News-Redaktion / 08.07.2021 / 15:45 / 0 / Seite ausdrucken

„Schwarzfahren“ ist jetzt rassistisch

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) und auch die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben den Begriff „Schwarzfahren“ offiziell abgeschafft, meldet bz-berlin.de. Die MVG habe auf BILD-Anfrage erklärt, es handele sich dabei um eine „Maßnahme für eine zeitgemäßere Kommunikation“. Aufkleber und Plakate mit der Aufschrift „Schwarzfahren kostet 60 Euro!“ wurden durch „Ehrlich fährt am längsten“ ersetzt.

Auch die BVG in Berlin habe das Wort „Schwarzfahren“ aus der internen und externen Kommunikation verbannt, um nicht in Rassismus-Verdacht zu geraten, nachdem der rot-grüne Berliner Senat ein sogenanntes „Diversity-Programm“ beschlossen hätte.

In der Meldung von bz-berlin.de wird der Sprachwissenschaftler Eric Fuß zitiert, der der Münchner Abendzeitung gesagt haben soll, dass der Ausdruck von dem jiddischen Wort „shvarts“ (Armut) komme, also arme und keine dunkelhäutigen Menschen bezeichne. Auch die BVG habe verlauten lassen, dass der Begriff „nichts mit Rassismus zu tun“ hätte. Dennoch wolle das Unternehmen die „Diversity“-Vorgaben des Senats einhalten. In der vorliegenden Meldung wird zum Vergleich auf ein Plakat der BVG von 2016 verwiesen. Da hieß es noch: „Wer schwarz fährt, muss Eier haben – oder 60 Euro“.

Der CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer (67, CDU) habe kommentiert: „Als ehemaliger Verkehrsminister kann ich nur noch den Kopf schütteln. Die haben doch alle einen Knall!“

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 19.09.2021 / 09:31 / 0

Die Morgenlage am Sonntag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Biden will Tausende Migranten nach Haiti abschiebenIn den USA gerät Präsident Joe Biden wegen Tausender haitianischer Migranten…/ mehr

News-Redaktion / 19.09.2021 / 09:14 / 0

Münchens OB will keine Ungeimpften beim Oktoberfest 2022

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (63, SPD) habe erklärt, dass die Wiesn im kommenden Jahr unbedingt wieder stattfinden soll. Fest stehe aber auch, dass nicht jeder…/ mehr

News-Redaktion / 19.09.2021 / 08:12 / 0

Ausschreitungen bei linker Demonstration in Leipzig

Im Zuge einer Demonstration unter dem Motto "Wir sind alle LinX" ist es am Samstag in Leipzig zu Ausschreitungen gekommen, meldet sueddeutsche.de. Zunächst seien während…/ mehr

News-Redaktion / 19.09.2021 / 08:11 / 0

Umfrage: SPD stabil, Union gewinnt leicht dazu

Die SPD liegt im "Sonntagstrend" mit 26 Prozent weiterhin vorne, meldet handelsblatt.com. Die Union habe einen Punkt zugelegt und komme auf 21 Prozent. Im Sonntagstrend,…/ mehr

News-Redaktion / 18.09.2021 / 09:17 / 0

Die Morgenlage am Samstag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Frankreich ruft Botschafter aus USA und Australien zurückFrankreich ruft wegen des Streits um ein geplatztes U-Boot-Geschäft seine…/ mehr

News-Redaktion / 18.09.2021 / 08:59 / 0

In 720 Hamburger Betrieben sind Ungeimpfte unerwünscht

Das seit drei Wochen geltende sogenannte 2G-Optionsmodell für Wirte und Veranstalter findet in Hamburg großen Anklang, meldet stern.de. Bisher hätten 720 Betriebe das Modell beantragt,…/ mehr

News-Redaktion / 18.09.2021 / 08:46 / 0

Freie Wähler bremsen bei Bayerns Klimaschutzgesetz

Das neue bayerische Klimaschutzgesetz kann aus Sicht der Freien Wähler (FW) wegen inhaltlicher Mängel derzeit noch nicht vom Kabinett beschlossen werden, zeit.de. «Es sind noch…/ mehr

News-Redaktion / 18.09.2021 / 07:21 / 0

Anschlagplan auf Synagoge: Haftbefehl für 16-jährigen Syrer

Der wegen eines mutmaßlich geplanten Anschlags auf die Synagoge in Hagen festgenommene 16-jährige Syrer muss in Untersuchungshaft, meldet deutschlandfunk.de. Ein Haftrichter am Amtsgericht in Hagen…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com