Vera Lengsfeld / 29.07.2007 / 18:03 / 0 / Seite ausdrucken

Sonntagslektüre Warum der Sozialstaat unsere Freiheit bedroht

Außer ein paar bekennenden Libertären scheinen es in Deutschland vor allem emeritierte Professoren zu wagen, vor der Zerstörung der Freiheit durch den Sozialstaat zu warnen.
In der heutigen Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ist ein wichtiger Beitrag abgedruckt, den sich Interessierte unter
http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~EFA5CCC2310CA438EAF77C971CE7B84D3~ATpl~Ecommon~Scontent~Afor~Eprint.html
anschauen können.(Danke,Frank Martin)
Der Sozialstaat, führt Walter Schmitt-Glaeser aus, sollte ursprünglich Freiheit ermöglichen, indem er Schwächeren die Chancen für die Entfaltung ihrer Persönlichkeit bot. Spätestens seit den siebziger Jahren sei man aber dazu übergegangen, als Hauptzweck des Sozialstaates die an den jeweiligen politischen Vorstellungen orientierte Einkommens-, und Vermögensverteilung zwischen Arm und Reich“zu betrachten. “Immer stärker strebt der Staat mit seinen Steuer-, und Abgabegesetzen danach, die Ergebnisse der marktwirtschaftlichen Ordnung zu korrigieren“ Das hat Folgen. „Das Absterben der Freiheit erfolgt still und langsam…eingebettet in eine Landschaft scheinbar humaner Fürsorge…“
„Der Ökonom Friedrich August von Hayek hat ‚soziale Gerechtigkeit’ einmal als ‚Wieselwort’ bezeichnet. Das Wiesel kann Eier aussaugen…ohne die äußere Hülle zu zerstören….das machen die Fanatiker der ‚sozialen Gerechtigkeit’ mit der Demokratie. Der Inhalt wird ausgesaugt, ohne die Fassade zu beschädigen.
Irgendwann freilich muß die Fassade brechen, wenn kein Inhalt sie mehr stützt. Was immer uns aus der zerbrochenen Demokratie entgegenkommen mag- die Freiheit ist dann unwiederbringlich dahin.“

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Vera Lengsfeld / 25.05.2020 / 15:42 / 6

„Margos Töchter“ oder die Abgründe deutsch-deutscher Geschichte

Vor wenigen Tagen schockierte der Stellvertretende Bundestagsfraktionsvorsitzende der Union, Arnold Vaatz, Bürgerrechtler und politischer Gefangener in der DDR mit der Feststellung, die Friedliche Revolution von…/ mehr

Vera Lengsfeld / 20.04.2020 / 11:00 / 46

Wann kürzt Merkel ihre Bezüge um 20 Prozent?

"Das Ifo-Institut hat errechnet, dass schon die Verlängerung der scharfen Kontaktsperren um zwei Wochen 100 Milliarden Euro kosten kann", twitterte am Wochenende Deutschlands wohl bekanntestes Stadtoberhaupt…/ mehr

Vera Lengsfeld / 20.03.2020 / 10:00 / 16

Friedrich Hölderlin zum 250. Geburtstag: Wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch!

Heute ist der 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin, Deutschlands Dichter-Genie, das bereits in seiner Zeit vom Zeitgeist in den Wahnsinn getrieben wurde. Wir sollten die Zeit…/ mehr

Vera Lengsfeld / 18.03.2020 / 09:00 / 105

Corona-Quarantäne: Migranten-Gruppe in Suhl probt den Aufstand

Migranten in Suhl haben gewaltsam versucht, die Quarantäne ihrer Erstaufnahmeeinrichtung zu durchbrechen, die angeordnet worden war, nachdem ein illegal über Schweden eingereister Afghane positiv auf den…/ mehr

Vera Lengsfeld / 18.02.2020 / 08:16 / 88

Ja zu Übergangsregierung und Neuwahlen in Thüringen

Bodo Ramelow ist immer für eine Überraschung gut. Nachdem er und seine Partei versucht haben, mit aller verbalen Gewalt und mit williger Hilfe der Antifa,…/ mehr

Vera Lengsfeld / 11.02.2020 / 06:21 / 208

„Krebsgeschwür”: Hetzen für Merkels nächste Amtsperiode?

Seit der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen, die nicht so ausgegangen war, wie die Kanzlerin zugunsten der Linken geplant hatte, passieren im Stundentakt Dinge, die jeder vor…/ mehr

Vera Lengsfeld / 09.02.2020 / 15:00 / 19

Würde oder Willkür – Was hält Europa zusammen?

Das Buch „Würde oder Willkür – Theologische und philosophische Voraussetzungen des Grundgesetzes“, herausgegeben von Ulrich Schacht und Thomas A. Seidel, mit Beiträgen unter anderem von Udo…/ mehr

Vera Lengsfeld / 28.01.2020 / 06:15 / 205

Wollt ihr die totale Transformation?

Die Rede unserer Bundeskanzlerin Merkel in Davos lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Sie ist auf der Webseite des Bundeskanzleramts nachzulesen. Dort steht, die Welt…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com