Thomas Rietzschel / 01.12.2021 / 16:00 / Foto: achgut.com / 44 / Seite ausdrucken

Spahn oder die Strafe der späten Geburt

Langsam drohen beim politischen Personal Deutschlands sämtliche Sicherungen durchzubrennen. Nachdem der Regierende Bürgermeister Berlins düster raunte, dass die Ungeimpften bald noch „andere Maßnahmen hinnehmen müssten“, steigerte sich der geschäftsführende Gesundheitsminister Jens Spahn letzte Woche in einem Interview mit der Rheinischen Post in eine Horror-Vision wie aus einem Film von Stephen King. 

Man sollte „nichts mehr ausschließen in dieser Lage, so bitter das ist“. Am liebsten würde er „die Impfunwilligen auf eine Intensivstation zerren und sie im Angesicht des Leids fragen: Was muss eigentlich noch passieren, damit ihr es kapiert?“ Gute Frage. Man könnte sich aber auch fragen, was im Kopf eines Ministers vorgeht, der solche Phantasien generiert.

Das Pech des Mannes ist seine späte Geburt. Welch eine Karriere hätte vor ihm gelegen, wäre er nicht erst 1980, sondern schon 50 oder 100 Jahre früher geboren worden. Beide deutschen Diktaturen brauchten Fachkräfte für besondere Aufgaben. Eine böse, eine unsachliche Assoziation? Mitnichten! Muss doch jeder damit rechnen, dass es so, wie man in den Wald hineinruft, zurückschallt.

Wer zu spät kommt, um einen vielfach strapazierten Ausspruch von Michail Gorbatschow zu variieren, den kann das Leben auch bestrafen, indem es ihm den verdienten Aufstieg vermasselt.

Foto: achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Gert Köppe / 01.12.2021

Ein Aufstieg von solcher Politiker, wie Spahn, schon das so einer überhaupt in ein Ministeramt gelangen kann, ist ein sicheres Zeichen für den Abstieg Deutschlands. Er zählt zu der Sorte Politiker, auf die die Menschheit getrost verzichten kann. Vielleicht sollte mal ihn einmal aus seinem Ministersessel zerren, damit er sich mal die Kollateralschäden seiner Politik aus nächster Nähe ansehen kann. Die seelischen Schäden bei den Kindern, bei den vereinsamten Alten, die keiner mehr besuchen darf und die Existenzen, die er durch Berufsverbot zerstört hat und die nun vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens stehen, oder die Gräber derer, die sich bereits das Leben genommen haben, weil sie keinen Ausweg mehr sahen und nicht zuletzt die der Impf-Toten. Jedes weitere Wort über diesen Versager ist Zeitverschwendung.

Lutz Herrmann / 01.12.2021

Minister Spahn hat eben das Shining, um Stephen King zu bemühen. Er sieht Sachen, die sonst kein klar denkender Mensch sieht. Die jahreszeitlichen Schwankungen der Auslastung im DIVI-Intensivregister sind minimal.

Andreas Mertens / 01.12.2021

Es gibt im sozialen Verfall von Gesellschaften stets 3 Stufen der Verrohung.  Stufe eins ist stets die Verrohung der medial-politischen Sprache. Menschen werden durch die Legeslative (und der ihr zuarbeitenden Medien) schleichend, dann aber gallopierend, abgewertet. Abgewertet zu Abschaum, Ratten, Pack, Ungeziefer, Viren, krankmachend, Unglückssbringer, etc. (Das funktionierte in Ruanda so gut, das man auf Stufe 2 verzichtzen konnte.  2)  Der Verrohung der Sprache folgt die Verrohung der Judikative . Gerichte und ihre Richter werden entmachtet, ausgetauscht, frühberentet oder gefügig gemacht. (z. Bsp. per Enteierung der roten Roben durch Einbestellung ins Kanzleramt) 3) Als Stufe Drei folgt die Verrohung der Exekutive. Befehligt durch Legeslative und Judikative werden auf der Straße mit mehr oder minder subtiler Gewalt all Diejenigen vonn der Exekutive angegangen/ausgeschaltet welche zu Oben gananntem Feind (Abschaum, Ratten, Pack, Ungeziefer, Viren, krankmachend, Unglückssbringer etc.) erklärt wurden. Den Rest lesen sie bitte in jedem beliebigen Geschichtsbuch nach.

