Stefan Frank / 04.10.2020 / 06:00 / Foto: The White House / 139 / Seite ausdrucken

Schock-Umfrage: Viele „glücklich“ über Trumps Corona-Erkrankung

40 Prozent der amerikanischen Demokraten sind „glücklich“ über die Corona-Erkranung von Präsident Trump. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von MorningConsult und Politico. Am Freitag hatte US-Präsident Donald Trump bekannt gemacht, dass er und seine Frau Melania positiv auf Covid-19 getestet wurden. Mittlerweile ist Donald Trumps Zustand so ernst, dass er in ein Militärhospital eingeliefert wurde und dort mit experimentellen Medikamenten behandelt wird. 

Weil in den sozialen Medien so viele Nutzer dem amerikanischen Präsidenten den Tod wünschen, haben Twitter, Facebook und TikTok eine Regel aufgestellt, wonach solche Beiträge gelöscht werden. Trotzdem sind Häme und Freudenbekundungen über Trumps Erkrankung dort weiter sehr verbreitet. Nun, das sind ein paar sehr verwirrte Unmenschen, die überhaupt nicht repräsentativ sind für breitere Bevölkerungsschichten, nicht wahr? Schön wäre das – doch diese Hoffnung hat eine repräsentative Umfrage nun zunichte gemacht. Morning Consult wollte im Auftrag der amerikanischen Website Politico wissen, wie die Amerikaner über die Covid-19-Erkrankung des Präsidenten denken. Zur Methodik gibt das renommierte Umfrageinstitut an, dass es am 2. Oktober zwischen 12.30 und 14.45 Uhr rund 1.000 Amerikaner befragt und die Aussagen repräsentativ gewichtet habe. Die Fehlermarge betrage 3 Prozentpunkte. In einer Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse heißt es: 

"Überrascht" und "besorgt" beschreiben die Gefühle der Wähler nach der Diagnose am besten: Die wichtigsten Emotionen von Republikanern und Demokraten unterscheiden sich jedoch dramatisch. Republikaner geben an, "traurig" (55 Prozent) und "besorgt" (51 Prozent) zu sein; Demokraten sind „gleichgültig“ (41 Prozent) und „glücklich“ (40 Prozent).

Mehrfachnennungen waren möglich. Ein weiters erschreckendes Ergebnis: 21 Prozent der Amerikaner sind sogar „begeistert“ (excited) über die Erkrankung des Präsidenten. Unter den Demokraten waren es 32 Prozent, also jeder Dritte.

Foto: The White House via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Karla Kuhn / 04.10.2020

Albert Schultheis, “In Deutschland sind es 80%, die sich vor Schadenfreude geradezu vollurinieren. Aber wie sollte es auch anders sein im Lande dieser Köterrasse”  Einfach herrlich ! Frau Sabine Schönfelder, “...der größte Lump…” Absoluter Treffer, auch Ihr anderer Kommentar.  Dr. Giesemann, “... nur noch Hanni….” Ich krieg mich gar nicht mehr ein, köstlich. Zum Glück sind hier auf der Achse 99,9%  vernunftbegabte Menschen anwesend und humorvoll dazu. Herr Bombosch, (heute ein anderer Name ?) Ihre Ausfälle sollten Sie nicht auf der Achse loslassen, Achse Leser sind in der Regel gut informiert und informieren sich auch untereinander und meistens NICHT aus den Mainstreammedien, die Autoren recherchieren nämlich richtig oder/und sind vom Fach. Gehen Se doch mal in die Öffentlichkeit und bringen dort Ihre Weisheiten an den “Mann.”  Wahrscheinlich wird man Sie dafür “steinigen.” Übrigens, hätten Sie sich mit Prof. Bhakdi auseinander gesetzt, wären Sie schon seit Monaten darüber im Bilde.

