News-Redaktion / 02.07.2021 / 17:30 / 0 / Seite ausdrucken

Solarkonzerne geraten bei Zwangsarbeit in Erklärungsnot

Nachdem die US-Regierung aufgrund von Zwangsarbeits-Vorwürfen Sanktionen gegen chinesische Solarunternehmen aus der Provinz Xingjiang erlassen hat, geraten laut Bericht des "Handelsblatts" deutsche Solarkonzerne unter Handlungsdruck, meldet dernewsticker.de. Demnach seien auch hierzulande überwiegend Anlagen chinesischer Produzenten verbaut worden, die Material von den unter Verdacht stehenden Unternehmen eingesetzt haben. "Auch wir haben in der Vergangenheit Projekte mit Modulen von Unternehmen durchgeführt, deren vorgelagerte Wertschöpfungsketten jetzt teilweise unter dem Verdacht der Zwangsarbeit in der chinesischen Region Xinjiang stehen", habe Jochen Hauff von BayWa Re erklärt.

Auf Anfrage habe der Energiekonzern EnBW mitgeteilt, dass man se ine beiden Hauptlieferanten mit den Vorwürfen konfrontiert hätte, "derzeit liegen weder den Lieferanten noch uns Kenntnisse über Menschenrechtsverletzungen dieser Art in der Lieferkette vor." Der Solar-Komponentenhersteller Wacker Chemie habe seine Lieferbeziehungen in die betroffene Region laut "Handelsblatt"-Bericht bereits bei Bekanntwerden der Vorwürfe Ende vergangenen Jahres beendet. Der Bundesverband der deutschen Solarwirtschaft und der europäische Solarverband Solar Europe sähen das "völlige Verbot von Produkten aus Xinjiang oder die Anwendung von Zöllen wie in den USA" hingegen kritisch.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 18.05.2022 / 08:57 / 0

Die Morgenlage am Mittwoch

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Ukraine und Russland setzen Verhandlungen ausDie Ukraine und Russland haben die Verhandlungen zur Beendigung des Krieges vorerst ausgesetzt, meldet…/ mehr

News-Redaktion / 17.05.2022 / 07:45 / 0

Die Morgenlage am Dienstag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden: 260 ukrainische Kämpfer verließen Stahlwerk in MariupolMehr als 260 ukrainische Militärangehörige haben am Montag das von russischen Soldaten belagerte Asowstal-Stahlwerk…/ mehr

News-Redaktion / 16.05.2022 / 08:14 / 0

Die Morgenlage am Montag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Schwere Kämpfe im DonbassNach dem Rückzug der russischen Truppen aus dem Umland Charkiws, der zweitgrößten ukrainischen Stadt,…/ mehr

News-Redaktion / 13.05.2022 / 13:00 / 0

Fast fünf Jahre Haft für türkische Oppositionspolitikerin

Canan Kaftancioglu von der größten Oppositionspartei der Türkei, der kemalistisch-sozialdemokratischen CHP, war maßgeblich an einem Wahlsieg gegen Erdogans Partei vor drei Jahren in Istanbul beteiligt. Das Urteil gilt…/ mehr

News-Redaktion / 12.05.2022 / 08:59 / 0

Die Morgenlage am Donnerstag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Schwere Gefechte zwischen Cherson und MykolajiwRussische und ukrainische Truppen haben sich in der Region zwischen Cherson und Mykolajiw…/ mehr

News-Redaktion / 11.05.2022 / 09:00 / 0

Die Morgenlage am Mittwoch

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Ukraine stellt Gas-Transit nach Europa teilweise einDie Ukraine stellt ab heute den Transit von russischem Gas teilweise ein, meldet…/ mehr

News-Redaktion / 10.05.2022 / 09:06 / 0

Die Morgenlage am Dienstag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden: Tote und Verletzte bei Raketenangriffen auf OdessaBei russischen Raketenangriffen auf die ukrainische Hafenstadt Odessa sind in der…/ mehr

News-Redaktion / 09.05.2022 / 13:25 / 0

Hunderte Milliarden Euro Schaden bei Gas-Embargo

Neue Studie berechnet Folgen eines abrupten Versorgungsstops mit russischem Erdgas. Ein abrupter Versorgungsstop mit russischem Erdgas – sei es durch ein Embargo von EU- oder…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com