Achgut.tv / 23.11.2020 / 09:45 / 83 / Seite ausdrucken

Sprechblasen als Begründung für den Lockdown

Während von den Regierenden des Landes immer kompliziertere und immer unsinnigere Verbote zur Bekämpfung von Corona erdacht werden, fehlt nach wie vor das Entscheidende: Eine solide Begründung für den Lockdown. Die Regierung gibt sich noch nicht einmal mehr Mühe, glaubhafte Argumente zu finden. Sie setzt auf Angst und die Hoffnung auf den Impfstoff. Sehen sie dazu unsere obige Video-Zusammenfassung.

Heute Morgen hat darüber hinaus Bild.de einen  Entwurf aus der SPD online gestellt, der so ziemlich alles enthält, was man dort schon immer mal verbieten wollte, zum Beispiel das Silvester-Feuerwerk.  Gastronomie, Fitnessstudios und Kinos sollen weiterhin geschlossen bleiben, schärfere Kontaktsperren eingeführt werden und so weiter. Der Clou: Ein "Corona-Soli" die Krankenkassen-Löcher stopfen. Wegen des Tohuwabohus um Corona-Hilfen und -Regeln laufen inzwischen übrigens 20.000 Strafverfahren

Foto: Imago

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Judith Panther / 24.11.2020

Die Spahnalität des Bösen: Herrenmensch, Bildungsbürger, Bilderbuchbürger, Bilderberger. Fehlt nur noch blond, blauäugig und „Sitzet zur Rechten Höckes“. Ermächtigung auch ohne Gesetz. Geht ja diesmal auch nicht um die „Behebung der Not von Volk und Reich“. Geht ja nur noch um Ermächtigung. Demokratie in Deutschland? Nicht mehr als eine kurze Verschnaufpause zwischen zwei Diktaturen.

Wolfgang Richter / 24.11.2020

@ Dr. med. Wolfgang Knüll - ““ntv von heute. Die Zahlen stimmen - bei um die 20 000 Neuinfektionen pro Tag….” Erstens war die angegebene Zahl heute niedriger, weil Montag und am wochene de offenbar wenbiger “infiziert” wird, als an normalen Wochentagen (tatsächlich haben die Gesundheitsämter auch nach 9 Monaten Labor-Pandemie immer noch keine Bereitschaftsdienste außerhalb der üblichen Bürozeiten u. melden die Zahlen erst verspätet). Als Medicus sollte Ihnen auch bekannt sein, daß es sich bei diesen Zahlen lediglich um die Ergebnisse der PCR-Testerei handelt, die KEINE Infektion nachweisen kann. Den Rest schenke ich mir. Ich weiß schon, warum ich den Umgang mit Mitgliedern Ihrer Zunft möglichst meide. Hat bisher ganz gut geklappt. Und wenn Sie jemanden kennen, der sich mit dem spahnschen Gen basierten sog. Impfstoff beglücken lassen will, ich habe meine Dosis schon vor Wochen gespendet, muß also im Großen Topf liegen. Sie dürfen auch gerne selbst zugreifen, als nicht verzichtbare Stütze des Systems.

Wolfgang Richter / 23.11.2020

@ Judith Panther - Das wird mit dem eingespritzten Nano-Impf-“Paß” nichts werden. Wo Gates und sonstige Weltenbeglücker hin wollen, haben sie auch die entsprechenden Sicherungen eingebaut, im Zeitalter der digital möglichen Totalüberwachung kein Problem. Wenn selbst in Süd-Korea die per Smartphone angelegten Bewegungsprofile, und damit persönlichen Kontakte,  staatlich abrufbar und überprüfbar sind, dann war es das mit persönlicher Freiheit. Dazu noch der unter der Haut auslesbare Impfnachweis, und jeglicher Ausweg ist versperrt. Am Ende gibts vermutlich ohne Smartphone und “Impfung” keinen Ausgang mehr. Der Bürger wird zum Haustier der Obrigkeit erniedrigt (gespritzt). Nur mittels Zahlung der Steuern zur Finanzierung des Ganzen “darf” er noch selbst enteignen.

Arthur Duszynski / 23.11.2020

Für mich gehören diese Flachpfeiffen in geschlossene Psychiatrie, wo sie keinen Schaden anrichten können. Indes ist die Mehrheit der in Deutschland Lebenden dermaßen eingeschüchtert, dass sie selbst psychiatrische Behandlung benötigt. Diese Impfung hat funktnioniert, die Angstimpfung.

