Claudio Casula / 13.10.2022 / 06:15 / Foto: Kremlin.ru / 138 / Seite ausdrucken

Scholz will es immer gewusst haben

Der Bundeskanzler verblüfft mit der Aussage, er habe früher als andere vorausgesehen, dass Putin uns mit Gaslieferungen erpressen werde. Hat er da vielleicht wieder etwas vergessen?

War absehbar, dass Kreml-Chef Wladimir Putin Energielieferungen als Waffe einsetzen könnte? „Ich war mir immer sicher, dass er das tun würde“, so Bundeskanzler Olaf Scholz am Dienstag beim Maschinenbau-Gipfel in Berlin

Eine überraschende Aussage, ist doch nicht bekannt, dass Scholz während seiner Tätigkeit in Merkels Kabinetten (2007 bis 2009 als Arbeitsminister und 2018 bis 2021 als Finanzminister und Vizekanzler) gegen den Kurs der Kanzlerin opponiert hätte, der Deutschland in die Abhängigkeit von Putin führte. Selbst als er längst ihre Nachfolge angetreten hatte, verteidigte Scholz den Bau der Pipeline Nord Stream 2 („ein privatwirtschaftliches Vorhaben“). Und die Frage stellt sich: Wenn Scholz wirklich, wie behauptet, einschlägige Befürchtungen gehegt hätte, warum hat er uns dann mit in die Abhängigkeit von einem Diktator geführt?

Nun klopft er sich selbst für seine vermeintliche Weitsicht, von der außer ihm niemand wusste, auf die Schulter. Er habe sich „schon im Dezember die Frage gestellt und an meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“ weitergegeben, „was passiert eigentlich, „wenn Russland kein Gas mehr liefert“. Er will also sich selbst und anderen „die Frage gestellt“ haben, was passieren würde, war sich aber gleichzeitig „immer sicher“.

Und nicht nur das: „Das war, ich glaube, das kann man hier sagen, zu einer Zeit, als die Allermeisten das nicht für wahrscheinlich gehalten haben, aber ich habe es für möglich gehalten.“

Alle naiv, außer Olaf!

Ein Gedächtnis wie ein Sieb

Indes – könnte es sein, dass den Regierungschef einmal mehr sein notorisch schlechtes Gedächtnis getäuscht hat? Beim Thema Impfpflicht etwa äußerte sich Scholz im August und September 2021 mehrmals ablehnend – „Wir haben keine Impfpflicht und wir wollen sie auch nicht einführen.“ (hier); „Ich finde, es wäre falsch, wenn jetzt eine Debatte beginnt über Impfpflichten und ähnliches…“ (hier); „Also erstens bin ich gegen eine Impfpflicht…“ (hier) –, nur um dann im Januar 2022 zu behaupten: „Ich habe die ganze Zeit gesagt, dass ich für eine Impfpflicht bin, und ich bleibe dabei.“ (hier)

Darüber hinaus sind seine Auftritte vor dem Untersuchungsausschuss zur Steueraffäre der Warburg-Bank unvergessen (welch Wort in diesem Kontext!), bei denen er, um es vorsichtig zu formulieren, wenig bis nichts zur Aufklärung des Skandals beitrug. „Ich habe keine eigene Erinnerung.“ „Ich habe keine detaillierte Erinnerung." „Das weiß ich nicht.“ „Ich kann mich nicht erinnern.“ Und so weiter und so fort, innerhalb einer Stunde mehr als 20-mal.

Laut Neurologen spielen beim Prozess des Merkens Gefühle eine große Rolle. Wir speichern vor allem das, was uns an einem Erlebnis interessiert. Je stärker unsere emotionale Beteiligung, desto dauerhafter die Speicherung. Und gerade Emotionen sind beim „Scholzomaten" ohne jeden Zweifel nicht sehr ausgeprägt, daher ist es möglich, dass sein Gehirn umgehend löscht, was ihn kaltlässt. Das wäre eine Erklärung für das Scholz’sche Gedächtnis, das eben oft nur von zwölf bis Mittag reicht.

Die andere Erklärung wäre folgende: Olaf Scholz lügt.

Foto: Kremlin.ru

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

PALLA Manfred / 13.10.2022

+ + + “Des einen Leid, des anderen Freud`” so auf “NachDenkSeiten” von Prof. Kreiß heute zu lesen !!! - so wird die BRD quasi vor/in die Insolvenz getrieben, um von US-Finanz-“Jongleuren” mit Dollar-“SpielGeld” fast kostenlos übernommen zu werden !!! - so reimt sich endlich ALLES im derzeitigen “Marionetten-THEATER” zusammen ;-)

Harald Unger / 13.10.2022

YouTube Adresszeile: Deutsche Delegation lacht Trump bei UN-Vollversammlung aus | „Abhängigkeit von Russland“ - - - Wobei ich keine eigene Erinnerung habe, ob die feixenden Maasianer irgendwas mit Olaf Merkel zu tun hatten.

Fritz kolb / 13.10.2022

Eine eitrige Mischung aus Dummheit, Lügen und Überforderung; in diesem Spannungsfeld bewegen sich hier überwiegend die Kommentare meiner Mit-Kommentatoren, Bravo, das unterschreibe ich alles. Es ist die reine, die pure Schande, wer uns da regiert. Einfach zum Grausen.

