Achgut.tv / 09.06.2023 / 06:00 / 110 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Falsch wählen verbieten?

In dieser Woche fragten sich Politiker und Medienschaffende in vielen Sendungen, Artikeln und Reden, wie es nur kommen konnte, dass die AfD in Umfragen inzwischen der Kanzlerpartei den Rang abläuft. Viele von ihnen finden keine richtigen Antworten. Da helfen wir doch gern, bevor die Politik dem Anraten eines vom Bundestag finanzierten Instituts folgt und die AfD verbieten will, weil sie zu viel Zuspruch findet.

Zu sehen hier auf YouTube und Rumble.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Sabine Heinrich / 09.06.2023

@Judith Panther: Toller Kommentar! Uneingeschränkte Zustimmung! DANKE!!!

Gunther Laudahn / 09.06.2023

Wählt AfD, oder wählt euren Untergang.

Lisa Deetz / 09.06.2023

Meine erste Frage: Welches sind denn nun die Gründe,  die AfD NICHT zu mögen? Und meine zweite Frage: Welches sind denn nun die Gründe, der AfD KEINEN Wahlerfolg zu wünschen?——- Das selbe habe ich heute morgen schon gefragt,  was vielleicht wegen der Verwendung einiger Ausrufezeichen etwas aggro ‘rüberkam und evtl. deswegen nicht freigegeben wurde. Dessen ungeachtet beschäftigen mich diese Fragen weiterhin,  und ich hätte schon recht gerne einige Argumente gegen die Blauen. Ich gebe es gerne zu - evtl. bin ich nicht die hellste Kerze auf der Torte, aber ich brauche dringend ein paar schlagkräftige Argumente, um den Sympathisanten der Schwefligen gegenüber treten zu können. Ich will ja nicht, dass die mich noch auf räächts drehen! Noch schwanke ich ja…..

Lutz Liebezeit / 09.06.2023

@ Rolf Wächter Wen interessieren sachliche Argumente? Die Stereotypen haben auch Sie im Griff. Was man verloren hat, sollte man aufgeben. Die AfD hat ihren liberalen bürgerlichen Kurs verlassen und dem Mann, der heute Bundeskanzler sein könnte, den Stuhl vor die Tür gesetzt. Danach hat sie sich nach “rechts” geöffnet. Es wird mit einer unglaublichen Hartnäckigkeit an schädlichen polarisierenden Narrativen festgehalten. Man bedenke auch, daß die heute ausgetrockene bürgerliche Mitte immer die Kröte, ein Nazi zu sein, mitschlucken muß, wenn sie die AfD wählt.

B.Kröger / 09.06.2023

Hallo Herr Broder, wer von der Regierung interessiert sich denn dafür, was das Volk denkt, oder will? Frau Baerbock hat es doch gesagt: “... ganz egal, was meine Wähler wollen…” Die einzigen, die sich wundern sind doch unsere Öffentlich Rechtlichen Medien. Sie geben hochbezahlt alles für diese Regierung, aber irgendwie sehen die Bürger das trotz aller Sondersendungen immer öfter anders, als von ihnen propagiert. Warum nur….

Peer Munk / 09.06.2023

Muss man eine Partei “mögen”? Ich sehe es pragmatisch: die Altparteien haben 2015, dann 2020 komplett versagt, sie haben gezeigt, dass sie den demokratischen Rechtsstaat und Grundrechte nicht achten und bereit sind, das aufzugeben für Macht. Die AfD hat dies bislang nicht gezeigt, sie hat im Gegenteil Grundrechte und demokratischen Rechtsstaat verteidigt. Ob das nur Show war und nichts dahintersteckt, die AfD sich also wie die anderen Parteien verhält, wenn sie mal an der Macht ist, weiß ich nicht. Aber es besteht kein Grund, sie schon jetzt für etwas zu verurteilen, was sie nicht getan hat. Totalitärer als die Grünen wird sie jedenfalls kaum sein. Wenn die Grünen könnten, wie sie wollten, wäre das hier ein durch und durch totalitäres Regime, davon bin ich überzeugt.

Heinrich Wägner / 09.06.2023

Da sind noch ein Paar meiner Generation, und oft sehe ich feuchte Augen oder auch Tränen wissend das nur noch ein großer Wums, Wums etwas ändern wird. Das Ende kennt Keiner. Mutter schaute gen Boden oder in den Himmel wenn wir Kinder fragten, Mama warum ist das jetzt so. Glaubt hier wirklich Einer das die “Deutschen ” es sein werden die…..!  ? ,nein und es wird auch keiner kommen. Das Ende 45, die Stalin Zeit und die Normannenstrasse waren ein Teil. Die verlogene Demokratie nach 89 und der Startbeginn der großen Führerin der man noch heute huldigt und mit Orden überhäuft. Der große Tag als die Mauer fiel, es war der Tag sich über ganz Deutschland auszubreiten mit dem Ziel ......das was wir jetzt täglich erleben können. Und so wird es in dieser Bräsigkeit auch weiter gehen. Herr Broder sie würden wohl auch gern…aber da ist es wieder , AFD ja oder nein , was wenn man auf das falsche Pferd setzt. Und ja,auch ich bin der Meinung das Deutschland im Eimer ist. Es werden wohl die Staaten um uns herum sein die das letzte Wort sprechen und nicht zu vergessen die Sieger Mächte. Es gibt wohl so gut wie nichts mehr was die Afd noch zur Sau machen könnte.

T.Plath / 09.06.2023

Wir sind in einem absurden Theaterstück.  Sehr wahr. In vielen wesentlichen Bereichen werden nur noch für den Normalbürger schädliche Positionen von den Etablierten vertreten.  Und da wundert man sich über den Erfolg der AFD?  So ist es eben, wenn man blind und taub ist für berechtigte Positionen normaler Bürger.  Aber das wollen die Altparteien wohl nicht so recht wahr haben.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 18.04.2024 / 10:00 / 14

„Es geht nicht um das Wohl der Wähler“: Stefan Homburg im Interview

Der Professor für Öffentliche Finanzen Stefan Homburg war unter anderem Politikberater unter Theo Waigel, Christian Wulff und Gerhard Schröder. Dann wurde er jedoch zum Corona-Maßnahmen-Kritiker…/ mehr

Achgut.tv / 10.04.2024 / 06:00 / 51

Das Lausen-Experiment

Die Datenanalysten Ulrike und Tom Lausen nahmen ChatGTP ins Verhör und brachten die sogenannte künstliche Intelligenz dazu, aus allen Daten und Fakten eine nüchterne Bilanz…/ mehr

Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com