Wolfgang Richter / 23.11.2020

Der Selbstermächtigungsminister im besten Ulbricht-Sprech “Niemand hat die Absicht…....” Einfgach köstlich. Und der glaubt, daß man ihm das glaubt? Übrigens hat bisher auch keiner danach gefragt, was es mit der Forschung auf sich hat, mit einer “Impfung” einen Farbstoff zu injizieren, der als Impfnachweis abrufbar ist. Wer es wissen will, einfach nach “healthcare - Impfstoff der Zukunft” googeln. So ganz fern ist das alles nicht von den Voraussagen eines Herrn Gates, der im Sommer mittels Interview ankündigte, weltweit 7 Milliarden Menschen mittels Impfung zum Ewigen Leben im Diesseits und der Freiheit der weltweiten Freizügigkeit (=Reisefreiheit) zu verhelfen. Wer darauf Befürchtungen äußerte und seither “Verschwörung” ruft, ist ja ein rechter Spinner. Komisch nur, daß die Realtität immer wieder die das Volk Belügenden ein- und überholt, sofern die Bürger das selbständige Denken noch nicht gegen das willenlose Betreutenverhalten aufgegeben haben.

R. Matzen / 23.11.2020

Dr. Wolfgang Knüll: Im Frühjahr kannte ich persönlich vier Erkrankte. Einer davon ist verstorben. Heute kenne ich keinen einzigen! Und niemand in meinem Umfeld kennt einen. Wenn ich mir die Verlaufskurve für die Zahl der Erkrankten und der Verstorbenen im Frühjahr ansehe, die wegen ihrer Häufigkeit im Auftreten sogar einen eigenen Namen unter den Ärzten hat (Ich kenne sie unter Gaußsche Glockenkurve), dann liegt ein natürlicher Verlauf zu Grunde. Aber bei dem, was wir jetzt sehen können ist klar, daß dieser Verlauf manipuliert ist. Wäre es das gleiche Virus, müßten wir Im Verhältnis zur Zahl der „Infizierten“ zigtausende Tote haben, auch, wenn die Ärzte heute deutlich weiter sind in ihrem Kenntnisstand. Und es werden trotzdem Intensivbetten abgebaut.

Hans-Peter Dollhopf / 23.11.2020

Herr Klinner denkt sich: “Ich finde, jetzt muss gearbeitet werden, wenn es geht gemeinsam und nicht gegeneinander.” Aha! Es ist zwar für Hunderttausende gerade unter Strafe verboten zu arbeiten. Und: Die “Kriegsrhetorik” stammt eindeutig aus den “Veteranen”-Videos, schon vergessen? Die Videos der Bundesregierung? Kriegsrhetorik: Nicht Achgut, sondern Bundesregierung!!! Und vom Arbeiten, Herr Klinner, rät Ihnen dieser Artikel wahrlich ganz bestimmt nicht ab. Ne!

Karla Kuhn / 23.11.2020

Sie als Arzt? Herr Knüll, sollten doch wissen, daß der Test keine Aussage hat, jedenfalls nur minimal. In Portugal wurde er jetzt VERBOTEN , dort sind offensichtlich noch realistische Politiker in der Regierung! Wurden Sie auf die Achse aufmerksam gemacht, um die Foristen “umzukehren?” Hier sind SELBERDENKER am Werk, die sich z. B. die Reden und Interviews von wirklichen KORYPHÄEN anhören, wie BHAKDI, IOANNIDIS, HOCKERTZ,  WORDAG, PÜSCHEL, FRANK etc.pp. , die Liste ist ellenlang. Ich habe nach Ihnen gegoogelt, konnte aber nichts öffnen. Also lege ich Sie ad acta.  “Der alte Arzt spricht Latein, der junge englisch aber der GUTE ARZT spricht die Sprache seiner Patienten.”  SIE-falls Sie wirklich Arzt sind- sprechen mit SICHERHEIT meine Sprache nicht !  Bei Merkel werden Sie wahrscheinlich offene Türen einrennen. Viel Spaß dabei, vielleicht gibt es noch einen Orden ??