Thomas Brox / 13.10.2022

Was machen denn Scholz und Habeck auf dem Maschinenbau-Gipfel? Wollen die etwa Maschinen bauen? Oder war das ein vorgezogener Kondolenzbesuch für den demnächst stark dezimierten Maschinenbau: Deindustrialsierung durch eine schwachsinnige Energiepolitik, weltweit höchste Steuern und Abgaben und lähmende Bürokratie. Leider sind die Vorstände der Industrie genauso feige wie Untertanen, sonst hätten sie diese Typen wenigstens ausgebuht. Man will halt noch möglichst viel Staatsknete abgreifen, vor der Verlagerung ins Ausland.

T.Reinhardt / 13.10.2022

@Nico Schmidt: In Hamburg waren es ‘nur’ 48 Millionen, nicht Milliarden. Aber CumEx weltweit sind wohl an die 150 Milliarden.

Curt Handmann / 13.10.2022

Alarmierende Zeilen. Es kann einem nur noch der Kragen platzen! Denn hierbei geht es nicht um einen gestohlenen Eierlöffel. Die ausufernde Verlogenheit deutscher Politiker lässt einem die Haare zu Berge stehen. Was mir aber derzeit das Blut in den Adern gefrieren lässt, das ist die bestialische Verantwortungslosigkeit dieser Leute: Uns erst wirtschaftlich in den Abgrund reiten, um uns dann Häppchen unserer Steuergelder per mild lächeld zugeworfenen Almosen zurückzuzahlen. Dann: Schwere Kriegswaffen in die Ukraine liefern, auch wenn kein - sit venia verbo - Schwein dazu mal befragt wurde, und obwohl lt. Umfragen die deutliche Mehrheit der Bevölkerung dagegen war! Diese vollkommen Wahnsinnigen, allen voran die Hofreiters, Baerbocks, Habecks und StraZis dieser Republik lassen uns Gefahr laufen, dass wir in einen Nuklearkrieg hineingezogen werden. Diese Leute spucken spöttisch auf ihre Amtseide ... das ist doch ein einziger ALPTRAUM, was diese zwei Handvoll Irren da in Berlin veranstalten! Die gehören eigentlich noch heute aus ihren Ämtern hinausgejagt!

Knapp, Heinerich / 13.10.2022

Wenn ich die beiden so an dem langen Tisch sehe, kommt mir gerade das Kurzvideo in NTV in den Sinn, wo Erdogan und noch so´n Typ sich ein Tischtennismatch liefern. Sollten die beiden doch wohl auch hinbekommen….

Michael Heller / 13.10.2022

Übrigens bietet Putin aktuell an, die Lieferung von Gas über die verbliebene NS2-Röhre fortzusetzen. Aber wir haben sowas ja nicht nötig, denn wir werden ja schließlich niemals allein gelassen von Scholz und Co…..

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Claudio Casula / 01.07.2024 / 06:00 / 105

Chronik des Irrsinns – der Juni 2024

Der sechste Monat des Jahres 2024 ist zu Ende gegangen, also das sechste Zwölftel eines Irrsinns. Die mit dem Klammerbeutel Gepuderten erhöhen die Schlagzahl, der Chronist kommt kaum hinterher. Lesen Sie, staunen…/ mehr

Claudio Casula / 01.06.2024 / 06:00 / 73

Chronik des Irrsinns – der Mai 2024

Der fünfte Monat des Jahres 2024 ist zu Ende gegangen, also das fünfte Zwölftel eines Irrsinns. Die mit dem Klammerbeutel Gepuderten erhöhen die Schlagzahl, der…/ mehr

Claudio Casula / 31.05.2024 / 12:00 / 29

ZEIT zur EU-Wahl: Das Schönste aus der Lückenpresse

Ach ja, schön war die ZEIT. Lang ist’s her, dass man sie ernst nehmen konnte. Heute übersieht das Blatt jeden Elefanten im Raum. Unter der…/ mehr

Claudio Casula / 31.05.2024 / 06:00 / 41

Corona-Ticker (16): Freiwillig geben sie nichts heraus

Das Corona-Narrativ zerfällt wie ein Soufflé, wenn man zu früh die Backofentür öffnet. Die Aufarbeitung ist zwangsläufig. Hier die neuesten Entwicklungen der letzten Tage und Wochen.  So gut…/ mehr

Claudio Casula / 30.05.2024 / 06:00 / 68

Berliner Herzchen für Hamas

Warum fallen Berliner Universitäts-Präsidentinnen mit großem Verständnis für Judenhasser und Israels Todfeinde auf? Vor nicht einmal einem halben Jahr mussten Präsidentinnen von US-Universitäten den Hut…/ mehr

Claudio Casula / 25.05.2024 / 14:00 / 19

Wird der Hamas-Terror mit einem Staat belohnt?

In der Stunde der Not steht Israel allein da. Die Unterstützung im Westen schwindet, schon weil Millionen Moslems hier leben, die man sich nicht zum…/ mehr

Claudio Casula / 22.05.2024 / 06:05 / 78

Jodeln statt Jodl: Klettermaxe gegen rechts

Jetzt hat sich auch der Deutsche Alpenverein klar gegen Rechtsextremismus und für Offenheit, Vielfalt und Akzeptanz ausgesprochen. Darauf haben wir alle gewartet! Jetzt wird alles…/ mehr

Claudio Casula / 21.05.2024 / 06:10 / 53

Der will es wissen

Der Anwalt Joachim Steinhöfel hat sich einen Ruf als entschlossener Verteidiger der Meinungsfreiheit erworben. Jetzt hat er ein Buch geschrieben, das verirrten Politikern in diesem Lande…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com