R. Schäfer / 01.12.2021

Dabei wollte er doch vieles verzeihen…Mancher würde dem kreischenden Riesenbaby sicher auch gern mal zeigen, welche Kinde leiden, welche Existenzen runiniert wurden, wer alles einsam ohne Corona starb, wer einen Angehörigen durch das Impfen verloren hat, wer durch Selbstmord aus dem Leben geschieden ist, wer durch eine verschobene OP. Und ich persönlich würde ihm gerne die Arschlöcher zeigen, die durch Masken, Impfmittel, Teststationen, Impfstationen, etc. reich geworden sind.

W. Hoffmann / 01.12.2021

Genau das führt wohl dazu, dass dieser Soziopath kurz vor seinem Abgang geradezu „verbrannte Erde“ herbeizuführen wünscht. Wie weiland der mit dem kurzen Schnauzbart. Den genüßlich zelebrierten Untergang selbst zu dirigieren, ist jedenfalls Spahn nicht vergönnt. Das muss ihn mächtig wurmen.

G. Hamsinger / 01.12.2021

Die Sicherungen drohen nicht durchzubrennen, sie sind durchgebrannt. Und ich gebe zu, dass ich am wenigsten die Leute bedauere, die jetzt gegen Lindner und Kubicki wüten, weil sie FDP gewählt und denen geglaubt haben, dass sie das Schlimmste verhindern würden. Konnte jemand wirklich so naiv sein? Hätte man sich im Falle Lindner nicht vorher fragen sollen, ob man von diesem glattgebügelten Schwafler einen Gebrauchtwagen oder einen Tip für eine totsichere Geldanlage kaufen würde? Und dass Kubicki bloßer Bauernfänger ist, hätte auch jeder wissen können.

Thomas Holzer, Österreich / 01.12.2021

Ich befürchte all diese Politikerdarsteller sind zumindest positiv auf dieses Virus getestet worden, nur scheint es nicht deren Atemwege befallen zu haben, sondern deren Hirne! Oh Herr, lass bitte Intelligenz und Vernunft regnen

Ludwig Luhmann / 01.12.2021

“Langsam drohen beim politischen Personal Deutschlands sämtliche Sicherungen durchzubrennen.” - NEIN! NEIN! NEIN! Diese skrupellosen Verbrecher agieren nach vorgegebenem Plan! Die wissen ganz genau, was sie tun!—-—- Hier ist meine unvollständige Liste mit vielen aktiven nationalen und internationalen Marionetten der neofeudalistisch globalistischen Sekte mit dem Namen “World Economic Forum”. Diese Personen haben den Great Reset, der uns in die Sklaverei führen kann, entweder vorbereitet oder sind momentan dabei ihn umzusetzen: Schäuble, Philipp Rösler, Altmaier, Sigmar Gabriel, Guttenberg, Helge Braun, Yascha Mounk, Alexander Schallenberg, Merkel. Baerbock, Spahn, Söder, Olaf Scholz, von der Leyen,  Boris Johnson, Christine Lagarde, Mario Draghi, Tony Blair, Kyriakos Mitsotakis, Jean Claude Juncker, Gordon Brown, David Cameron, Theresa May, Justin Trudeau, Macron, Jacinda Ardern, Mark Rutte, Pete Buttigieg, Gavin Newsom, Chrystia Freeland, Jose Manuel Barroso, Nicolas Sakozy, Nikki Haley, Jeff Bezos, Peter Thiel,  Mark Zuckerberg, Gordon Brown, Jeffrey Zients, Jeremy Howard, Gavin Newsom, Pete Buttigieg, Chelsea Clinton, Huma Abedin, Nikki Haley, Samantha Power, Bill Browder, Jonathan Soros, Kenneth Roth, Paul Krugman, Lawrence Summers, Alicia Garza, Stéphane Bancel, Bill Gates, Steven Ballmer, Jeff Bezos, Peter Thiel, Lynn Forester de Rothschild,  Nathaniel Rothschild, Greg Hunt, Daniel Bahr, CemÖzdemir, Mathias Doepfner, Sandra Maischberger, Guido Westerwelle, Christian Wulff, Reto Francioni, Matteo Renzi, Jose Maria Aznar, Klaus Regling, Guy Verhofstadt, Lea Wermelin, Sanna Marin, Alexander Stubb, Mark Leonard, Natalie Rickli, Christa Markwalder, Pascale Bruderer-Wyss, Pierre Maudet,  Felix R. Graf, Roger de Weck, Peter Wuffli, Marcel Rohner, Tidjane Tiam, Steve Forbes, James Murdoch, Arnaud Lagardère, Carl-Johan Bonnier, —-—- “We should seize this moment to ensure that stakeholder capitalism remains the new dominant model.” - Klaus Schwab—- —-—- ———-

