deutschland hat im September die Zehn-Prozent-Marke gerissen. Die Inflationsrate in Deutschland wird im September 2022 voraussichtlich +10,0 Prozent betragen, wenn sie als Veränderung…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com