Sabine Heinrich / 23.11.2020

@Jürgen Fischer und @Ilona Grimm: Herzlichen Dank für Ihre aerhellenden Kommentare! Die Übersetzung des italienischen Anhängsels an Schopenhauers Ausspruch “Die Alte stirbt, die Last vergeht”, mit dem sicher auch viele der forschen Jungpolitiker den Reichstag tapezieren möchten, habe ich mir sehr breit grinsend zusammengebastelt. Danke nochmals für Ihre Hilfe! @Karola Sunck: An die habe ich ohnehin nur gedacht. Ehrlich! Zumal sich Vermieter eine goldene Nase an den Einwanderern verdienen, wenn sie Wohnraum zur Verfügung stellen, weil die Gemeinde zahlt. Etwas interessiert mich noch - vielleicht kann mir jemand antworten: Wo bleiben die ganzen Einwanderer, die - so habe ich es vernommen - immer noch zu Hunderten/Monat zu uns kommen? Werden sie in den Privathäusern und Sommerhäuschen der Gutverdiener untergebracht, die sich lautstark für offene Grenzen einsetzen? [Sollte ein Scherz sein!] Als ich dieses Thema (Rundumversorgung der Einwanderer, von denen oft nicht einmal bekannt ist, wer sie wirklich sind) früher - inzwischen habe ich es längst aufgegeben - angeschnitten habe, schlug mir sogar Feindseligkeit entgegen. Wenn ich erzählt habe, dass wirklich Arme nicht einmal die Chance haben, auf der Flucht vor marodierenden Söldnern in ein sicheres Land zu flüchten, wurde ich angeguckt, als käme ich vom Mars. Und ich habe schreiende, stinkende Armut gesehen - nicht in den derzeitigen Krisengebieten - aber besonders z.B. in Indien. Da würden die vielen unterdrückten, misshandelten Frauen und Kinder ihr letztes zerfetztes Hemd dafür geben, wenn sie bei uns nur Schutz und Frieden in einem Zelt oder Container finden würden und auch noch dankbar sein. Und was erlebe ich hier? Wohlgenährte “Einmänner”, denen es an nichts zu fehlen scheint, die tun und lassen können, was sie wollen und unsere Gesetze missachten. Aber - nun - da haben sie ja gute Vorbilder bei den besten Regierend_*Innen, die wir je hatten. Nun sind meine Emotionen ein wenig mit mir durchgegangen - pardon!

Karla Kuhn / 23.11.2020

Karola Sunck, KLAGEPATEN googeln und einschalten.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 22.01.2021 / 09:31 / 92

Merkels Grenzen

Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärt, wann sie im Zeichen der Corona-Krise Grenzen schließen müsste, spricht von den Grenzen ihres Amtes und ihrer Amtszeit, den Grenzen des…/ mehr

Achgut.tv / 18.01.2021 / 06:27 / 83

Broders Spiegel: Neuer Parteichef, neue Quoten

Armin Laschet ist der neue Vorsitzende der Partei der Kanzlerin. Es wird also alles beim Alten bleiben, also der Festigung der „neuen Normalität“. Dabei ist…/ mehr

Achgut.tv / 13.01.2021 / 10:16 / 58

Welche Wirtschaft ist wichtig?

Von den Regierenden bereiten uns die einen darauf vor, den Lockdown vielleicht noch bis Pfingsten zu verlängern, während die anderen als Verschärfung auch noch die…/ mehr

Achgut.tv / 11.01.2021 / 06:25 / 119

Broders Spiegel: Heikos Demokratie für Amerika

Die Bilder aus Washington sind schon verstörend genug, doch nun kommt es noch schlimmer: Bundesaußenminister Heiko Maas bietet den Amerikanern seine Hilfe bei der Rettung…/ mehr

Achgut.tv / 04.01.2021 / 06:00 / 87

Broders Spiegel: Gute Reise für Angela

Das neue Jahr beginnt mit neuen Steuern. Die CO2-Abgabe gibt es schon, Tanken und Heizung sind deshalb seit Neujahr teurer und der Wirtschaftsminister hat bereits…/ mehr

Achgut.tv / 28.12.2020 / 06:00 / 77

Broders Spiegel: Auf ein langweiliges neues Jahr

2020 war ein fürchterliches Jahr. Doch vielleicht wird 2021 noch schlimmer. Es wird ja gewählt und eventuell kommen noch größere Dilettanten in wichtige Ämter als…/ mehr

Achgut.tv / 21.12.2020 / 06:00 / 50

Broders Spiegel: Die deutsche Wundertüten-Wirtschaft

Angesichts des Corona-Virus können zwar plötzlich Grundrechte verschwinden, dafür kann der Staat aber auf einmal hunderte Milliarden Euro ausgeben, obwohl der öffentlichen Hand zuvor immer…/ mehr

Achgut.tv / 18.12.2020 / 10:00 / 0

Ratschläge einer Kanzlerin

Wie soll man Deutschlands Bedeutung in der Welt sehen? Wie geht man mit Andersdenkenden in Fragen der Corona-Politik um? Und was passiert, wenn sich zu…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com