Karla Kuhn / 04.10.2020

“....40 Prozent der amerikanischen Demokraten sind „glücklich“ über die Corona-Erkrankung von Präsident Trump.”  Mama mia, haben die Amis im Handumdrehen alle Demokraten befragt. Wer diesnicht mehr, zumal das Programm m.E. immer beschi….. wird. Was ich so mitbekommen habe, soll es sich bei Trump um eine leichte Corona Grippe handeln. Ich wünsche ihm gute Besserung, der Mann ist zäh, das macht ihn auch so erfolgreich. Leo Hohensee ,“Die Freistellung der Hersteller von jeglicher Haftung für Gesundheitsschäden von Seiten der Politik ist eine Farce – eine Ungeheuerlichkeit! ”  das wird die ehem. AGIT PROP allerdings nicht daran hindern an der UNGEHEUERLICHKEIT festzuhalten. Die muß weg, samt ihren Helfern,  solange der Bankkaufmann mit seinem 14 Jahre Studium ( sein Mann soll ja jetzt bei Focus sein, liest das Blatt überhaupt noch jemand? ) am Ruder (GEHALTEN ??) mitmischt, wird sich nichts ändern. Ist der eigentlich aktiver Pharmalobbyist ? Wenn ja WIE VIEL GELD bekommt er ?? Wenn ich Prof. BHAKDI richtig verstanden habe, wird ein künstlich erzeugtes Virus von keinem Impfstoff ausgerottet. Abgesehen davon, soll sich das Viren Stuß glaubt, glaubt auch, daß der Osterhase seine Eier selber anmalt. Nein, die werden in China gemalt, wegen der Globalisierung und weil der meiste Plastikmüll von dort kommt. Thomas Schmied, diese ARD Person Meier ist mir unbekannt aber sie wird für das, was sie Trump wünscht,  selber eine Strafe auf irgend eine Art bekommen, das ist meine Lebenserfahrung.  Ich hoffe, Sie ziehen die Konsequenz und entsorgen ARD auf dem Logus ?  Ich schaue diese Sender schon lange us abgeschwächt haben. Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt und falls der Impfstoff jemals auf den Markt kommen sollte,  sind seine Vorantreiber vielleicht schon in den ewigen Jagdgründen ?? Wer weiß ?  Es geht UMS GELD, m.M.n und zwar Milliarden/Billionen. Und um MACHT, da scheinen ALLE Mittel erlaubt. Das nenne ich DEKADENZ, die nahm immer ein schlimmes Ende.

Sabine Lotus / 04.10.2020

Ja Mensch H@rr Bombosch. Das wissen ‘wir hier’ mittlerweile, weil hier viele schlaue Menschen (Fr@u Johnson: Respekt und vielen Dank und natürlich auch an alle anderen, die hier immer gute Recherchierhinweise geben) viel Zeit in unsere Aufklärung investieren. Mal sollte das auch dann und wann wiederholen, um immer wieder schön auf den Ursprung und den Kern der Lüge zurückzukommen. Aber das muß man doch nicht blaffen…kam jedenfalls bei mir so an.

Dietmar Richard Wagner / 04.10.2020

Der Firnis der Zivilisation ist dünn. Vielleich kann Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Wolfgang Meins das Innenleben von Mit(un)menschen beleuchten, die sich an der Infektion und möglichen Erkrankung eines Menschen erfreuen? Strukturelle Inhumanität? Größenwahn aus der Eigenwahrnehmung als Übermensch? Hass, entstanden aus Minderwertigkeitskomplexen? Oder alles ist “nur” Satire? - Pfui!

Karl-Heinz Vonderstein / 04.10.2020

In der ZDF Heute Sendung um 19 Uhr, sagte vorgestern die Washington Korrespondentin von ZDF Heute, wenn die Erkrankung bei Donald Trump einen milden Verlauf nehmen sollte, wird Trump sagen (nicht, könnte Trump sagen), das Coronavirus sei nicht schlimmer als eine normale Grippe. Woher weiß sie das, dass er das sagen wird? Hat er ihr das telefonisch mitgeteilt?