Jochen Grünhagen / 01.12.2021

Sehr geehrter Herr Rietzschel, es geht mir, und vermutlich noch vielen anderen, wie ihnen, dass man bei der Rhetorik vieler deutscher Politiker an die beiden Diktaturen Deutschlands im vergangenen Jahrhundert denken muss. Gleichzeitig überkommt einen das schlechte Gewissen, dass darf man doch nicht vergleichen, doch, mittlerweile schon. Merkel und ihre Hofschranzen haben die Gesellschaft tief gespalten und es steht zu befürchten, dass Personen wie Habeck, Kühnert und Konsorten nahtlos dort weiter machen werden.

Bernd Ackermann / 01.12.2021

“Wo gehobelt wird, da fallen Spä(h)ne”, wie man so schön sagt. Jens Spahn ist so ein Abfallprodukt. Durch das Young Leader-Programm der Atlantik-Brücke und vermutlich aufgrund seiner sexuelle Orientierung wurde er auf einen Posten gehievt, für den er völlig unqualifiziert und ungeeignet ist. Im CDU-Präsidium durfte er Herrmann Gröhe ablösen (der mit dem Deutschlandfähnchen, welches die Merkel entsorgt hat), wahrscheinlich weil Spahn kein Fahnenschwenker ist. Als Bankkaufmann hat man ihm vermutlich die Abwicklung des Gesundheitssystems aus betriebswirtschaftlicher Sicht zugetraut, blöderweise fällt ihm das jetzt auf die Füße. Faschistoide Anwandlungen kennt man inzwischen von unseren Politikern, den großen Demokraten, zur Genüge, neben Södolf ist Spahn in dieser Hinsicht doch ein Waisenknabe.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Thomas Rietzschel / 23.11.2022 / 16:00 / 24

Im neuen marxistischen Kapitalismus

Möchte der Staat die Bedeutung der Arbeit mit der Höhe seiner Sozialleistungen ausstechen, um den freien Bürger zum betreuten Mündel herabzusetzen? Mit der „wohltätigen“ Diskreditierung…/ mehr

Thomas Rietzschel / 04.11.2022 / 14:30 / 67

Lauterbach im Taumel der Macht

Was er seit seiner Berufung zum Minister veranlasst und ausgeführt hat, ist nicht mehr als die tolldreiste Posse eines Narren, der im Wahn seiner Macht…/ mehr

Thomas Rietzschel / 28.09.2022 / 16:00 / 43

Mehr Licht!

Nach der Umweltverschmutzung im Allgemeinen und der Luftverschmutzung im Besonderen haben sich die Klimabewegten von Thunberg und Neubauer bis zu den Geistesgestörten, die sich auf Autobahnen…/ mehr

Thomas Rietzschel / 25.09.2022 / 13:00 / 35

Vom heißen Herbst kalt erwischt

Die Angst geht um in den deutschen Regierungsbezirken, die Angst vor einem „heißen Herbst“. „Natürlich“, so tönt aus allen Amtsstuben, aus dem Kanzleramt sowie aus…/ mehr

Thomas Rietzschel / 20.09.2022 / 16:00 / 39

Wir kommen durch diesen Winter, versprochen!

Geht es darum, Plattitüden zu großen Botschaften aufzublasen, das Banale als politische Leistung zu verkaufen, ist Olaf Scholz so leicht nicht zu schlagen. In der…/ mehr

Thomas Rietzschel / 16.09.2022 / 16:00 / 24

Politiker und andere Esel

Ist es Ihnen auch schon aufgefallen: Immer wenn die Politiker wieder einmal etwas verbockt haben, also beinahe täglich, ist jetzt von „handwerklichen Fehlern“ die Rede…/ mehr

Thomas Rietzschel / 14.09.2022 / 16:00 / 38

Im Rausch der Krisen

Man kann und muss die katastrophalen Zustände dieser Tage immer aufs Neue beschreiben, sollte aber auch beginnen, darüber nachzudenken, was für die Errichtung einer neuen…/ mehr

Thomas Rietzschel / 07.09.2022 / 16:00 / 21

Die Kehrseite der Krise

Sicher glauben noch immer viele, die Not würde sie nicht betreffen, wenn sie ihr Schicksal weiter in die Hände von Berufspolitikern legen. Deren Vertröstungen jedoch…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com