Henryk M. Broder / 08.02.2007 / 21:44 / 0 / Seite ausdrucken

Seyran Ates: Die Rassismuskeule

“Diese Verbände holen immer die Rassismuskeule raus. Sie ahnen überall dort, wo Kritik geübt wird, Fremdenfeindlichkeit, und deshalb stoppen sie gerne auch alle Menschen, die irgendwie geartet versuchen, an Probleme heranzukommen und Lösungen zu finden. Deshalb kritisiere ich diese Verbände inzwischen noch stärker als früher, und sie ärgern mich zusehends, weil ich meine, dass sie mit Schuld sich machen an dem Leid der vielen Frauen und Männer, die davon betroffen sind. Sie haben doch einen Einfluss, diese Verbände, auf die Gemeinde. Sie müssen doch nicht alles, was von der deutschen Seite kommt, sofort in diese Rassismusecke drängen. Damit unterbinden sie jeglichen Dialog. Damit unterbinden sie jegliche Selbstkritik oder Kritikfähigkeit.”

Das ganze Interview hier:
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kulturinterview/591053/

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 21.03.2019 / 12:00 / 65

Rowohlt macht Werbung für Achgut.com

Im Rowohlt Verlag Hamburg ist ein weiteres Buch aus der Reihe „Die Neue Rechte und woran man sie erkennt" erschienen. Die Autoren sind zwei "Investigativ-Reporter"…/ mehr

Henryk M. Broder / 20.03.2019 / 12:00 / 42

Ziemlich beste Freunde: Das Jüdische Museum Berlin und die iranischen Ayatollahs

Der Kulturrat der islamischen Republik Iran, Seyed Ali Moujani, besuchte am 08. März 2019 Herrn Prof. Dr. Peter Schäfer, Direktor des Jüdischen Museums in Berlin…/ mehr

Henryk M. Broder / 19.03.2019 / 13:00 / 43

Und noch ein Links-Antisemit…

... der sich an Israel abreagiert. Detlef Koch, Beruf unbekannt, Mitglied der Fraktion Die Linke im Lübecker Rathaus, rechnet beinahe täglich mit dem Zionismus ab.…/ mehr

Henryk M. Broder / 13.03.2019 / 12:00 / 62

Der Denunziant ist ein Meister aus Deutschland

Jedes totalitäre System ist auf Mitläufer angewiesen. Jede Diktatur braucht Mitläufer, die das System von unten stützen, die vielen kleinen Rädchen im Getriebe des kollektiven Wahnsinns.…/ mehr

Henryk M. Broder / 11.03.2019 / 14:30 / 24

“Ab in die Kammer, du Judenvieh!”

Am vergangenen Freitag spielten in Berlin die Zweitligisten 1. FC Union Berlin gegen den FC Ingolstadt. Kapitän des 1. FC Ingolstadt ist Almog Cohen, ein israelischer Profifussballer.…/ mehr

Henryk M. Broder / 08.03.2019 / 17:02 / 33

Wenn eine Frau kommt, die weiß, worauf’s ankommt…

Es sieht aus, als wäre derzeit unter den SPD-Frauen ein gnadenloser Kampf um die Pole Position in der Disziplin "Mir ist nichts peinlich" zugange. Die…/ mehr

Henryk M. Broder / 05.03.2019 / 13:00 / 26

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: A. H.

Dr. Anton Hofreiter, Vorsitzender der grünen Fraktion im Bundestag, über das Buch Politisches Framing von Elisabeth Wehling, die auch das "Framing Manual" für die ARD  erstellt hat. Progressive…/ mehr

Henryk M. Broder / 27.02.2019 / 13:00 / 73

Im freien Fall und trotzdem bester Laune

Anzeichen einer beginnenden Demenz sind nicht nur Vergesslichkeit, Konzentrationsprobleme, Beeinträchtigung des Denkvermögens und Stimmungsschwankungen, sondern auch eine Art Selbstverwechslung: Busfahrer glauben, sie würden ein Raumschiff steuern, Teilnehmer…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com