Ridley Banks / 04.10.2020

Als Antwort darauf sollte der McCarthy Ausschuss wiederbelebt werden, da koennen sich die Verirrten dann rechtfertigen. Im negativen Falle dann ab in Richtung Nordkorea, Venezuela oder Kuba. Gute Reise sag ich nur! and not return…

Michael Hufnagel / 04.10.2020

@Christian Frey, die deutsche Untertanenseele blüht doch erst so richtig auf, wenn sie dem Denunziantentum hemmungslos frönen kann, gell?

G. Schilling / 04.10.2020

Wenn jetzt alle Lügner durch Corona bestraft werden, haben wir in D bald keine Politiker und Schurrnallisten mehr.

Jürgen Fischer / 04.10.2020

So nebenbei, ist Donald Trump denn tatsächlich erkrankt? Oder hat er “nur” einen positiven Test, weil er gerade ein Glasl Papayasaft getrunken hatte?

Matthias Thiermann / 04.10.2020

Wenn 79 % Prozent der Amerikaner im Umkehrschluss wohlwollend sind, dann haben wir alle schon gewonnen!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Stefan Frank / 30.11.2021 / 16:00 / 9

Ben & Jerry’s: Kein Eis für Israelis, aber für Antisemiten

In den USA wächst der öffentliche Druck auf den niederländisch-britischen Lebensmittelkonzern Unilever, dem Treiben der Anti-Israel-Aktivisten im Vorstand des Eiscremeherstellers Ben & Jerry’s Einhalt zu gebieten. In den USA wächst…/ mehr

Stefan Frank / 29.11.2021 / 15:00 / 7

Wenn Israelis nicht beim Umweltschutz helfen dürfen

Die UN-Klimakonferenz, die vom 31. Oktober bis 13. November in Glasgow stattfand, zeigte einmal mehr, wie gegensätzlich Israel und seine Feinde in jeder Hinsicht sind. …/ mehr

Stefan Frank / 20.11.2021 / 06:15 / 33

Newsguard gegen Achgut (4): Das neue Geschäftsmodell im Zensur-Business

Wir haben gesehen, wie das Unternehmen NewsGuard versucht, Achgut.com durch Rufmord wirtschaftlich zu ruinieren und was die Hintergründe sind. Einer der größten Geldgeber von NewsGuard…/ mehr

Stefan Frank / 18.11.2021 / 06:25 / 25

NewsGuard gegen Achgut (2): Die Maschen von Publicis im Drogenhandel

Im vorangegangenen Teil haben wir dargestellt, wie das Unternehmen „NewsGuard“ versucht, Achgut.com durch Rufmord wirtschaftlich zu ruinieren. Angeprangert werden häufig pharma-und impfkritische Beiträge. Einer der…/ mehr

Stefan Frank / 12.11.2021 / 16:00 / 4

Westliches Zuckerbrot und iranische Peitsche

Die Islamische Republik kapert kurz vor der Wiederaufnahme der Atomverhandlungen einen unter vietnamesischer Flagge fahrenden Öltanker und entführt ihn in den Iran. Der Iran hat…/ mehr

Stefan Frank / 06.11.2021 / 14:00 / 8

Die Methode Omri Boehm (Teil 8): Yad Vashem als Schaltzentrale des Bösen

Aus unerfindlichen Gründen ist Omri Boehm regelrecht besessen von der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem, die er geradezu für eine Schaltzentrale des Bösen hält. Der vorangegangene Teil unserer Reihe…/ mehr

Stefan Frank / 28.10.2021 / 16:00 / 9

Liefern in Israel bald Drohnen Bier und Sushi?

In Israel hat ein Projekt begonnen, mit dem der gleichzeitige Einsatz von autonom fliegenden Drohnen zur Auslieferung von Dingen wie Lebensmitteln, zubereiteten Speisen oder Medikamenten…/ mehr

Stefan Frank / 26.10.2021 / 15:00 / 8

Wie die ARD ein Hamas-Kidnapping herunterspielt

Tagesschau.de brachte zum 10. Jahrestag der Freilassung des israelischen Soldaten Gilad Shalit aus der Geiselhaft der Hamas einen Beitrag. Es wird jedoch nicht erwähnt, dass…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com